Der ultimative "Lob für Wacken" Thread!

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2008<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Child-of-Bodom, 23. Februar 2009.

  1. bier_baron

    bier_baron W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. August 2008
    Beiträge:
    15.147
    Zustimmungen:
    0
    befürcht ich auch:D
     
  2. Bikerin666

    Bikerin666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    Für mich superkaputte kleine Egomanen, denen es scheißegal, wieviel Elend und Kummer sie anderen bereiten, die mit ihren Macken nix zu tun haben!!!
    Sollen sich ruhig umlegen, aber andere zufrieden lassen. Er hätte auch seine Alten abballern können, wenn die Schuld sind an seinem Elend.
    Klar ein Opfer dass zum Täter wird, aber leider auch nur noch an sich denkt!
     
  3. Skraeling

    Skraeling W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ich sehe in einem Menschen, der sich vor nen Zug wirft auch einen Täter. Der versaut dem Zugführer möglicherweise das Leben mit den Bildern, die er nie wieder vergisst. Mag manchem herzlos vorkommen meine Meinung. Das schafft eben einen Kreislauf. Der Zugführer macht dann möglicherweise wieder irgend eine Scheiße, die dann einem anderen weh tut.

    Dass "die Gesellschaft" die Quittung für die Vernachlässigung Einzelner kriegt, finde ich als Erklärung gar nicht schlecht. Leider trifft es die falschen Leute. So können die erschossenen Kinder nix dafür. Die haben Tim nix getan und hätten ihn vielleicht sogar gemocht.
    Würde ich einen Anlass zum Amok haben, würde ich mich gegen die richten, die mich in die Lage gebracht haben. Z.B. wenn einer seinen Job verliert gegen den Chef oder wenn ein kleiner Junge vergewaltigt wird, gegen den Vergewaltiger. Ist derjenige, der mir meinen Amokanlass gibt nicht greifbar, würde mir im Traum nicht einfallen Unschuldige zu strafen, nur weil ich als Opfer auch unschuldig war.

    Wahrscheinlich kann ich aber einfach nur nicht nachvollziehen, wie so ein Opfer-und-Amoktäter, was wahrscheinlich der richtigste Begriff ist, Danke no.human.being für diesen wichtigen Hinweis, denkt.

    Da ist einfach die Natur etwas komisch. ein Kind, das Gewalt erfährt wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Gewalt an anderen ausprobieren. Was unseren Tim motiviert hat, weiß ja noch keiner.

    Ich für meinen Teil verurteile sein Verhalten, da er mit Sicherheit eine andere Option gehabt hätte um das zu bekommen, was er suchte. Ist aber eben auch nicht logisch, so ein Amoklauf.

    Back to topic, hier soll ja das WOA gelobt werden.

    Ich sach schon mal schönes lautes Wochenende.
     
  4. Korax

    Korax W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Gut am WoA 09 ist der riesige Nervenkitzel, ob man seine Karte nun doch verkaufen muss oder nicht, weil die Bands dieses mal ganz besonders extravagant daher kommen. :o
     
  5. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    Japp. Und um dies noch spannender zu machen, werden nächstes jahr die Bands erst auf dem Festival per Lautsprecher angekündigt!

    "...blah... wilkommen in Wacken... blubb... Liebe Wackengemeinde, als nächstes dürfen wir euch unter anderem folgende Knaller präsentieren... Mortician, Ich & ich, Hatebreed, Children of Bodom, Die Fantastischen Vier, Linkin park, Sunn O)), Maintallica, Motumbo Kurt, Cathedral, Nevada Tan, Incubus, und Bullet for my Valentine mit Special Show. Die Bands der WET Stage ab sofort ohne Ankündigung - be there or be square. laßt euch überraschen, wer spielt, es ist für jeden Fan der harten Rockmusik was dabei!"

    :o
     
  6. Skraeling

    Skraeling W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Mir fehlt grad so ein Smiley, der sich heulend vor lachen kugelt...
     
  7. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    So einer?:D


    [​IMG]
     
  8. AlMi

    AlMi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. Januar 2008
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Neveda Tan heissen jetzt wieder Pan!k :o
     
  9. tronix

    tronix W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. Juli 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Wer?
     
  10. Skraeling

    Skraeling W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    @ Lord Soth: der täte es tun.
     
  11. Guallamalla

    Guallamalla W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    2008 ist für mich und meinen Kumpel alles glatt gelaufen, hätte nicht besser sein können:

    - Man kann gleich beim Auto campen!! Das habe ich zu schätzen gelernt, als ich auf einem Festival war wo das nicht ging. Das war halt ein echter Campingplatz, wo 2km weiter das Auto auf einem Parking stand.

    - Der riesige Camping ist schon ein Erlebniss für sich! Bin mal Querfeld ein spazieren gegangen, es war toll die ganzen Leute zu sehen, wie sie sich einrichten und Spaß haben.

    - Die Info-Boards, es gibt ja kaum jemanden, der nicht Gebrauch davon gemacht hat.

    - Mit den Bezahl-Klos war ich immer zufrieden. Ausserdem stand immer jeder brav in der Schlange.

    - Man kann seinen Müll zurücklassen.

    - Die drei Video-Leinwände erleichterten mir das Leben.

    - Der nette Biergarten mit den Bänken wo man angenehm sitzen und entspannen kann, dazu die kleine Bühne.

    - Der tolle Markt mit den vielen Ständen, wo man sich die Zeit vertreiben kann.

    - Das Wetter 2008 war ausgezeichnet, die kurze Dusche zwischendurch kam mir nur recht.

    - Wir sind letzes Jahr ohne Stau durch das Dorf gefahren und hatten keine 10 Minuten später unseren Platz, wir wurden zügig und kompetent geleitet (Mittwoch gegen Mitternach).

    - Wir sind Sonntag morgen gegen halb 10 auch schnell wieder raus gekommen.

    - Das schicke Bändchen trage ich jetzt noch.

    - Wir hatten viele gleichgesinnte Nachbarn, mit denen wir gleich Freundschaft schlossen und eine Menge Spaß hatten.

    - Es gab Franziskaner!!

    - Das Essen fand ich OK, auch wenn ich die Preise nicht i.O. fand. Nächstes Jahr bringe ich halt eigenen Proviant mit.

    - Der schwarze WOA-Schal, der jetzt meine Kofferraumabdeckung schmückt.

    - Mit dem Billing 2008 war ich zufrieden, ich habe mir 15 Bands angeschaut und viel mehr hätte ich sowieso nicht geschafft. Ausser von CoB wurde ich nie enttäuscht.

    - Mit der Security hatte ich nie Probleme, die waren immer nett und sachlich.

    - Die riesige Festival-Area ohne Wellenbrecher, geil!!

    - Man kann einfach jeden anquatschen und sich unterhalten. Mindestens 3 fremde Leute haben sich mit mir und meinem "Bundestrainer" T-Shirt ablichten lassen. :D

    - Ich habe einer Frau im Gothic-Gewand bei den Essständen zugesehen, wie sie mit ihrem Sohn gespielt hat, der keine 8 Jahre hatte. Kurios :D.

    - Hätte ich Kinder, dann würde ich mich sehr viel wohler fühlen, mit denen zum WOA zu fahren statt zu manchem Rummel oder Kirmesfest. Die Menschen sind freundlicher, hilfsbereiter, ich würde es schon fast "menschlicher" nennen.

    - Die Erfahrung hat auch mich verändert. Stellt euch vor ihr kollabiert in der Öffentlichkeit und liegt auf dem Boden. Die meisten sehen weg, halten euch für irgendeinen Penner der womöglich noch aggressiv werden könnte. Kippt ihr auf dem WOA um dauert es keine 10 Sekunden bis ein Fremder euch helfen will, denn jeder ist gleich. Ich will nicht sagen, dass ich vorher asozial war, aber es hat mir einige Scheu gegenüber fremden genommen.
    Ich habe zwar kein Gefühl dafür wie es in Dt. mit der Zivilcourage aussieht, aber in meiner Gegend ist das ganz schlimm! Die Leute sind zu voreingenommen und zu egoistisch.


    Das war es für's erste. Und dabei war ich noch nicht im Dorf, wo ja auch eine Menge los sein soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2009
  12. Chaosweaver

    Chaosweaver W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    War das das Rock Area?? Ich bin mal gespannt wie sie das am neuen Gelände lösen. Biste wieder dabei?
    Wo wir auf Wacken gecampt haben (V), war sogar frischer Rasen gesäht worden, Luxus pur.

    Mir auch, wegen meiner starken Brille kann ich nicht vorne ins Getümmel. Und das Feeling, übers ganze Gelände streifen zu können und die Bands immer mitzubekommen, das is was Feines.

    Waren 2007 besser, da haben die schneller mal ne zuzsätzliche Zeile für Männer aufgemacht. Diesmal warn dafür die Dixies so sauber, dass man die auch problemlos nehmen konnte.

    Wir haben aber trotzdem alles in Säcke verstaut, und das große Camp neben uns hat das auch so gemacht. Und im Müllhaufen unserer schon abgereister Nachbarn ham wir volle Bierdosen gefunden *g*

    Paulaner wär noch n bisschen besser.. Aber ich war noch nie im Biergarten..

    Hab ich auch so erlebt, viele sagen ja, das wär nciht mehr so.. Kann ich echt nicht behaupten!

    Vorne im Getümmel vor der Bühne ist es leider auch nicht immer so, da is zu viel los und manche Leute werden aggressiv. Aber ich weiß was du meinst. Hm, wie's in Detuschland ausieht, kann man nciht pauschal sagen, es kommt grad drauf an, was für Leute du triffst wenn dir was passiert, mir is schon geholfen worden und auch mal nicht..

    leider haben sie den ausgang zum dorf so verlegt, dass es sehr lange dauert bis man dort ist. Aber ja, da ist viel los, es stößt wirklich an seine Grenzen mit der Kapazität. Bei uns gehört der Edeka-Gang am Mittwoch oder Donnerstag aber einfach dazu, und wenn nur n Apfel gekauft wird, die 2h muss man investieren :D
     
  13. Guallamalla

    Guallamalla W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Genau, das Rockarea. Ich hatte keinen Rucksack dabei und habe um die 15kg in Körben die fast 2km geschleppt. Hört sich nach nicht viel an, aber bei unhandlichem Gepäck fallen einem schnell die Arme ab. Dieses Jahr bin ich nicht dabei, der Freund der mit mir zu den Festivals fährt schreibt sein Physikum an einem dieser Tage.

    Ich habe auch eine Dioptrie von -3, auf Konzerten oder Festivals trage daher immer Kontaktlinsen.

    Die Dixies waren tatsächlich nicht so schlimm wie ich es erwartet hätte. Ich habe sie trotzdem nur zum Urinieren benutzt.

    Ja, wir haben auch nur eine Mülltüte zurückgelassen. Als wir am Sonntag aufgestanden sind, sind schon Aasgeier um unsere Zelte geschwirrt um den Müll einzuheimsen. Zum Glück konnte ich meinen Klappstuhl noch rechtzeitig verfrachten.

    Klar, aber Franziskaner is schon ganz gut. (Hat du mein Profil studiert? Da steht was von Paulaner :D). Wir haben am Donnerstag viel Zeit im Biergarten verbracht, da war es einfach zu heiss um weit zu laufen. Gläser stemmen war da die einzig mögliche Sportart.

    Genau!

    Na vielleicht dieses Jahr. Obwohl ich mich bei dem geplanten Mittelaltermarkt mit dem Wikinger-Dorf frage, ob ich überhaupt noch Zeit für irgendetwas kriege. 2008 hat mich schon sehr ausgelastet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2009
  14. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.850
    Zustimmungen:
    1
    ALS

    und sonst kannst du scheinbar auch nichts. :o
     
  15. Guallamalla

    Guallamalla W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Willst du etwa behaupten, dass dein Deutsch besser ist wie ihres? :D:D *kicherndweglauf*
     

Diese Seite empfehlen