Brandgefahr

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Black Wizzard

W:O:A Metalgod
8 Aug. 2007
97.513
1.266
158
52
da brauchst du nichtmal wind dafür. die hitzestrahlung die so ein feuer abgibt reicht um nahe zelte zu entzünden.

wenn man überlegt dass bei hausbränden die gefahr besteht dass sich nebenstehende häuser trotz einer entfernung von mehr als 15 metern selbst bei windstille entzünden... wobei da vielleicht eher Black Wizzard als BFler von reden kann, bei uns gibts nicht soo viele große Brände ;)

Stimmt.Und auf den Feldern weht ja immer ein Lüftchen.
Unser Platz R war unbezahlbar.Ich latsch lieber ne Stunde,als mich bei solchen seltsamen "Metalheads" einzuquartieren.Früher war das mal geil auf C und D,aber wenn ich heute die Spacken sehe.:rolleyes::rolleyes:Mit tun die Leute nur Leid,die solche Nachbarn haben.
 

MasterOfPuppets

W:O:A Metalmaster
14 Aug. 2002
15.164
0
81
42
Schwelm bei Wuppertal
Website besuchen
Stimmt.Und auf den Feldern weht ja immer ein Lüftchen.
Unser Platz R war unbezahlbar.Ich latsch lieber ne Stunde,als mich bei solchen seltsamen "Metalheads" einzuquartieren.Früher war das mal geil auf C und D,aber wenn ich heute die Spacken sehe.:rolleyes::rolleyes:Mit tun die Leute nur Leid,die solche Nachbarn haben.

Naja, der größte Brand war auf "U"... das war schon ziemlich am Ar*** der Welt. Wir waren noch etwas weiter vom Gelände entfernt und hatten ca. 20 Minuten Fußweg. Aber ich gebe Dir recht, im Grunde war es auf den weiter vom Gelände entfernten Campgrounds wesentlich ruhiger und auch sauberer.
 

Black Wizzard

W:O:A Metalgod
8 Aug. 2007
97.513
1.266
158
52
Naja, der größte Brand war auf "U"... das war schon ziemlich am Ar*** der Welt. Wir waren noch etwas weiter vom Gelände entfernt und hatten ca. 20 Minuten Fußweg. Aber ich gebe Dir recht, im Grunde war es auf den weiter vom Gelände entfernten Campgrounds wesentlich ruhiger und auch sauberer.

Wir waren noch wach und haben nix gesehen.Ich glaub,wenn irgendwo ne Boeing auf'm Zeltplatz semmelt,bekommt es auch keiner mehr mit.:rolleyes: Es ist einfach zu groß und unübersichtlich geworden.
 
5 Aug. 2008
36
0
51
Niedersachsen
Ich muss sagen ich habe mich auch bemüht bei unseren Stadthagener Nachbarn ein wenig für Ordnung zu sorgen doch als sie dann eine RavioliDose zum explodieren brachten Platze auch mir die hutschnur da mein auto nur knappe 5 meter weiter stand...


Wacken wird einfach zu groß das ist Fakt und die Metaletiquette sollte mal wieder populärer werden .... vor 10 Jahren war sie das noch !!! Ich selbst war zu der Zeit zwar noch nicht aktiv aber ich bin vor knappen 7 Jahren selbst damit erzogen wurden. Es gibt einfach ungeschriebene Gesetze an die man sich zu halten hat.
 
4 Aug. 2008
32
0
51
My 2ct. zu diesem Thema:

Wir hatten von Campground V quasi einen Panoramablick auf das Feuer. Von daher kann ich zumindest bestätigen, dass die Zeit bis zum Eintreffen der Feuerwehr ziemlich lang war. 30 Minuten sind vielleicht etwas übertrieben, aber so 15-20 Minuten waren es schon.

Die Frage ist natürlich, ab welchem Zeitpunkt man hier überhaupt rechnet: Bereits 5 Minuten, bevor der erste kleine Feuerschein (von unserem Campground aus) sichtbar war, habe ich einen Geruch nach verbranntem Plastik in der Nase gehabt. Erwähnte 5 Minuten später sah man dann auf U hinter ein paar Dixies einen leichten Feuerschein, der ein paar Minuten klein blieb. Dann kam ein Windstoß, und das Feuer loderte auf einmal hoch auf. Die Frage ist nun, ab wann überhaupt jemand die Feuerwehr verständigt hat. Ich habe nochmal ca. 5 Minuten später dort angerufen (112), hatte aber nun das Problem, dem Herrn am anderen Ende zu erklären, _wo_ es überhaupt brennt. Ich habe mich auf den Campgrounds noch nie so schlecht zurechtgefunden wie dieses Jahr.
Naja, ich wurde dann mit meinem Anruf geparkt und hörte, wie noch jemand auf meiner Leitung das Feuer meldete, diesmal mit Planquadrat etc. Danach bin ich aus der Leitung geflogen.

Wenn man nun hört dass die Feuerwehr den Löschvorgang unterbrechen musste finde ich das nicht beruhigend. Vorwürfe würde ich der Feuerwehr hier niemals machen, nur sollte man sich an verantwortlicher Stelle vielleicht einmal überlegen, wie schnell bei einem Wind wie an an besagtem Abend aus einem brennenden Zelt oder Dixie zig brennende Zelte werden. Die brennen schließlich wie Zunder. Insofern sollten zumindest Pläne für eine derartige Lage existieren.

Und noch etwas hat mich extrem gestört: Zu Dutzenden um einen großen Brand herumstehen (bevor hier ein Verdacht aufkommt, ich stand nicht dabei, sondern habe lediglich ca. 200 Meter Luftlinie entfernt am Hang gezeltet) und über jedes Auflodern der Flammen und jede Explosion (ich habe zwei gehört, eventuell die Autoreifen) zu jubeln ist definitiv KEIN METAL! :mad:

Hier mal ein Kommentar der Betroffenen zum Artikel in der Norddeutschen Rundschau: (Unter dem Artikel selbst)

http://www.shz.de/artikel/article/797/das-metal-fest-geht-zu-ende.html
 

jule1980

Member
22 Juli 2008
34
0
51
Cuxhaven
Mich Kotzt so ein verhalten derbst an nix gegen spaß und gag´s
aber wenn es soweit geht das Menschen verletzt werden wegen Feuer oder solchen sachen dann hört der spaß auf.Direkt neben uns haben welche freitag nacht raketen und böller angezündet und das ging haarscharf an unserem zelt vorbei wäre etwas passiert dann hätte es verletzte gegeben und das nicht bei uns.Wenn Leute ihre zelt anzünden wollen dann sollen sie drauf achten das andere nix davon abbekommen.Thema dixi sich aufregen das zu wenige da sind aber die dann noch anzünden

Aber das waren warscheinlich eh die kleinen Bravo-Metaller die nur zum spielen,Randalieren und saufen da hingehen und nicht um normal party zu machen und die geile musik zu genissen.Sollte ne alters grenze auf dem wacken geben ich habe dieses Jahr so viele kidis gesehen wie noch nie zu vor auf dem wacken
 

BulletsBreath

Newbie
9 Jan. 2007
24
0
46
Lieschen Müller schrieb:
Hier mal ein Kommentar der Betroffenen zum Artikel in der Norddeutschen Rundschau: (Unter dem Artikel selbst)

http://www.shz.de/artikel/article/797/das-metal-fest-geht-zu-ende.html

Bei dem Kommentar sieht man mal wieder dass die Leute einfach ned drüber nachdenken warum da eigentlich was passiert.

Selbst die untalentierteste, unmotivierteste und lethargischste Freiwillige Feuerwehr Klein-Hinter-Unter-Ommerding (völlig frei erfundener Name ;) ) ist einsatzgeil und aktionsgeil genug um nicht einfach grundlos während nem Einsatz abzuhauen. Die werden sich da schon was bei gedacht haben, ich nehme einfach mal an dass es da eben um den bereits erwähnten leeren Tank geht.

Klar dass die Polizei sagt dass man froh sein soll wenn man überhaupt was kriegt... Sowas ist immerhin ein Versicherungsfall. Da MUSS im Endeffekt niemand ausser dem Brandstifter irgendwas zahlen (die Versicherung holt es sich wenn er gefasst wird nämlich bei ihm zurück), immerhin geht man auf eigene Verantwortung auf den Zeltplatz... es ist ja nicht so dass der Veranstalter dafür sorgen muss dass alle da ein Dach überm Kopf haben...

(edit: dass es ein Fehler der Polizei war ohne Aufnahme der Personalien abzuziehen, wenn es denn so war und nicht nur ein paar Leute einfahc übersehen wurden, ist klar.)
 

Erdbeermund

Newbie
26 Dez. 2004
8
0
46
35
Emsland
unsere dixis haben gebrannt

hallo, ich haben den artikel geschrieben.
habe im weiteren unter 'lob und kritik' noch eine längere stellungnahme verfasst, für die, die es interessiert
.
 
Zuletzt bearbeitet:

King-of-Darkness

W:O:A Metalmaster
3 Mai 2008
8.244
1
83
127.0.0.1
unter Umständen einfach die Saugleitungen ausm LF-8(10)/6 hinten raus und Rein mit ein paar B-Schläuchen mehr könnte auch schon reichen. Oder einfach zusätzlich neben den Wassertank einen abschließbaren Pferch mit Schläuchen. Irgendwie müsste das doch machbar sein.

Ich frag mich sowieso, ob bei einem solchen Festival nicht mindestens ein Löschzug vorrätig sein muss. Ich mein, ein LF 16/12 würde ja schon reichen - mit 1200 Litern und Schaum löscht man schon einiges ab.

Naja, man wird nächstes Jahr näheres wissen...
 

BulletsBreath

Newbie
9 Jan. 2007
24
0
46
Ich mein, ein LF 16/12 würde ja schon reichen

hmm, versuch mal ein LF 16/12 durch ne Masse Menschen zu bringen von denen etwa 2% zur Seite gehen.

Das hab ich dieses Jahr sehr oft erlebt. Ein RTW kommt mit Blaulicht in unter-Schrittgeschwindigkeit angefahren und was machen die Leute aufm Weg? DIREKT DAVOR in aller Seelenruhe weiterlaufen. Bring da mal ein LF 16/12 durch.
 

Auras

W:O:A Metalhead
14 Feb. 2007
227
0
61
Wie haben regelmäßig unseren Müll mit viel Grillanzündern abgefackelt. :D

Solange man aufpasst, dass das nicht auf die Zelte, etc. überschlägt, halte ich das für nicht schlimm...absichtlich das Gelände (Absperrungen und Klos) zu vernichten, ist aber nicht mehr lustig..:mad:
 

Eliael

W:O:A Metalmaster
hmm, versuch mal ein LF 16/12 durch ne Masse Menschen zu bringen von denen etwa 2% zur Seite gehen.

Das hab ich dieses Jahr sehr oft erlebt. Ein RTW kommt mit Blaulicht in unter-Schrittgeschwindigkeit angefahren und was machen die Leute aufm Weg? DIREKT DAVOR in aller Seelenruhe weiterlaufen. Bring da mal ein LF 16/12 durch.

leider. Vollpfosten die.