Der COVID-19-Quarantäne-Laber-Thread

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Tomatentöter

W:O:A Metalgod
23 Aug. 2004
113.140
9.280
168
Metalfranken
Heut auf Arbeit gabs ne Mail aus dem Personalwesen. Unsere Firma bekommt die Möglichkeit die Mitarbeiter*innen mit Astra impfen zu lassen. Schon nächste Woche ist dafür der Termin geplant. Gute Sache das, und vor allem, dass es so schnell geht :eek: Vielleicht ist da grad was über und muss weg :ugly:
Aber ich bin ja raus, hab ja schon vor 3 Wochen meine erste Dosis Biontech bekommen.
 

veastark

Newbie
6 Aug. 2018
23
21
18
31
Hat hier schon jemand seine 2. Impfung bekommen, nach der 1. Impfung mit Astra?

So, kleines Update jetzt dazu: Hatte am Samstag meine Zweitimpfung mit Moderna (nach AZ Anfang März). Lief alles völlig ohne Probleme, gab selbst ne Mail vom Impfzentrum 2 Tage vorher dazu die das alles nochmal bestätigt hat. Mein Impfzentrum hier (Karlsruhe) ist allerdings nach dem was man so hört auch ziemlich gut durchorganisiert. Nebenwirkungen haben gestern nochmal ordentlich geballert, heut gehts wieder größtenteils. Naja, ich habs jetzt hinter mir :D
 
  • Like
Reaktionen: VaultBoyAsHimself

Mörv

W:O:A Metalmaster
8 Mai 2007
29.213
1.753
128
30
So, kleines Update jetzt dazu: Hatte am Samstag meine Zweitimpfung mit Moderna (nach AZ Anfang März). Lief alles völlig ohne Probleme, gab selbst ne Mail vom Impfzentrum 2 Tage vorher dazu die das alles nochmal bestätigt hat. Mein Impfzentrum hier (Karlsruhe) ist allerdings nach dem was man so hört auch ziemlich gut durchorganisiert. Nebenwirkungen haben gestern nochmal ordentlich geballert, heut gehts wieder größtenteils. Naja, ich habs jetzt hinter mir :D

Hättest du auch noch Astra nehmen können?
 

veastark

Newbie
6 Aug. 2018
23
21
18
31
Hättest du auch noch Astra nehmen können?

Ja, wurde gefragt welchen ich wollte (BioNTech wäre nicht gegangen der wird dort nicht verimpft). Aber bin dann bei Moderna geblieben, das war mir schon lieber (wobei ich auch AZ akzeptiert hätte wenn die nichts anderes da gehabt hätten).
 

Mörv

W:O:A Metalmaster
8 Mai 2007
29.213
1.753
128
30
Ja, wurde gefragt welchen ich wollte (BioNTech wäre nicht gegangen der wird dort nicht verimpft). Aber bin dann bei Moderna geblieben, das war mir schon lieber (wobei ich auch AZ akzeptiert hätte wenn die nichts anderes da gehabt hätten).

Ah okay. Möchte eigentlich schon ganz gerne 2 mal das gleiche bekommen. Hoffe das ich bei uns auch astra bekomme.
Angeblich wird das nur an Leute über 60 bei uns im Zentrum verimpft
 

veastark

Newbie
6 Aug. 2018
23
21
18
31
Liegt einfach stark in den Händen des Zentrums und der Ärzte, wenn die keinen Bock auf "die individuelle Risikobewertung" haben dann hast verloren. Kannst vielleicht deinen Hausarzt fragen ob er dir die Zweitimpfung AZ gibt.
 

BreitPaulner

W:O:A Metalmaster
29 Feb. 2012
27.565
28.600
118
Stuttgart
Warum werden nur die Impfstoffe, die von der Stiko für unter 60jährige nicht empfohlen werden, für unter 60jährige freigegeben?
Weil die über 60jährigen die nicht wollen.
Generationengerechtigkeit?
Gibt es nicht.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/l...uebrig-a-bab9b469-4521-4e55-b908-e31859b02035
Ganz schön reißerisch, dafür geht es beim Spiegel heute um tausende Impfvordrängler, es bekommt jeder sein Fett ab:ugly: Man muß auch nicht auf alles anspringen!
 
  • Like
Reaktionen: Sullivan und Doc Rock

VaultBoyAsHimself

W:O:A Metalmaster
13 Mai 2020
7.280
9.055
98
32
Warum werden nur die Impfstoffe, die von der Stiko für unter 60jährige nicht empfohlen werden, für unter 60jährige freigegeben?
Weil die über 60jährigen die nicht wollen.
Generationengerechtigkeit?
Gibt es nicht.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/l...uebrig-a-bab9b469-4521-4e55-b908-e31859b02035

Es gibt für unter 60-jährige doch auch Biontech/Pifzer und Moderna:confused: Bei den Haus- und Fachärzten:innen kommts drauf an, was denen gnädigerweise überlassen wurde. In den Impfzentren werden, soweit ich informiert bin, immer mindestens zwei Impfstoffe verimpft. Außerdem ist es völlig egal welchen Impfstoff man angeboten bekommt, jeder ist besser als an Corona zu erkranken! (ein höheres Thromboserisiko gibts mit Cov-19 zudem auch)
 
  • Like
Reaktionen: Doc Rock und phönix

veastark

Newbie
6 Aug. 2018
23
21
18
31
Außerdem ist es völlig egal welchen Impfstoff man angeboten bekommt, jeder ist besser als an Corona zu erkranken!

Jein, wenn du nur den Vergleich Impfung zu Coronaerkrankung ziehst mag das stimmen, aber eine Coronaerkrankung ist eben im Gegensatz zur Impfung nicht garantiert. Die generelle Aussage das die Impfung weniger Thromboserisiken stimmt nur bei sehr sehr hohen Inzidenzen (weil dann auch das Risiko einer Erkrankung hoch ist).
 

VaultBoyAsHimself

W:O:A Metalmaster
13 Mai 2020
7.280
9.055
98
32
Jein, wenn du nur den Vergleich Impfung zu Coronaerkrankung ziehst mag das stimmen, aber eine Coronaerkrankung ist eben im Gegensatz zur Impfung nicht garantiert. Die generelle Aussage das die Impfung weniger Thromboserisiken stimmt nur bei sehr sehr hohen Inzidenzen (weil dann auch das Risiko einer Erkrankung hoch ist).

Das ändert doch aber nix an der Tatsache, dass das Thromboserisiko bei einer Erkrankung an Cov-19 höher ist, als bei jedem der Impfstoffe:confused: Natürlich nehme ich das Risiko bei einer Impfung generell in Kauf und an Cov-19 erkrankt man in der Regel unbeabsichtigt.
Letztendlich ist es eh so verschwindend gering, dass es kein Grund sein sollte sich nicht Impfen zu lassen.
 

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
18.155
3.551
130
31
Rheinhessen
Jein, wenn du nur den Vergleich Impfung zu Coronaerkrankung ziehst mag das stimmen, aber eine Coronaerkrankung ist eben im Gegensatz zur Impfung nicht garantiert. Die generelle Aussage das die Impfung weniger Thromboserisiken stimmt nur bei sehr sehr hohen Inzidenzen (weil dann auch das Risiko einer Erkrankung hoch ist).
Nun ja.
Wir haben bei 4,2 Mio Erstimpfungen mit AZ 57 Thrombosen innerhalb von 29 Tagen.
Das Risiko ist wirklich überschaubar.
 

veastark

Newbie
6 Aug. 2018
23
21
18
31
Nun ja.
Wir haben bei 4,2 Mio Erstimpfungen mit AZ 57 Thrombosen innerhalb von 29 Tagen.
Das Risiko ist wirklich überschaubar.

Natürlich, das Risiko insgesamt ist sehr gering. Aber es ging ja um den direkten Vergleich der Gefährlichkeit der Impfung mit der Gefährlichkeit der Krankheit.