Das leidige Thema.....

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Erga Toam, 05. August 2018.

  1. Erga Toam

    Erga Toam Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Sound hat in diesem Jahr ein jähes Ende gefunden !! Endlich ein Wacken das sich wieder zu recht mit Louder than hell betiteln darf. Chrystal hat mal richtig Gas gegeben und auf ein neues PA eine Nummer grösser umgestellt. Das alte System J macht nun das was es am besten kann.......es dient den Musikern als Monitor von links und rechts. Damit sind die horrenden Eintrittspreise mehr als gerechtfertigt
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. August 2018
    Ruki gefällt das.
  2. Luggi

    Luggi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    3
    Vollste Zustimmung! Den besten Sound hatten wir bei In Flames ganz hinten gehabt.
     
  3. Böhser Cabal

    Böhser Cabal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    19
    Lediglich bei Ensiferum trifft das nicht zu.

    Die parallel spielenden Arch Enemy habe ich z.T. deutlich besser vernommen, als bei Ensiferum direkt vor der Bühne.

    Der Mann am Mischpult hat vergessen den Regler aufzudrehen...
     
    Spartaner032 gefällt das.
  4. Metalstratege

    Metalstratege W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    3
    Geht mir genauso... Eigentlich bei jeder Band immer besten Sound und war überrascht, wie gut der auch hinten noch ankam. Saubere Arbeit, bin der Meinung, dass der Sound signifikant zum Wohlerleben einer Band beiträgt!
     
  5. holger.huebener

    holger.huebener Newbie

    Registriert seit:
    26. November 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ist das nicht genau das Ergebnis das wir die ganze Zeit profezeiht haben ?
    Nehmt endlich grosse Kisten statt Unmengen der alten J Serie.
    Ein 12“ Top reicht nicht für solche Größenordnungen ,bassta !!
    Leider hat es d&b erst jetzt geschafft ein System in dieser Liga
    Zu bauen und da Meyer, Lacoustics oder Adamson nicht zur Debatte
    standen wurden Jahre verschenkt um diesen Missstand zu korrigieren.
    Egal ,wir wollen nach vorne blicken und freuen uns auf die kommende
    Jahre mit bestem Sound
     
    stormwarrior78 gefällt das.
  6. cadian

    cadian W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Oktober 2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    36
    Die Hauptbühnen waren klasse. Aber die Louder Stage war viel zu leise. Lediglich Hatebreed, Clawfinger und Knorkator hatten Sound über Zimmerlautstärke.
    Bei den Reitern und Ensiferum war der Sound erschreckend leise. Da haben schon Unterhaltungen vom Nachbar gestört. Sehr merkwürdig.
     
    Spartaner032 gefällt das.
  7. Llares

    Llares Member

    Registriert seit:
    05. August 2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    4
    Kann dem nur zustimmen .Sound war top dieses Jahr! Auch die Lautstärke war endlich wieder super. Unterhalten war fast während eines Konzerts fast unmöglich. :D

    Das einzige, was mir negativ auffiel, war, dass manchmal der Gesang etwas zu leise war, z. B. In Flames erster Teil der Show ist Gojira. Wobei bei in Flames war das letztes Mal auch schon so und ich vermute inzwischen, dass das so gewollt ist.
     
  8. casyo

    casyo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    69
    Bei Ensiferum stand ich links der Bühne etwa halb zum FOH. Hatte nur Zeit für die ersten 2-3 Songs, die waren aber so laut, dass ich kurz über meine Stöpsel nachgedacht hab. Also genau richtig.
     
  9. gecka88

    gecka88 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Juli 2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    26
    Sound war in meinen 12 Wacken Jahren auch immer ein großes Thema, es gab Jahre wo ich dachte, wenn das so kacke bleibt, dann lohnt es sich nicht mehr zu kommen.... Es gab jahre da hat man bei bands zuverlässig nur den bass wummern gehört und konnte Gesang und Gitarren grade so erahnen und teilweise die Lieder nicht erkennen. Zum Glück gehört das der Vergangenheit an! Im großen und ganzen ein Topsound dieses jahr! Bis auf die Partystage, da gab es manche Aussetzer zB Ensiferum, aber verglichen mit den alten Jahren war das immer noch um welten besser. Ich fand auch das die ÜBerschneidung von den Hauptbühnen häufig zu stark waren.
     
  10. Rastullah

    Rastullah Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    19
    Zum Thema Überschneidung fragte ich mich auch schon öfter, ob man nicht zumindest die rechten Outfills der Hauptbühnen ausmachen kann, wenn Black Stage und Party Stage gleichzeitig spielen. Vielleicht auch die rechte Main PA der True bissl runterdrehen, falls möglich, die wird ja bei Konzerten auf der Black in der Regel eher weniger gebraucht.
     
  11. gecka88

    gecka88 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Juli 2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    26
    jo, das wäre ne gute und sinnvolle sache
     
  12. bernwetz

    bernwetz Newbie

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Soundqualität war in der Tat meist klasse, ganz großes Lob für diese tolle Überraschung! Arch Enemy war zum Beispiel einfach großartig diesbzeüglich, ebenso Helloween. Bei beiden stand ich relativ weit hinten. Eine Nachfrage zum Thema "fast alles schluckender Bass" hätte ich allerdings bezüglich Nightwish. Da stand ich relativ weit vorne, Reihe 15 vielleicht. Öfters hab ich da nur noch Doppelbass gehört, kaum Gesang (viel zu leise?) und Gitarre war auch recht schwach auf der Brust. Hat sich das weiter hinten auch bemerkbar gemacht oder kam es dort besser an?

    Achja: War zwar nicht oft im Zelt, aber der Sound dort war m. E. ebenso bombastisch! Hab unter anderem Watain und Vallenfyre gesehen, toll abgemischt!
     
  13. acryd

    acryd Member

    Registriert seit:
    08. August 2016
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    57
    Wir standen weiter Hinten, bisschen aussermittag nach Links und da war der Sound super.
     
  14. Hellhammer Tryptikon

    Hellhammer Tryptikon Newbie

    Registriert seit:
    01. August 2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Dem ist nichts hinzuzufügen. Wacken hat auf uns gehört und endlich eine Schippe nachgelegt. Erleichtert hat das ganze natürlich auch das ruhige Wetter. Wind ist ja bekanntlich der Todfeind jedes Linearray aber mit einem grossen doch weniger stark spürbar. Der Anfang ist gemacht und ein voller Erfolg. Mich täten jetzt die dB Werte im Dorf interessieren und ob das cardioide GSL auch hintenraus überzeugt hat..... Übrigens steht die Louder Richtung Dorf, kein Wunder das man da vorsichtig ist
     
  15. Nitni

    Nitni Newbie

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich war das erste Mal auf Wacken und fand den Sound sehr durchwachsen.
    Bei manchen Band war ich echt positiv überrascht und wiederum andere waren so leise (z.B. Schandmaul), dass ich mich gar nicht getraut habe mitzusingen und die Gespräche der Nachbarn echt gestört haben.
    Für mich hätte alles insgesamt wesentlich lauter sein können.
     

Diese Seite empfehlen