Das erste mal Wacken - Ratschläge

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von Blacksabbath1992, 28. Mai 2018.

  1. Blacksabbath1992

    Blacksabbath1992 Newbie

    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Ich bin Rollstuhlfahrer und wollte dieses jahr gerne mit meiner Frau und einem Kumpel nach Wacken. Wir haben uns das 3-Day-All-Inklusive ticket gekauft . Für uns ist das alles komplettes Neuland. Wir haben ein großes Zelt sowie ein kleinen Bus mit Anhänger zur Verfügung. Nun unsere Frage was sollte man alles mitnehmen etc? Kann man sich auf dem campground Plätze reservieren ? Wann sollte man anreisen? Gibt es dort Strom oder einfach ein Notstromaggregat mitnehmen?
    Vielen Dank schonmal für eure Tipps :)

    Grüße Blacksabbath1992
     
  2. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    903
    bei was sollte man alles mitnehmen findest du bei google schnell ne festival packliste, das hilft schonmal immer ganz gut z.b. die: https://www.metalcircle.net/pfw
    Es gibt flächen die man reservieren kann, aber das sind dann gesonderte flächen, in der Regel bekommst du deinen Campingplatz zugewiesen... wenn mann das volle programm campingplatzparty will dann natürlich Montag, aber auch wenn du mittwoch morgens anreist bekommst du noch einen vernünftigen campingplatz.

    weiß nicht ob ihr zu 3. ein eigenes notstromaggregat braucht, wenn es nur ums handyladen usw. geht hat man immer nette nachbarn wo man das erledigen kann, aber theoretisch kannst du so ein teil mitnehmen. Stromquellen vom Veranstalter gibt es in dem Sinne nicht auf den campingflächen... :)
     
  3. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    91.469
    Zustimmungen:
    1.029
    https://forum.wacken.com/threads/th...so-new-campers-what-to-take-to-wacken.229819/

    Da gibt's more or less eine komplette Liste wat man mitnehmen kann/muss.

    Für Behinderten gibt es vielleicth einen Sondernplatz. Weiß nicht ob ihr dat wollt oder nicht, ist kein Pflicht natürlich. (ich selbst hab es noch nie benutzt in Wacken) Hängt auch von deinem Rollstuhl ab, ob du dann Strom brauchst fürs Aufladen oder nicht. (Hand/electrischer Rolli)
    Begleitsperson hat überigens freie Eintritt wenn man B in seinem Behindertenausweis hat (außer bei ausländischen Ausweisen. Funktioniert immer hervorragend.)

    ansonsten wie @MachineFuckingHead es beschrieben hat.
     
  4. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    903
    hab das "ich bin rollstuhlfahrer" am anfang überlesen, aber das meiste was ich geschrieben hab ist ja trotzdem gültig.. :)
     
  5. Schoto

    Schoto Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also es gibt recht nahe an den Bühnen einen Campground extra für Rollstuhlfahrer. In Anbetracht der Entfernungen einiger Campingplätze zur Bühne würde ich dir dringend raten, da einen Platz zu suchen. Ansonsten könntest du echt Probleme bekommen. Ansonsten gibt es bei den Bühnen Tribünen für Rollfahrer. https://www.wacken.com/de/news/news...-metalheads-mit-behinderung-auf-dem-woa-2016/
    Aggregate kannst du da auf jeden Fall aufstellen, Strom vom Veranstalter gibt es auch dort meines Wissens nach nicht.
     
  6. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    91.469
    Zustimmungen:
    1.029
    Ich nicht ;)
    Und da kommt dann MEINE Frage, wer sieht mehr? :ugly:

    Was den Rest angeht, das hatte ich auch gesagt. ;)
     
    MachineFuckingHead gefällt das.
  7. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    175
    Bisschen mehr als zum Familencampen und bisschen weniger als bei der Flucht vor der Zombiapokalypse.

    Jain, man kann Wohnmobil/Wohnwagen Stellplätze Reservieren, die sind dann durchnummeriert mit Strom etc. wie man es vom normalen Campingplatz kennt.
    Für den "normalen" Campingplatz kann man nichts reservieren.

    Montag wird das Gelände aufgemacht. Wenn du kurze Wege willst solltest du sehr früh anreisen. Je nach Wetterlage und anderen Umständen ist die Befüllung immer anders. Kann sein, dass man Pech hat und am Montag anreist und jemand, der Dienstag kommt hat einen kürzeren Weg.

    Strom nur auf den Reservierten Plätzen, Aggregat ist kein Problem.
     
  8. Blacksabbath1992

    Blacksabbath1992 Newbie

    Registriert seit:
    28. Mai 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    OK da habt ihr mir schon super geholfen :) vielen dank dafür. Dann bin ich mal gespannt wie das erste mal so laufen wird.
     
  9. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    1.418
    Jau, das ist so korrekt.

    Nur ergänzend: Es wird dort dieses Jahr auch eine Bandausgabe für Metalheads mit Behinderung geben. Aber eben wirklich nur für diese (und die Begleitungen). Außerdem wird es mehr befestigte Wege als in den Vorjahren geben, das betrifft den Campground aber auch das Wackinger Areal und Teile von Vorplatz und Infield.
     
  10. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    91.469
    Zustimmungen:
    1.029
    Wäre es dann nicht auch eine Idee, die Leute bei der Bandausgabe ein klein bisschen zu instruieren, wie z.B. AUSLÄNDISCHE behindertenausweise aussehen? Da hatte ich in 14 ein "kleines" Problem damit. ;)
    Und da die Pläne günstig stehen, ist die Chance auch groß, dass ich NÄCHSTES Jahr wieder zurück komm. (ja, ich bin so'n Jubiläumstier :ugly: :D Ich erwarte natürlich auch etwas Freibier :D:D:D)

    Merci viilmols! ;)
     
  11. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    179
    Es gibt 194 Länder weltweit, wahrscheinlich alle mit mindestens einem Behindertenausweis - wo will man da anfangen? :confused:
     
  12. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    1.418
    Es ist tatsächlich ein Problem, dass die nicht einheitlich sind. Selbst wenn man in dem Bereich hauptberuflich arbeitet, stolpert man wohl immer wieder über neue Ausweise.
     
  13. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    32.398
    Zustimmungen:
    6.449
    Naja, vielleicht zumindest von den Ländern, wohin man am meisten Karten verkauft hat...
     
    Quark gefällt das.
  14. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    91.469
    Zustimmungen:
    1.029
    European Disability Card. Seit 2017 gibt es sie. Die ist in allen Ländern der EU gleich. Nur das Logo mit Landcode ist national.

    http://ec.europa.eu/social/main.jsp?catId=1139


    Edit Piaf zegt: ich sehe das Deutschland noch nicht mitmacht, wird aber nicht lange mehr dauert. Aber für die teilnehmende Länder geht das mal schon.
    Und um eine Idee zu geben, in Belgien muss man 10 Punkte haben (auf max 18 Punkte), was ein GdB von 66% ist.
     
  15. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    179
    Frage wäre dann noch, ob aus diesen Ländern auch viele Menschen mti Behinderungen kommen. Das wird ja beim Karten kaufen meines Wissens nach nicht angegeben? Ich weiß sowieso nicht, wie viele Menschen mit Behinderungen generell auf Wacken sind und auf wie viele Nationen diese sich verteilen? Hat da jemand belastbare Zahlen oder zumindest eine eigene Einschätzung?

    Das klingt ja schon mal vernünftig! Mit dem System hätte man ja wahrscheinlich einen großteil der Menschen mit Behinderung, die zum WOA anreisen, abgedeckt. Ich würde mal behaupten, dass sich der Anteil von Menschen außerhalb Europas an einer Hand abzählen lässt? (Lasse mich da aber auch gerne eines besseren belehren, falls ich falsch liege).
     

Diese Seite empfehlen