Ärger auf dem Campingplatz

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Nasreddin

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2010
1.630
0
61
Essen
Bis sowas wie Zelteverbrennen geahndet wird muß erst mal was passieren. Was richtig böses.
So ist es doch. Der, der vorher entsprechende Maßnahmen fordert ist so lange der Depp, bis es DEN Unfall gibt, der ihm Recht gibt. Nur hat weder der Fordernde, noch das/die Opfer dann was davon.

Warscheinlich können wir nur warten und hoffen, daß NIX passiert.

Das ist die traurige Wahrheit. Alle wollen sie "Freiheit", nur leider wissen nicht alle mit Freiheit auch umzugehen.
 

CalgaryFlames

W:O:A Metalhead
20 Apr. 2009
1.487
72
73
Im Herzen von Europa
Na ja, an den Externsteinen werden Jahr für Jahr zur Sommersonnenwende _hunderte_ Lagerfeuer im trockenen Gras gemacht, zwischen Zelten. Da ist noch nie irgendwas passiert. Mittlerweile ist es trotzdem verboten, aber Probleme gab es damit nie. Brennende Zelte verhalten sich natürlich nochmal anders und sind darum vermutlich gefährlicher. Aber man kann definitiv auch Feuer machen ohne andere Leute zu gefährden.

Höa ma Jong, das was Du von Dir gibst ist echt nicht auszuhalten...
 

Lenchen89

Newbie
28 Juli 2009
12
0
46
Also zur lauten Musik muss ich sagen da hatten wir eigentlich richtig Glück. Bei uns ging es eigentlich wirklich von der Lautstärke. Aber es gab schon krasse Leute die mit einem Sattelschlepper ankahmen der nur mir einer Anlage voll war. Das hat man fast nicht ausgehalten wenn man nur vorbei gegangen ist. Und das ging die ganze Nacht so. Das ist doch echt scheiße. Ich habe nichts dagegen das über Nacht Musik läuft und Leute reden usw. ich hab nur was dagegen wenn Leute auf dem Zeltpaltz die ganze Nacht Musik laufen haben die lauter ist als die Musik bei den Stages. Das ist doch echt krass.

Feuer schön und gut aber ich finde es bekloppt wenn man irgendwelche Sachen verbrennen muss wie Kühlschränke, Sofas oder ganze Wohnanhänger. Sowas muss einfach gar nicht sein. Sowas kann sau gefährlich sein wenn man Kühlschränke oder ähnliches verbrennt. Also ich finde sowas soll man verbieten. Wenn Besoffene nicht mehr wissen was sie da wirklich tun soll man da echt eingreifen und die vom Gelände schmeißen...
 

Cargath

W:O:A Metalhead
30 Juni 2009
173
0
61
Bremen / Bielefeld
Also zur lauten Musik muss ich sagen da hatten wir eigentlich richtig Glück. Bei uns ging es eigentlich wirklich von der Lautstärke. Aber es gab schon krasse Leute die mit einem Sattelschlepper ankahmen der nur mir einer Anlage voll war. Das hat man fast nicht ausgehalten wenn man nur vorbei gegangen ist. Und das ging die ganze Nacht so. Das ist doch echt scheiße. Ich habe nichts dagegen das über Nacht Musik läuft und Leute reden usw. ich hab nur was dagegen wenn Leute auf dem Zeltpaltz die ganze Nacht Musik laufen haben die lauter ist als die Musik bei den Stages. Das ist doch echt krass.

Feuer schön und gut aber ich finde es bekloppt wenn man irgendwelche Sachen verbrennen muss wie Kühlschränke, Sofas oder ganze Wohnanhänger. Sowas muss einfach gar nicht sein. Sowas kann sau gefährlich sein wenn man Kühlschränke oder ähnliches verbrennt. Also ich finde sowas soll man verbieten. Wenn Besoffene nicht mehr wissen was sie da wirklich tun soll man da echt eingreifen und die vom Gelände schmeißen...

Also ich kann bei Musik, egal in welcher Lautstärker, besser schlafen als wenn ich quatschenden Leuten zuhören muss. Insofern wäre eure Nachtruhe für mich eher das Gegenteil. Muss ich wohl demnächst genug Akkus für einen mp3-Player mitnehmen, damit ich euer Gelaber nachts nicht hören muss... xD

Nochmal zum Feuer: Es IST verboten, die Leute WERDEN dafür vom Festival verwiesen. Aber sie zünden ihre Sachen ja erst Sonntag vor der Abreise an, da wollen sie eh weg. Es ist ihnen egal, wenn sie rausgeworfen werden. Und besoffen sind viele davon sicher auch nicht, die müssen noch Autofahren.
 

wackengeher

W:O:A Metalhead
14 Juli 2010
2.508
0
61
Einige Stunden von Wacken entfernt
Also ich kann bei Musik, egal in welcher Lautstärker, besser schlafen als wenn ich quatschenden Leuten zuhören muss. Insofern wäre eure Nachtruhe für mich eher das Gegenteil. Muss ich wohl demnächst genug Akkus für einen mp3-Player mitnehmen, damit ich euer Gelaber nachts nicht hören muss... xD

Nochmal zum Feuer: Es IST verboten, die Leute WERDEN dafür vom Festival verwiesen. Aber sie zünden ihre Sachen ja erst Sonntag vor der Abreise an, da wollen sie eh weg. Es ist ihnen egal, wenn sie rausgeworfen werden. Und besoffen sind viele davon sicher auch nicht, die müssen noch Autofahren.

Laut Undomiel zünden die schon früher ihre Sachen an.
Ich kann aber auch bestätigen: Auf C soweit ich das sehen konnte, hat es Samstag abend erst angefangen zu brennen.
 

Cargath

W:O:A Metalhead
30 Juni 2009
173
0
61
Bremen / Bielefeld
Laut Undomiel zünden die schon früher ihre Sachen an.
Ich kann aber auch bestätigen: Auf C soweit ich das sehen konnte, hat es Samstag abend erst angefangen zu brennen.

Wer weiß, vllt hat das was vorher gebrannt hat auch einfach unfreiwillig gebrannt. Wurde ja genug rumgeböllert -.- DAS finde ich wirklich asozial. Ich glaube da hat man die Verantwortlichen einfach nie gekriegt / es ihnen nachweise können. Einige haben die Raketen ja sogar absichtlich nicht in den Himmel, sondern aufs Camp gegenüber gerichtet... auch Leuchtpistolen und diese Fluglichter konnte man ständig sehen. Gerade letztere sind ja auch vor kurzem erst überall anders in Deutschland verboten worden, weil sie soviele Brände verursacht haben.
 

jens669

W:O:A Metalhead
3 Aug. 2008
332
0
61
Also dieses Jahr war ich auf D, und es war ungewohnt ruhig nachts....
Die letzten 2 Jahre war ich viel weiter hinten auf Y, aber da war es definitiv lauter.... Wobei mich die Musik trotzdem nicht gestört hat....

Das Verbrennen von irgendwelchen Zelten, Sofas etc. finde ich auch absoluten Schwachsinn, da das aber meist erst am Sonntag morgen passiert kann man dagegen wohl wenig ausrichten.
Und auch wenn ihr mich jetzt vielleicht steinigt: was ich auch dieses Jahr wieder an Feuerwerk gesehen hab, also Böller und Raketen, fand ich nicht schlimm, habe da nicht eine einzige gefährliche Situation mitbekommen. Ich würde selbst nie sowas veranstalten, aber das gab es wohl schon immer und wird nie so ganz zu vermeiden sein...

Naja, und dann wird ja auch noch lustiger Blödsinn gemacht: bei uns auf einem Durchgang haben sich ein paar Typen hingesetzt, eine geschlossene Bierdose auf einen Gaskocher gestellt und gewartet, wann das Ding wohl hochgeht...
Da ist kurz bevor das Ding nach ´ner halben Ewigkeit endlich abgeflogen ist sogar noch ein Polizist auf einem Quad grinsend direkt an dem Ding vorbeigefahren....

Gruß, Jens
 

leesha

W:O:A Metalhead
23 Aug. 2010
1.808
0
61
Südhessen
.

Naja, und dann wird ja auch noch lustiger Blödsinn gemacht: bei uns auf einem Durchgang haben sich ein paar Typen hingesetzt, eine geschlossene Bierdose auf einen Gaskocher gestellt und gewartet, wann das Ding wohl hochgeht...
Da ist kurz bevor das Ding nach ´ner halben Ewigkeit endlich abgeflogen ist sogar noch ein Polizist auf einem Quad grinsend direkt an dem Ding vorbeigefahren....

Gruß, Jens

Kenn ich nur mit Ravioli-Dosen... So ne Bierverschwendung... :rolleyes:
 

jens669

W:O:A Metalhead
3 Aug. 2008
332
0
61
und diese Fluglichter konnte man ständig sehen. Gerade letztere sind ja auch vor kurzem erst überall anders in Deutschland verboten worden, weil sie soviele Brände verursacht haben.

Soweit ich weiß wurde das verboten weil man gesagt hat, dass es den Flugverkehr behindern könnte......
Wenn die Dinger bei wenig Wind (weniger als 3 Windstärken) gestartet werden kann da eigentlich nix passieren. Die steigen hoch, und selbst wenn sich so´n Ding in der Luft entzünden würde wäre das Papierzeugs komplett Asche bevor es wieder auf dem Boden ankommt....

Gruß, Jens
 

Humni

W:O:A Metalhead
7 Juli 2008
164
62
73
Ich wurde soeben auf den Thread aufmerksam gemacht und unterschreibe die Forderung nach einem härteren Durchgreifen gegen Brandstifter und Böller- und Raketenzünder. Und bitte, bitte, holt die Polizei dazu, schnappt die Deppen und bittet sie für sämtliche Einsätze zur Kasse.

Die Nachtruhe erwarte ich in Wacken gar nicht, aber ich schreie auch nicht, wenn zwischen 4 und 6 die Aggis mal schweigen dürfen. Auch wenn ich das für unrealistisch halte...

Humni
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
106.591
7.068
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Ich wurde soeben auf den Thread aufmerksam gemacht und unterschreibe die Forderung nach einem härteren Durchgreifen gegen Brandstifter und Böller- und Raketenzünder. Und bitte, bitte, holt die Polizei dazu, schnappt die Deppen und bittet sie für sämtliche Einsätze zur Kasse.i

In 08 versuchte noch einer so'n Ding in meiner Richtung zu werfen. :( (und ja, ich hatte es nie gesehen)
 

Syn

W:O:A Metalhead
12 Juli 2007
508
0
61
im osten :D
Die Wacken Security muss dringend weiter ausgebaut werden.

a) Es kann nicht angehen das Idioten während des Festivals Feuerwerkskörper hochgehen lassen! Hier muss die Security viel öfter auch auf dem Campingplatz unterwegs sein und bei solchen Vorfällen sofort Bändchen ab!
Die Brandgefahr ist enorm, wenn sein Zelt von einem Feuerwerkskörper abgeschossen wird. Auch wurden diese komische Feuerballons steigen gelassen, wo einer für einen Brand sorgte, da er abfackelte und abstürzte !!
Hier muss unbedingt härter durchgegriffen werden !

joa dieses jahr hatten wir glück, kaum feuerwerk in unserer nähe, letzts jahr was da anders ^^ aber dann geht man am besten rüber zu den "tätern" und versucht ihnen klar zu machen das es nicht jeder lustig findet - ewiges rumgeheule bringt eh nix.. zur not gibts immer noch die sec..

diesjahr sind mir nur die SigPi schüsse wirklich aufgefallen, ich fands zwar ganz nett, allerdings kamen die IMMER aus der gleichen gegend, das muss doch auch dem sec aufgefallen sein? das da keiner hingeht tztz
b) Nachtruhe! Klar, wir sind auf einem Festival. Aber es kann nicht sein das man NULL zum schlafen kommt, weil neben einem einer mit ner riesigen Anlage zeltet und bis Morgens um 4 Uhr Radau macht das man selbst mit Ohrstöpsel keine Chance zum schlafen hat und dann um 6 Uhr der nächste Nachbar gerade weitermacht! Auch auf einem Festival sollte es mal einen Punkt geben wo Schluß ist und man auf die Leute Rücksicht nimmt, die schlafen wollen.

naja solangs die 100 db im zelt nicht übersteigt, isses mit stöpseln innen ohren wie nette gutenacht musik ;)

aggregate erzeugen einen konztanten ton bzw. ne konztante "tonfolge" :D
so das man sich leicht daran gewöhnen kann ^^
c) Abfackeln von Müll & Zelten: Bei der Abreise fackeln die Leute ständig ihren Müll und Zelte ab. Die Polizei & Feuerwehr kommt, löscht und fertig.
Es findet kein wirkliches Eingreifen und bestrafen der leute statt. Hier sollte sofort eine strafrechtliche Verfolgung der Leute erfolgen und vor allem auch die Bezahlung des Einsatzes!
Unsere Nachbarn haben auch bei der Abreise ihr Zeug verbrannt und es kam die Wacken Security, die dann mit dem Feuerlöscher auch mit Absicht in das Auto der Spinner gezielt haben. BRAVO! Richtig so! Aber erst nach unserem Auffordern ist die Security auf die Idee gekommen diese Leute auch zur Kasse zu bitten. So eine Feuerlöscherfüllung kostet ein Schweinegeld und die Verursacher müssen bestraft werden!

Zudem sollten von allen Brandstiftern die Personalien festgestellt werden und ein lebenslanges Wacken-Verbot ausgeprochen werden. So das zumindest über die offiziellen Kanäle keine Tickets mehr für diese Personen erhältlich sind.

Es muss unbedingt härter durchgegriffen werden, denn solche Spinner machen Wacken kaputt! Gleiches gilt für Leute die erwischt werden, wenn diese absichtlich Glasflaschen zertrümmern. Auch hier kann die Antwort nur heißen: Bändchen ab - Wacken Verbot!

/sign

wenn wer beim zündeln erwischt wird - sofort weg mit dem

zu den glasflaschen-dings...

is schwierig.. uns sind auch paar flaschen kaputt gegangen weil ma se mehr oder weniger sanft aufen pfandhaufen befördert ham ;D
 

OnkelTom79

W:O:A Metalhead
17 Aug. 2007
762
0
61
Dänemark
Zum Thema Mukke:

Wenn man in seinem Camp Ohrstöpsel reinmachen muss weil die eigene Musik zu laut ist sollte man mal drüber nachdenken warum sie so laut ist.

Andere sitzen nur doof vor oder neben ihren Boxen da es schlichtweg unmöglich ist sich zu unterhalten.

Hier wird von Party machen geredet. Wer Party macht kann sein Anlage gar nicht sooo laut haben, da es sonst wahrscheinlich eine langweilige Party ist.

Ich denke die Partymacher-Anlagen sind nicht wirklich sooo störend. vielleicht wenn man das einelne Zelt direkt neben der Box abstellt ohne Auto oder ähnliches dazwischen.

Die Pfosten die in ihrem Camp sich nicht unterhalten können sind doch das Problem. Warum machen die das so laut? Doch nur um anderen zu zeigen was sie für ne geile Anlage haben und was für geile Typen sie sind. Ich hab es oft genug gesehen das die hinter den Boxen sitzen wo es etwas leiser ist. Und das ist dann nur noch andere nerven...


Zum Feuer:
Warum ist ein Feuer schlimm. Naja man darf es oftmals auch im privaten Garten nicht machen. (gibt sicherlich örtliche UNterschiede) Und da redet man von Holz und Gestrüpp. Verbrennen von Zelten, Autoreifen und co ist wohl nirgends erlaubt und zählt eher Richtung Umweltverschmutzung. Einen Kühlschrank zu verbrennen, gesittet ist da nicht besser.
Also wenn man es nirgendwo in Deutschland darf, warum sollte es in Wacken erlaubt sein? Und warum sollte man dort nicht rechtlich für belangt werden dürfen? Das bei so einer Massenveranstaltung die Gefahr einer Gefährdung dazu noch grösser ist als allein irgendwo auf dem Feld trägt nicht positiv dazu bei.

Und da nicht alle Pyromanen wirklich Ahnung von Feuer haben, wissen die wenigsten wohl welche giftigen Dämpfe da entstehen können. Der besagt Kühlschrank wird ja auch nicht von der Müllabfuhr einfach so verbrannt.
Vielleicht ist das wieder eine Schikane vom Staat das er das verboten hat, vielleicht hat es aber sogar einen Grund.

Und da dies wilde verbrennen von Müll eine Umweltverschmutzung ist, könnten die Bauern es vielleicht nicht so gerne sehen. Da sollen ja auch mal wieder Kühe aufs Feld.