BULLHEAD CITY WRESTLING @ W:O:A 2009

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.
L

Lord Soth

Guest
Es wird aber nie optimal für zig tausend Gäste sein, weil irgendwas den ein oder anderen immer stört.

Ich finde das ein wenig Toleranz an dieser Stelle schon angebracht ist. Ich bin selber gespannt, wie solche Mittelalter- Wrestling- Geschichten ausgehen.

Was ist zum Beispiel, wenn sich nach dem Festival herausstellt, dass diese Boniangebote verdammt gut besucht waren?! Dann war es doch im Endeffekt nichts falsches...

Es kann natürlich auch gegenteilig darauf hinauslaufen, dann hat man halt die Arschkarte gezogen und daraus gelernt.

Wird eigentlich die FESTIVALAREA mal vergrößert, damit sich die Massen an Besuchern etwas streuen und es nicht mehr so eng ist?

DAS würde glaube ich alle zufriedenstellen.....:o:);)
 

Timo91

W:O:A Metalhead
6 Apr. 2009
441
0
61
Wermelskirchen
www.daswunschradio.de
Vielleicht bin ich einfach nur altmodisch und bescheiden, aber:

- auf einem Metalfestival reichen mir folgende Sachen vollkommen aus (in dieser Reihenfolge und Wichtigkeit):

1. ein für mich ansprechendes, interessantes Billing, am besten noch mit Bands, die man sonst selten sieht

2. gemütliche Atmosphäre und nette Leute

3. gutes Wetter

4. angemessene Bier- & Essenspreise

(5. interessantes Merchandising)



ALLE weiteren Angebote nicht ausschlaggebend für den Kauf einer Karte.

Ich will METAL. Und Bier. Und was zu essen. Und mit Freunden/Gleichgesinnten feiern. Mehr nicht.:o

Dan wäre ich ja auch altmodisch dabei bin ich gar nciht so alt :D
 

werkseinstellung

W:O:A Metalhead
17 März 2008
153
0
61
haha total geil, werds mir auf alle fälle anschauen, auch wenns langsam zu viel wird, vllt sollte man das wacken auf 4 tage ausweiten (mittwoch zähle ich mal nicht mit... ;))
 

Metalwar

W:O:A Metalhead
26 Nov. 2001
218
0
61
38
Altrip
Website besuchen
Leute, jetzt mal fernab meiner vorherigen Witze darüber. Die Orga versucht nen Festival zu machen, was insgesamt das Ziel hat weiterhin attraktiv zu sein. Und ich bin mir sehr sicher, dass es genug Leute geben wird, die sich Wrestling auf dem Wacken angucken werden.
[/U]
Was bei 60.000 - 70.000 Leuten nicht weiter verwunderlich ist. Da sind immer Leute dabei denen es gefällt, die neugierig sind oder die es sich einfach anschauen weil es sowieso da ist.
Die Frage ist wieviele sind damit einverstanden dass ein, zugegebendermaßen kleiner Teil, des Eintritts dafür verwendet werden.

Wenn es euch nicht passt, dann geht vor dir Bühne oder setzt euch ans Zelt und kippt euch den Alkohol hinter die Binde! [/U]

Werden sicher auch die meisten machen, so auch wir.

Nehmt mal von eurem neuen Lieblingswort Vergnügungs- bzw. Unterhaltungspark das kleine -park am Ende weg und besinnt euch mal wieder auf das, wo das Ziel des Festivals eigentlich gesetzt wird.[/U]

Nun zum einen ist das Ziel sicher das ICS Geld verdientum weiter Festivals und andere Sachen durchführen zu können. Dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden.

Zum anderen hatte ich immer das Gefühl das es das Ziel war(ist) ein Metalfest von Fans für Fans zu machen. Das heißt nach meiner Interpretation, viel gute Musik zu möglichst Kundenfreudlichem Preis.

Es soll Spass machen! Die Gemeinschaft wird nicht gefördert, wenn wegen jedem Scheiss alles runtergemacht wird ohne mal daran zu denken, dass ausserhalb dieses Forums auch zig tausende Wackenbesucher sein könnten, denen das sogar interessiert...[/U]

Das macht es immernoch sonst würden meine Freunde und ich nicht schon seit 10 Jahren jedes Jahr aufs neue hoch fahren.
Allerdings kann ich mich nicht erinnern dass die Stimmung vor 10 Jahren schlechter war. Ich habe eher das Gefühl dass es in den letzten Jahren etwas schlechter geworden ist.
Ich kann mir allerdings nicht denken dass besonders viele Mails kamen, die sich über fehlendes Wrestling beklagt haben.
Den meisten würde wohl Musik, Trinken, Essen und Supermärkte für das nötigste reichen.
Alles andere ist Zugabe, über deren Finanzierung sich hier mancher ärgert.
Inwieweit dies nötig ist um das Festival voll zu kriegen und somit Betriebswirtschaftlich tragbar zu machen, kann keiner sagen (Außer die Macher selbst)
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.691
3.864
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Nicht um das eine oder andere, aber....

Wenn damals Dynamo Open Air war meckerte keiner über die Kirmis(?)attraktionen und Bungee-Jumping dass da vorhanden war. Nee, im Gegenteil, man zahlte damals schnell die ƒ100 für EINEN Sprung ins Tiefe (oder zum Katapultieren) (ihr dürft auch DM 100 sagen)

Nu, damit will ich nicht sagen dass ich finde dass Wrestling zum W:O:A gehört oder nicht, aber wenn man so die Stripperinnen sieht die jedes Jahr im Metal Markt stehen, dann weiß ich es auch nicht. Meiner Meinung nach gehören Stripperinnen und Stripshows auch nicht aufm W:O:A, trotzdem sind sie da, und ich höre keiner darüber meckern.

Voilà.

(nun bedeutet das alles hier nur extra Arbeit für mich, und ich hätte noch vor "Blik op de Weg" zu gucken im Fernseher)

Edit Piaf zegt: Das Bungee Gerät stand sogar im FESTIVALgelände!
 

XX00

W:O:A Metalmaster
22 Mai 2008
6.235
0
81
29
Bin ich eigentlich der einzige, der bei Wrestling immer zuerst daran denkt:

bannerqy9.jpg


:confused: