Abreiseorganisation.

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Angrist

Member
6 Aug. 2019
56
38
33
35
:confused:

Man kann doch auch nach der letzten Band los.
kommt drauf an wie lange man fahren muss

Ich meine, man ist ja dann meist schon seit Samstag 8 oder 9 uhr morgens wach,. zumindest wenn die sonne einen aus dem Zelt treibt.

Ich hätte gerne noch Pertubator gesehen, aber so war eben klar, das ich um Mitternacht gehe, einfach weil ich noch 8-9 Stunden fahrt vor mir hatte.
 

Angrist

Member
6 Aug. 2019
56
38
33
35
Sicher kann man auch nix trinken, und versuchen nachts um 0200 vorab zu fahren. Kann man.
aber zum einen haben es schon so viele gemacht und trotzdem war noch so ein chaos. Zum anderen sollte es wirklich nicht notwendig sein. Es kann doch nicht der Anspruch sein.
Wir sind schon deutlich vor der vom Team angegeben Zeit losgefahren bzw. Wollten es zumindest. Und es war noch nie so schlimm in den letzten 10 Jahren. Wir können das schon einschätzen und hatten uns eingerichtet. Wir haben Erfahrungswerte, aber diese neue Organisation hat komplett versagt in unseren Bereichen- und ich hoffe einfach, dass daraus andere Lehren gezogen werden als Zehntausenden Festivalbesuchern nahezulegen Nachts die Autobahn zu nutzen.
wäre eben wohl mal nötig, paar Kröten in die hand zu nehmen und 2-3 mehr ausgänge vom Gelände zu schaffen sowie 1-2 neue feldwege, damit man die leute sternförmig wegkriegt quasi
 
  • Like
Reaktionen: Fayelander

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
19.046
340
118
39
Hamburg & Berlin
Die Erfahrung, dass stundenlang nix geht hatten wir vor einigen Jahren aber auch.
Da wurde nicht so darauf geachtet, dass es sich bei Zusammenführungen von Campingplätzen dann bei denen dahinter gar nicht bewegt.

Hatte damals schon gesagt, dass eine Art Ampelsystem gut wäre. Die Anreise ist halt sehr professionell gemacht. Da sollte man bei der Abreise auch bisschen auf die Gesamtdurchlaufzeit pro Auto gucken. Bring ja nichts wenn einige superschnell runter sind und anderen Plätze erst dran kommen, wenn andere komplett leer sind. So warten einige 6 Stunden während einige nach 5 Min raus sind.
 

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
23.142
8.348
130
33
Rheinhessen
Krass. Wir haben ja direkt neben dir gezeltet und sind um 8 Uhr los. Kamen nach kurzem Stillstand bei bei den Campingplätzen sehr normal zur A7. Sind halt auch 30 km. Von da dann 60 nach Hamburg. Gegen 9:30h warn wir zuhause.
Was 30 Minuten so ausmachen. x.o
Es musste erstmal ein Rettungsdienst auf dem Campground fahren. Das hat natürlich aufgehalten.
 

Revalon

THAT GUY
27 Apr. 2007
18.858
11.380
128
32
Leverkusen
kommt drauf an wie lange man fahren muss

Ich meine, man ist ja dann meist schon seit Samstag 8 oder 9 uhr morgens wach,. zumindest wenn die sonne einen aus dem Zelt treibt.

Ich hätte gerne noch Pertubator gesehen, aber so war eben klar, das ich um Mitternacht gehe, einfach weil ich noch 8-9 Stunden fahrt vor mir hatte.

Hab ja später gesagt, die ersten 100km fahren, am Rastplatz im Auto pennen, entspannt weiter fahren.
Vorausgesetzt natürlich, man kann das.
 

Fayelander

Member
11 Juli 2022
47
36
33
50
Unsere Nachbarn sagten das sie bei der Anreise um 6:00 Uhr morgens am Wacken Ortsschild vorbei fuhren. Um 15:00 Uhr waren sie dann erst auf dem Platz. Die Frau hat geweint als sie es erzählte, so fertig war sie! Diese Geschichte hat uns dazu bewogen Samstag Nachts um 1:00 Uhr loszufahren. Wir hatten keine Probleme, auf der Autobahn war aber schon einiges los mit Festivalheimkehrern! Wir wären echt gerne bis zum Morgen geblieben da wir 900km fahrt vor uns hatten. Wenn ich Deine Horror Abfahrt lese bin ich froh das wir uns so entschieden haben!
 

apo_tuux_de

Newbie
8 Aug. 2022
1
0
1
36
ca 5:30 auf P losgefahren. ca 5 min später vom Gelände unten und 6:45 Rastplatz nach den Elbtunneln erreicht.
Frueh aufstehen lohnt sich dann wohl doch manchmal ;).
 

matzehg

Newbie
3 Aug. 2015
11
3
48
Wir waren nach etwas mehr als 12 Stunden Zuhause, die Anreise hatte weniger als fünf gedauert, inklusive der Probleme aufs Feld zu kommen am Mittwoch.
Wir waren alle zu müde zum früher fahren, teilweise sind die leute vor Powerwolf ins Bett gegangen. Da war halt nix mit früher los.

das war auf jeden Fall die schlimmste Erfahrung die wir je hatten.
 

MetallKopp

W:O:A Metalmaster
9 Aug. 2003
23.047
759
130
Klostermoor
www.reaperzine.de
Mein unqualifizierter Vorschlag:
Abreise bis Montag Mittag ermöglichen.

Die Vorteile: man entzerrt das ganze, weil man auch einfach den Sonntag noch bleiben kann, wenn man kann und will, und auch die Fahrer können Samstag noch saufen (und damit Umsatz generieren)

Alter, bloß nicht! Die üblichen Partycamps nehmen das als Einladung und bleiben dann noch länger (und machen noch mal richtig wilde Sau)!


Wir sind so 10:40 Uhr gestartet und waren eine Stunde später vom Canpground runter gewesen. Abfahrt bei M. Da standen wir auch recht lange, aber da laufen auch Autoschlangen aus 5 Richtungen zusammen. :ugly: Zwischendurch sahen wir noch gelb beblinkten ADAC durch die Schlange eiern.

Hamburg war dann brutal. Die Baustellen saugen echt Arsch. Und beim McD in Bockel war es auch brutal voll, am Ende waren wir um 18:30 Uhr so ca. in Ostfriesland.
 

Nergal1444

W:O:A Metalhead
16 Sep. 2016
2.060
2.122
108
Ich habe schweren Herzens auf Pertubator verzichtet und bin um 1:00 vom Gelände gefahren. Auf der Bahn waren vielen Wacken-Heimkehrer, aber nur einmal stockender Verkehr an der ersten Baustelle. Das war also offensichtlich eine gute Entscheidung.
 

Roggan29

Member
3 Apr. 2018
61
57
33
35
Wir sind 13Uhr von K gestartet und waren auch zügig runter (wenige Minuten). Gegen die drei Staus auf der A7 hat es trotzdem nicht geholfen :ugly:
 

Angrist

Member
6 Aug. 2019
56
38
33
35
Alter, bloß nicht! Die üblichen Partycamps nehmen das als Einladung und bleiben dann noch länger (und machen noch mal richtig wilde Sau)!


Wir sind so 10:40 Uhr gestartet und waren eine Stunde später vom Canpground runter gewesen. Abfahrt bei M. Da standen wir auch recht lange, aber da laufen auch Autoschlangen aus 5 Richtungen zusammen. :ugly: Zwischendurch sahen wir noch gelb beblinkten ADAC durch die Schlange eiern.

Hamburg war dann brutal. Die Baustellen saugen echt Arsch. Und beim McD in Bockel war es auch brutal voll, am Ende waren wir um 18:30 Uhr so ca. in Ostfriesland.
Plus wenn du das machst kills du am Montag den Berufsverkehr
 
  • Like
Reaktionen: MetallKopp

TBC

Newbie
9 Aug. 2011
14
10
48
58
Wittenberge
Habe von 10 Uhr bis 12 Uhr ca. 80 Meter geschafft. Vorschlag für das nächste Jahr: Wenn möglich, sollten die Stewards an den Ausfahrten mit Regeln.
3-4 Fahrzeuge von dem Platz dann wieder von dem anderem Platz.
 

EinfachLena

W:O:A Metalhead
10 Aug. 2016
964
1.484
108
37
Ich fands rückblickend super. Gestartet um 1 Uhr Nachts von D. Nach 30 Minuten waren wir bei C1-6. Dann habe ich kurz die Augen zugemacht und 2 Minuten später hatten wir Hamburg schon hinter uns gelassen, keine Ahnung wie der Mann das geschafft hat :D