Bierpreise?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Update: es gibt Probleme mit der Migration von Benutzernamen mit Umlauten. Wir beheben das Problem derzeit!
    Das Problem ist behoben!


    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

chr1su

Newbie
7 Aug. 2017
24
7
18
40
Boah grad mal geguckt, Oktoberfest es Maß 10,70€ und dann rum gerechnet... 0,4l 4€. Also die Getränkepreise erinnern irgendwo doch schon an Bayern Wucher.

Bierpipeline hat anfangs gut Geld gekostet, kostet auch immer wieder für die Spülung, aber weniger Personal für die Logistik, Weniger Arbeit für das Bedienpersonal, weil keine Fässer umklemmen,... Klar der Gerstensaft kommt schneller zu einem, aber muss es wirklich soo viel sein im Preis?

3 Kontrollen bis Hauptbühnen (kein Thema, irgendwo muss die Sicherheit ja her kommen) Campground: Bändchen und Taschen/Glasflaschenkontrolle (ok, letztes Jahr hab ich eine Flasche MET die ich eigendlich sammeln wollen abgeben müssen), macht sinn. Der Acker ist ja spätestens nach dem Festival für Nutztiere da, und wärend des Festivals für für Verletzungen zu Vermeiden.
Infield: Nur noch Bändchen und Metalbag, oder vergleichbare Taschengröße, Entsorgung der Getränkedosen, nur noch Das "Schnullerfläschen für Astronauten". Hauptbühnen, nur noch Bändchen.
Komisch.

Also 2 Sachen:
1. Den Getränkepreis mal wieder nachkalkulieren, ob da nicht etwas im Preis geht, könnte sich mit womöglich höherem Absatz wieder Ausgleichen.
2. 1 oder 2 Dosen bis ins Infield doch noch zulassen. Oder zumindest die Angefangene Dose.
Ja, es ist ab dann ein höherer Aufwandt der "Müll Logistik", es ist ja auch nur mal eine Idee.

Wenn sich da doch nichts machen lässt, bleibt eben der einzige Trost, dass Wacken nur mit Schlammtreten und sehr gutem Programm WACKEN ist.
 

Revalon

W:O:A Metalmaster
27 Apr. 2007
14.498
5.439
128
30
Leverkusen
2. 1 oder 2 Dosen bis ins Infield doch noch zulassen. Oder zumindest die Angefangene Dose.

Krug besorgen, Bier umfüllen, fertig.
Denn sobald man irgendetwas zulässt, fangen die Diskussionen an.
Dann kommen welche mit 1L-Dosen, die nächsten mit Plastikflaschen, dann jemand mit Whisky-Cola in der Dose und so weiter.
 
  • Like
Reaktionen: neo-one

Wackzilla

W:O:A Metalhead
3 Aug. 2015
1.804
1.899
108
Der Preis ist für ein Festival in Deutschland schon ok (mir wäre weniger ja auch lieber bzw uns allen glaube ich) das hab ich schon schlimmer erlebt. In Ungarn auf dem Sziget bezahlst du 700 HUF (~2,50€) für in 0,5er und kein Pfand, das hätte ich auch gerne hier :D (Dafür ertrage ich sogar Arany oder Dreher).
 

Sorrownator

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2010
1.113
304
88
Hedwig-Holzbein
Hmm, ich finde 4,-€ für 0,4 ltr auf einem Festival nicht wirklich teuer.
Ansonsten wie oben schon geschrieben, Maßkrug holen und aus der Dose auffüllen.
Jap, auf jedem Stadtfest oder auch auf anderen Veranstaltungen ist das - leider - ein gängiger Preis. Mal davon abgesehen: So weit ich weiß ist der Bierverkauf "outgesourced", weshalb Wacken da keinen direkt Einfluss drauf hat. Kann ich mich aber gerade auch irren.
 

b3nE

W:O:A Metalhead
7 Juli 2009
1.207
194
88
Denn sobald man irgendetwas zulässt, fangen die Diskussionen an.
Dann kommen welche mit 1L-Dosen, die nächsten mit Plastikflaschen, dann jemand mit Whisky-Cola in der Dose und so weiter.

Die Diskusionen und "Grauzonen" gabs ja schon.
Becher erlaubt, Tetrapack ohne Deckel ist ja auch nur 'n Becher etc...

2. 1 oder 2 Dosen bis ins Infield doch noch zulassen. Oder zumindest die Angefangene Dose.
Die Regelung, dass man Plastikbecher mitnehmen darf reicht doch aus. In die Becher passt sogar mehr, als in die angefangene Dose.

1. Den Getränkepreis mal wieder nachkalkulieren, ob da nicht etwas im Preis geht, könnte sich mit womöglich höherem Absatz wieder Ausgleichen.
Das hat wohl nichts mit Nachkalkulieren zu tun, sondern eher mit wieviel verlangen Andere und was sind die Besucher bereit zu Zahlen.
Die Besucher können auf soetwas nur durch ihr Kaufverhalten einfluss nehmen.
 

Snoupy

Member
30 Sep. 2012
92
5
53
Ich finds ja schon erstaunlich, dass die Preise seit mindestens 2013 (war mein erstes Wacken, was davor war.. Keine Ahnung :D) konstant sind. Von daher können wir schon froh sein, dass die Preise nicht steigen mMn
 
  • Like
Reaktionen: sweet_melli und Quark

sweet_melli

W:O:A Metalhead
6 Aug. 2006
1.979
17
73
bei Itzehoe
www.instagram.com
Wieso kaufen manche sich überhaupt 4-5 Bier pro Konzert !?

Mal ehrlich, Becks schmeckt eh schon nicht...dann noch von den fliegenden Händlern,
bei denen noch schlecht gezapft wird und man oft noch benutzte Becher bekommt. Das
werde ich nie nachvollziehen können. Da wird so mancher 50-60€ am Tag für "Bier" im Infield
lassen und beschwert sich dann hinterher das die Tickets so teuer sind.

Besonders wenn man auf dem Campground ist, braucht man eigentlich kein Bier für 4€ kaufen...
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
62.014
36.046
168
Hansestadt
Wieso kaufen manche sich überhaupt 4-5 Bier pro Konzert !?

Mal ehrlich, Becks schmeckt eh schon nicht...dann noch von den fliegenden Händlern,
bei denen noch schlecht gezapft wird und man oft noch benutzte Becher bekommt. Das
werde ich nie nachvollziehen können. Da wird so mancher 50-60€ am Tag für "Bier" im Infield
lassen und beschwert sich dann hinterher das die Tickets so teuer sind.

Besonders wenn man auf dem Campground ist, braucht man eigentlich kein Bier für 4€ kaufen...
Aufm Campground bauen die ja keine Bühnen auf, so dass man sich halt schon ins Infield bequemen muss und dort will auch der Durst gelöscht werden...

4-5 Bier sind bei mir 16-20 EUR und nicht 50-60 EUR.o_O
Vielleicht sind die Tix ja auch so teuer, weil man am Bier nix mehr verdient. Es wird zu wenig gesoffen.:o
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
98.967
3.359
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Wieso kaufen manche sich überhaupt 4-5 Bier pro Konzert !?

Mal ehrlich, Becks schmeckt eh schon nicht...dann noch von den fliegenden Händlern,
bei denen noch schlecht gezapft wird und man oft noch benutzte Becher bekommt. Das
werde ich nie nachvollziehen können. Da wird so mancher 50-60€ am Tag für "Bier" im Infield
lassen und beschwert sich dann hinterher das die Tickets so teuer sind.

Besonders wenn man auf dem Campground ist, braucht man eigentlich kein Bier für 4€ kaufen...
Doch, eins. Weil man ja nie weiß wie groß die Becher sein werden. Die €4 muss man nu eben opfern(?).
Aufm Campground bauen die ja keine Bühnen auf, so dass man sich halt schon ins Infield bequemen muss und dort will auch der Durst gelöscht werden...

4-5 Bier sind bei mir 16-20 EUR und nicht 50-60 EUR.o_O
Vielleicht sind die Tix ja auch so teuer, weil man am Bier nix mehr verdient. Es wird zu wenig gesoffen.:o
Pro Tag. Kommt also während des Wochenendes (iets langer) auf 74-80€ aus. (und dann bin ich noch freundlich!!!)

Aber wenn man sieht wieviele volksladingen von Leuten einfach ihr Bier im Infield kaufen..... :o