Der Vorverkauf für das W:O:A 2020 beginnt!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

TheMarlboroMan

W:O:A Metalhead
7 Juli 2011
374
13
63
Ruhrgebiet
Doch noch X-Mas bekommen, so wie immer. Bestätigung da, Geld überwiesen gn8 see you rain or shine
Da war bestimmt eine von meinen bei die ich bis gerade reserviert hatte, aber nicht bezahlen konnte weil dort immer Sold Out stand ^^ Hätte ich nur mal eine rausgeschmissen :D ich hab beide rausgeschmissen und wollte diese neu hinzufügen und dann sah ich, das nur noch eine verfügbar war und als ich die auswählen wollte war diese auch weg ^^
 

shibbe

Newbie
5 Aug. 2018
25
2
28
33
Großes Lob, es lief noch nie so gut wie dieses Jahr. Wir haben im Camp zwar "nur" 2 xmas tickets ergattern können, aber nach 15 Min war alles geregelt. So machts Spaß.
 

Trommelknecht

Newbie
25 Okt. 2009
9
0
46
Du darfst kommen. Und, wenn du lieb bist, bleiben. Bis zum Ende.
Alsob nicht genug geboten war in 19!
Darfst du, klar. Du darfst campen, sanitäre Einrichtungen nutzen, richtig viel coole Musik hören, Bier und andere isotonische Getränke mit dir führen und in rauen Mengen konsumieren, ohne dass dich jemand schief anglotzt. Die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt :)

Das durfte ich vorher alles auch schon für weniger Geld! Ich wollte ja nur wissen, warum ich für die gleiche Leistung mehr bezahlen muss? Durchaus legitim, finde ich.
Und wenn es nur ist, weil man es nehmen kann, dann ist das für mich auch in Ordnung. Das könnte man dann aber auch offen sagen!
*edit*
Bierpipeline oder Müllproblematik waren für mich absolut nachvollziehbare Gründe!
 

Ozmaker

Newbie
5 Aug. 2019
4
2
18
38
Morgen,

haben alle schon ihre Bestätigungsmails erhalten und sehen ihre Bestellungen Online? Ich hatte mit der Kreditkartenzahlung zu kämpfen (10 Versuche oder so), bin aber ein mal durch gekommen inkl. Sicherheitscode per SMS und hatte auch die Bestätigungsseite am Ende des Prozesses...aber nach 5 Stunden immer noch keinerlei Zeichen, dass es geklappt hat.

P.S.: dafür habe ich immer noch 10 offene Bestellungen wg der angesprochenen Probleme/Abbrüche beim Bezahlen mit Kreditkarte, welche auch nach 4 Std verschwunden sein sollten :(:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

shibbe

Newbie
5 Aug. 2018
25
2
28
33
Morgen,

haben alle schon ihre Bestätigungsmails erhalten und sehen ihre Bestellungen Online?

Nein, mein Herr. Eine Bestellung einer Verwandten ist nirgendwo sichtbar und eine Mail dazu ist auch nicht raus. Haben aber auch Angst die zu wiederholen und dann zu viele zu haben.
 

Norrøn

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2011
186
21
63
Das durfte ich vorher alles auch schon für weniger Geld! Ich wollte ja nur wissen, warum ich für die gleiche Leistung mehr bezahlen muss? Durchaus legitim, finde ich.
Und wenn es nur ist, weil man es nehmen kann, dann ist das für mich auch in Ordnung. Das könnte man dann aber auch offen sagen!
*edit*
Bierpipeline oder Müllproblematik waren für mich absolut nachvollziehbare Gründe!

Bandgagen steigen, die Besucher reisen mit immer größer werdenden Camps an, wodurch evtl. sogar mehr Fläche gebraucht wird (siehe 2019), und und und. Ich sehe das alles auch etwas kritisch, aber es hilft nicht, nur dem Veranstalter den Miesepeter dafür zuzuschieben. Gegen letzteres gehört aber unbedingt mal etwas unternommen, finde ich.
 
  • Like
Reaktionen: Rumblejack

Gnarkill69

Newbie
8 Aug. 2011
22
17
48
Mal weit über 1 Million € Mehreinnahmen durch die Erhöhung generiert. Durch Metaltix bleibt eigentlich auch alles 1zu1 hängen.
Joa, da kann man die Bier Pipeline natürlich vergolden lassen.

Versteht mich nicht falsch, der VA trägt das Risiko und soll für den Erfolg auch belohnt werden. Aber wir sind jetzt bei 240€ pro Ticket angelangt.
Vor nicht allzu langer Zeit hätte man jeden ausgelacht der gesagt hätte dass ein Festival mal so viel Asche kosten wird.

Aber soll keine Grundsatzdebatte werden. Die Kids kaufen die Karten ja wie man sieht.
Für mich persönlich ist der Peak erreicht.
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
64.999
40.128
168
Hansestadt
Ich sehe das alles auch etwas kritisch, aber es hilft nicht, nur dem Veranstalter den Miesepeter dafür zuzuschieben.
Wem denn dann? Nur der kalkuliert das Festival und muss sich die Frage stellen lassen, ob er versucht die Preise stabil zu halten.
Können andere Festivals auch, wenn auch in einem anderen Rahmen.
Wenn man aber immer mehr, immer größer usw. auffahren muss, um eine gigantische Veranstaltung hinzustellen, dann ist das so. Ob das die Leute wirklich brauchen, sei mal dahingestellt.
Bedenkt man noch, dass mit Kaufland ein zahlungskräftiger Sponsor dazugekommen ist, darf man durchaus mal fragen, wieso die Preise mal um flotte 19 EUR steigen.
 

mata

Newbie
7 Sep. 2017
7
0
16
36
Hallo,

Ich habe ein ähnliches oder das selbe Problem wie meine Vorschreiber.
Heute Nacht bestellt, lief alles bis einschließlich zum Bezahlprozess erfolgreich durch, habe auch eine Bezahlbestätigung im Browser erhalten und der Umsatz per Kreditkarte wurde auch bereits in der Banking App vermerkt.

Aber ich habe bis jetzt keine Mail bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Norrøn

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2011
186
21
63
Wem denn dann? Nur der kalkuliert das Festival und muss sich die Frage stellen lassen, ob er versucht die Preise stabil zu halten.
Können andere Festivals auch, wenn auch in einem anderen Rahmen.
Wenn man aber immer mehr, immer größer usw. auffahren muss, um eine gigantische Veranstaltung hinzustellen, dann ist das so. Ob das die Leute wirklich brauchen, sei mal dahingestellt.
Bedenkt man noch, dass mit Kaufland ein zahlungskräftiger Sponsor dazugekommen ist, darf man durchaus mal fragen, wieso die Preise mal um flotte 19 EUR steigen.

Deswegen erwähnte ich ja, dass es keinen Sinn macht nur bzw. ausschließlich den Veranstalter dafür verantwortlich zu machen. Es gibt nicht nur Schwarz und Weiss. Das Thema mit den Bandgagen z.B., das Seiten zuvor bereits angemerkt wurde, dürfte da auch eine Rolle spielen und es wird noch vielfältigere Gründe dafür geben. Ich kann nun auch nicht von mir behaupten, dass ich mich damit abgefunden habe, aber dann komme ich halt nurnoch jedes zweite oder dritte Jahr zum Wacken. Wir befinden uns stets im Wandel und wer nicht mit der Zeit geht, wird mit der Zeit gehen. Dass man da nun beispielsweise Mottos kreiert, um interessant zu bleiben, ist in logischer Schritt, andere Festivals bleiben schließlich auch nicht stehen.

Was man aber definitiv mal anpacken sollte, sind Themen à la übergroße Camps/zu viele Fahrzeuge, Müll usw.. Ich finde auch, dass man das nicht immer auf den allgemeinen Besucher abwälzen kann, weil eben nicht jeder mit der Kavallerie anreist oder sein Lager im Endzeit-Stil hinterlässt. Da muss es vielleicht auch progressivere Lösungen geben. Aber von außen lässt sich das natürlich leicht daherreden.
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.137
2.475
128
Oumpfgard
Wem denn dann? Nur der kalkuliert das Festival und muss sich die Frage stellen lassen, ob er versucht die Preise stabil zu halten.
Können andere Festivals auch, wenn auch in einem anderen Rahmen.
Wenn man aber immer mehr, immer größer usw. auffahren muss, um eine gigantische Veranstaltung hinzustellen, dann ist das so. Ob das die Leute wirklich brauchen, sei mal dahingestellt.
Bedenkt man noch, dass mit Kaufland ein zahlungskräftiger Sponsor dazugekommen ist, darf man durchaus mal fragen, wieso die Preise mal um flotte 19 EUR steigen.

Na wie gut, dass ein Festival im luftleeren Raum stattfindet und durchgehend auf gleichbleibende Gagen und Preise zugreifen kann.

Oh und Nein, das können andere Festivals nicht. Welches Festival kostet denn heute noch so viel wie vor 5 - 10 Jahren?

Viel drängender finde ich da die Frage, wieso ich dir das jetzt schon wieder erklären muss?
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.137
2.475
128
Oumpfgard
Das durfte ich vorher alles auch schon für weniger Geld! Ich wollte ja nur wissen, warum ich für die gleiche Leistung mehr bezahlen muss? Durchaus legitim, finde ich.
Und wenn es nur ist, weil man es nehmen kann, dann ist das für mich auch in Ordnung. Das könnte man dann aber auch offen sagen!
*edit*
Bierpipeline oder Müllproblematik waren für mich absolut nachvollziehbare Gründe!
Das ist auch eine legitime Frage!

Und ja, es sind eben tatsächlich steigende Gagen und das immer mehr Leute immer größere Camps aufbauen. Man hat das dieses Jahr gut an den Reserveflächen bemerkt, die man zusätzlich gebraucht hat. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass dies eines der Hauptthemen bei den Nachbesprechungen wird.
 
  • Like
Reaktionen: Doc Rock

Gnarkill69

Newbie
8 Aug. 2011
22
17
48
Na wie gut, dass ein Festival im luftleeren Raum stattfindet und durchgehend auf gleichbleibende Gagen und Preise zugreifen kann.
Oh und Nein, das können andere Festivals nicht. Welches Festival kostet denn heute noch so viel wie vor 5 - 10 Jahren?
Viel drängender finde ich da die Frage, wieso ich dir das jetzt schon wieder erklären muss?

Nunja, ist halt auch nur die halbe Wahrheit. Die ständige Erklärung der steigenden Bandgagen.
Ja, die steigen. Aber nicht in dem Rahmen um ein Festival mit einem solchen Line-Up für 240€ anzupreisen!
Dann müsste man halt auch mal ein Line-Up hinstellen damit dieses Argument glaubwürdig wird. Bspw. Hellfest!

Joa, Wacken ist in der Breite gut aufgestellt. Jeder wird was finden was ihm gefällt. Viele Newcomer. Und genau solche Bands lassen ein Line-Up dann natürlich erstmal gigantisch wirken.
Breche ich mal die Bands runter die wirklich hohe Gagen einkassieren, so machen die eigentlich fast alle immer einen Bogen ums gelobte Schleswig-Holsteinische Dorf.

Aber die einen finden es Ok, andere hinterfragen es eben langsam.