Besucherzahlen und Ticketpreise

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2010<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von S_dzha_Raidri, 02. August 2009.

  1. Undomiel

    Undomiel W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. Dezember 2001
    Beiträge:
    39.049
    Zustimmungen:
    0
    :D

    Die 77.000 sind natürlich lachhaft. Diese Zahl nennen sie aber schon lange, sie halten dran fest, auch wenn kein vernünftiger Mensch das auch nur noch halbwegs glauben kann.

    Ich befürchte das war´s dann wohl endgültig. So macht Band gucken echt keinen Spaß mehr.
     
  2. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    94.587
    Zustimmungen:
    1.878
    Das Dynamo ging kaputt wegen "Meerhoven".
    Wenn du mehr wissen willst, einfach suchen. Ich hab's zu oft erklärt.
    Laut SH-Medien waren's gestern 110.000 Leute aufm Wacken. (dank Taxifahrer aus Kreis HEI)
     
  3. Fok!

    Fok! W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Wobei sich in den letzten drei Jahren die "gefühlte" Menschenmasse (mit Ausnahme des Maiden-Gigs) ziemlich unverändert drängt. 10.000 mehr oder weniger bemerke zumindest ich nicht mehr, wenn ich eh schon im Gewühle stehe. Abseits der "Chartstürmer" und Riesenpits konnte ich das Bühnengeschehen nach wie vor ganz gut genießen. Die Party-Stage war oft und sehr gut einsehbar, mehrfach problemlos nach (!) Konzertanfang bis in die ersten 10 Reihen gekommen.
     
  4. jens669

    jens669 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Also ich finde die Preise für das Gebotene OK, und auch von den Menschenmengen fand ich es OK! Wir sind immer so mit 5-6 Leuten nachmittags aufs Gelände, Platz mit guter Sicht und vernünftigem Sound (sofern er denn vernünftig aus der Anlage kam, war ja leider nicht immer so) war immer gut zu bekommen. Da fand ich es im letzten Jahr schlimmer. Diesmal sind wir immer dahin gekommen wo wir hin wollten.

    Wenn mehr Leute drin waren als Karten verkauft wurden wundert mich das aber überhaupt nicht... Denn die Bändchen wurden nicht wirklich gut kontrolliert! Wenn abgetastet wurde hat bei mir NIE jemand aufs Bändchen geguckt, ich hab extra drauf geachtet, weil ich ´ne Lederjacke anhatte und die Ärmel auch beim Ausbreiten der Arme das Bändchen verdeckt haben.

    Na ja, wenn es dann hieß "laufen lassen" musste man ja den Arm mit dem Bändchen hochhalten, vielleicht haben sie dann besser drauf geachtet, aber mir persönlich wäre das Risiko, ohne Karte hinzufahren, zu groß.

    Gruß, Jens
     
  5. boerbel

    boerbel Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Immer von der Seite kommen, wo man vor der gerade nicht benutzten Double-Stage steht. Die PA dort ballert ja auch, da war bei uns immer guter Sound.
     
  6. Elric

    Elric W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, war das schön als man sich noch gefahrlos zwischen zwei Bands auf die Festivalwiese legen konnte. *inErinnerungschwelg*
    Das mit den falschen Besucherzahlen kann natürlich auch steuerliche Gründe haben :eek:
     
  7. JoeJay

    JoeJay W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    21. März 2004
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    0
    Finde die Größe eigentlich in Ordnung. Auch wenn die geringere Größe vor einigen Jahren teilweise angenehmer war. Es hat sich in der Zwischenzeit vieles verbessert. Grade in der Geländeaufteilung und von daher können inzwischen schon einige Leute mehr beschallt werden als die 30000 früher.

    Störender als die Menschenmenge empfinde ich persönlich den "Kinderkram" wie Wall of Death oder Circlepit oder ähnlichen Ringelpietz mit anfassen der neuerdings als Begleiterscheinung der größeren Besucherzahlen auftaucht.
     
  8. Soul-Catcher

    Soul-Catcher W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Bändchen stimmt irgendwie, hat man langärmlige Sachen angehabt haben die wirklich so gut wie gar nicht drauf geachtet. Ich hab das nur ein einziges mal gehabt wo man wirklich das Band sehen wollte... Schon doof irgendwie. Ich versteh auch nicht warum sich die Veranstalter nicht mal die Sachen zu Herzen nehmen was die Leute wirklich kritisieren um die Sachen einfach zu verbessern. Hier steht zwar immer Verbesserungsvorschläge aber was die massen betrifft scheint es einfach egal zu sein was die Leute darüber denken. Dafür das das das 20te war fand ich das mit 130 Euro fürs Ticket noch ok, aber das das jetzt nächstes Jahr wieder so viel kosten soll kann ich nicht nachvollziehen....
     
  9. Aarseth

    Aarseth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    0
    50.000 und 150€ wäre realistisch :o:p

    Genau aus diesem Grund und aufgrund der klirrenden Kälte und meine Freundin alleine im Zelt zu lassen, habe ich mir Amon Amarth entgehen lassen... :(

    Das ist allerdings auch wahr. Bei In Flames und Volbeat konnten wir binnen 5 Minuten vom Eingang bis vor die Türmchen spazieren
     
  10. Bikerin666

    Bikerin666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    ganz sicher sogar! Schon 2007 sagte uns ein Wackenbewohner, dass die Zahlen runtergezählt werden wg. Finanzamt!! Meine persönliche Schätzung: locker 120.000
     
  11. Bender2207

    Bender2207 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    7
    Manche Leute scheinen zu denken,man kann mit 120€ Eintritt ein Festival organisieren.Der Preis für die Tickets ist günstig und voll gerechtfertigt.Einzig über die Zahl der Besucher lässt sich diskutieren,obwohl ich es nicht zu voll fand.Da stört eher die große Anzahl von Touris und Emo-Kiddies
     
  12. Aarseth

    Aarseth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    0
    Also dann kannst du nicht schätzen :D

    Wer schonmal auf nem Formel-1 GP war (vor einigen Jahren, heute nicht mehr), der weiß wie 120.000 Leute aussehen... Da denkst du da sind 3 solche Flächen wie vor der WOA Bühne und alle sind randvoll..

    85.000 ist so meine Schätzung, aber man weiß nicht.

    Und das runtergezählt wird ist wahr, das heißt es schon seit geraumer Zeit, es DÜRFEN maximal 65.000 Tickets verkauft werden... Deshalb sind es ja auch immer "72.000/75.000/77.000 INKLUSIVE aller Helfer, Musiker, etc."
    jaja.
     
  13. Heldon666

    Heldon666 Member

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ich störe mich nicht an den Zuschauerzahlen.

    Was ich allerdings bezweifle ist, dass da wegen der Steuer was "runtergerechnet" wird. Wer auch selbständig ist weiß: wenn normale Fans anfangen zu Grübeln ob es net doch mehr Zuschauer waren, dann hat das Finanzamt schon längst ne Sonderkommission eingesetzt. So leicht sind die net zu täuschen. Außerdem gab es nummerierte Karten, und ne Schätzung der Zuschauer ist durch die Luftbilder sehr einfach. Wenns also 100K statt 75K gewesen wären ... hätte das das Finanzamt sehr leicht herausbekommen.

    Ich denke viele Metaller geilen sich sehr gerne an Zuschauerzahlen auf, das ist alles. 75K ist schon realistisch.
     
  14. Aarseth

    Aarseth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    0
    nagut es geht weniger um die Steuer oder ums Finanzamt.

    Ganz einfach bekommst du für dieses Festivalareal nicht mehr als 70.000 Leute zugelassen, verstehst was ich meine? Wenn man in ner kleinen Halle was veranstalten will, dann bekommt man eine angemessene Begrenzung, sodass man theoretisch nicht 5.000 Tickets verkaufen kann, obwohl nur 1.000 Leute reinpassen...


    Ach wat weiß ich :D
     
  15. BlackDeath1982

    BlackDeath1982 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. Oktober 2009
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Also man kann schon sagen das Wacken vor allem im diesen Jahr recht überlaufen war, und ich hab gehört das Zeitweise so 80000 - 90000 Leute sich auf dem Gelände tummelten. Letztes Jahr bei Maiden waren es innoffiziel um die 100000, naja Vom Gefühl her würd ich sagen das es sogar hinkommen könnte.
     

Diese Seite empfehlen