Meldung des Tages

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Banshee, 22. Dezember 2002.

  1. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    35
    Naja, es ist ja nur eine Ausweitung des Vermummungsverbot, und die Außnahmen bezüglich Wetter und "Brauchtum" (z.B. Fasching oder ähnliches) sind ja im Gesetz berücksichtigt.
    Das gesetz ist halt nur noch so frisch, dass die Beamten selber nicht wissen was sie da durchsetzen müssen.

    Wenn die Frauen in Österreich schlau sind, werden sie im Winter wieder mit Nikab rum laufen und sich auf die Ausnahmeregelung bezüglich der Kälte berufen.
    Einfach nur um zu zeigen wie sinnlos undurchdachte Verbote sind.


    Genau so wie auf den Straßen mit den Blitzern, was nützen die nur an einigen stellen, wenn man davor und dahinter fürs zu schnelle Fahren nicht belangt wird.
    Auch habe ich noch nie gesehen, dass eine rote Ampel ein Auto aufgehalten hat das über die Kreuzung fahren wollte, obwohl es nicht durfte.
    Sieht zwar alles schön aus, funktioniert im Ernstfall aber nicht!

    Aber jetzt mal im ernst.
    Schon mal an die abschreckende Wirkung solcher Maßnahmen gedacht?

    Wenn ich vor hätte auf nem Bahnhof jemanden ab zu stechen würde ich es wohl sein lassen, wenn ich vor Ort sehe dass 100 m entfernt Polizisten mit Maschinenpistolen stehen.
    Sei doch froh, dass die Einsatzkräfte untätig da sind. Besser als wenn sie 2-3 mal die Woche einen Angriff von verrückten verhindern müssten...
     
  2. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.416
    Zustimmungen:
    356
    Du fährst wahrscheinlich eh nie mit einem klassischen Zug. Dann weißt du auch nicht, dass es bei den Zügen keine Kontrollen gibt. Von Aachen nach Welkenrath ist Kinderspiel, genauso wie von Roosendaal nach Essen (B) oder von Lille nach Tournai/Doornik. Was lohnt es sich NURdie Fahrgäste eines ICE, TGV zu kontrollieren, aber NICHT die Fahrgäste eines RE/einer RB? Kurze Distanz? Je m'en moque!
     
  3. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    35
    Du bist wahrscheinlich nie im realen Leben unterwegs, dann wüsstest du, dass Kontrollen überall unmöglich sind und wenige Kontrollen besser sind als keine.
     
  4. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.416
    Zustimmungen:
    356
    Ik weet nu ook waarom je nu op dié lijst staat, en niet eraf gegooit bent. :rolleyes:
     
  5. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.650
    Zustimmungen:
    250
    Die Sinnlosigkeit oder Sinnhaftigkeit eines Burka-Verbots sei mal dahingestellt. Sowas zeigt einfach nur, was für einen bürokratischen Mist diese Einschränkung der individuellen Freiheit mit sich bringt. Äh, wir verbieten sicherheitshalber einfach mal alles, weil wir nicht genau wissen, wie wir die Ausnahmen auslegen sollen.
    Voll geiles Ding. Das ist eins der Probleme, die wir haben, warum sich Länder wie Deutschland und Österreich kaum noch in der modernen, globalisierten Welt zurechtfinden. Paragraphenreiterei, im Zweifel brauch ich eine Regel dafür.

    Wie war das noch?
    In Frankreich ist alles erlaubt, was nicht ausdrücklich verboten ist.
    In Deutschland ist alles verboten, was nicht ausdrücklich erlaubt ist.

    Sinnhaft.

    Wenn man aber genau weiß, wo kontrolliert wird und wo nicht, weil's so auch noch öffentlich angesagt und durchgeführt wird, dann wird's absurd, und dann hat Quark da auch recht.
     
    Quark gefällt das.
  6. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    35
    Ich weis zwar nicht was da steht und finde es auch mehr als unhöflich jemandem was in einer Sprache zu sagen, die der Gegenüber nicht versteht, aberich denke mal es ist kein Argument, warum keine Kontrollen besser sein sollen als wenige...
    Aber von dir kamen auch noch nie Argumente, sondern nur Behauptungen und Unterstellungen...


    Deswegen sind wir im globalen Handel auch so überfordert und werden unsere Produkte nicht los auf dem Weltmartk...

    Lieber in einem Land leben wo es Regeln gibt, als z.B. in Osteuropa wo viel Korruption herscht oder in den USA, wo das Strafmaß willkürlich und individuell von Richtern bestimmt werden darf.

    Du sagst also, dinge wie z.B. Überwachungskameras im allgemeinen, Zollbeamte an Grenzen, Polizisten auf Bahnhöfen oder Flughäfen sind absurd, weil man die ja sieht und dann sowieso nichts passiert?
    Das hätte ich gerne mal genauer erläutert.
     
  7. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.416
    Zustimmungen:
    356
    Lezen is schadelijk voor de domheid, en kan ernstige vormen van intelligente veroorzaken. :rolleyes:
     
    WOAnders gefällt das.
  8. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    35
    Zwar noch kein Argument und nicht in deutsch aber, naja....
    Eine sachliche Diskusion mit dir hätte mich auch überrascht
     
  9. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    6.151
    Zustimmungen:
    290
    Dann nenn du doch mal Argumente, weshalb Kontrollen, die man leicht umgehen kann, sinnvoll sind.
    Hast du ja bisher auch nicht.

    Alles und jeden Kontrollieren geht nicht. Wenn aber die Kontrollen, die es gibt, mit Leichtigkeit umgangen werden können, dann hat das ganze keinen wirklichen Nutzen und dient nur dazu, behaupten zu können, man würde ja etwas tun.
    Mit unvorhersehbaren, teilweise vorgenommenen Kontrollen würde zwar noch immer manches durchkommen, man könnte sich aber nicht drauf verlassen, dass man das gezielt schafft.


    Edit: und zur Sprache:
    Lieber gutes Niederländisch als hingeschludertes Deutsch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2017
    Quark gefällt das.
  10. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    35
    Doch habe ich ;)
    aber kann auch noch mehr liefern.

    Die Kontrollen finden an bestimmten stellen stat, weil dort die Gefahr größer ist.

    Für Terroristen ist die Meldung "Blutbad im ICE mit 5 Toten und 20 Verletzten" weitaus zielführender als "Sitze im leeren RE aufgeschlitzt".
    Das Ziel von Terroristen ist nicht das Töten oder Verletzem von Menschen, sondern die verbreitung von Angst. Daher sind auch große Menschenansamlungen wie z.B. Weihnachtsmärkte, Konzerte oder vollgestopfte Langstreckenzüge interessantere Ziele als verlassenen Fußgängerzonen.
    Aus diesem Grund werden Orte mit erhöhten Risiko besser geschützt.

    Wenn jemand sein Leben riskiert und in der Öffentlichkeit Passanten angreift muss es für ihn einen möglichst großen Nutzen haben.
    Salop gesagt: In ICE kommt er mit der Machete nicht rein, im RE hats keine große Wirkung als lässt er es ganz.



    z.B. Verglichen mit dem WOA:
    Wieso gibt es zum Infield Kontrollen wenn ich doch einfach davor oder auf dem Campingplatz jemanden abstechen könnte?
    Glaubst du diese Kontrollen haben keinen wirklichen Nutzen und dienen nur dazu, behaupten zu können man würde etwas tun?
     
  11. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.650
    Zustimmungen:
    250
    Es geht nicht alles immer nur um Produkte und Marktwirtschaft.

    Dein Vergleich hinkt total. Ich propagiere ja nicht die Abschaffung von Regeln.
    Ich moniere nur, dass für eine bestehende Regel noch Anwendungsregeln für den Umgang mit dem Ermessensspielraum gemacht werden müssen.
     
  12. b3nE

    b3nE W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juli 2009
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    35
    Worum geht es dir denn, wenn du sagst, dass sich Länder wie Deutschland und Österreich nicht in einer moderenen, globalisierten Welt zurechtfinden aufgrund zu vieler Regeln?

    Ja, denn eine durchdachte regelung braucht im Normalfall keinen "Ermessensspielraum".

    Das die Österreicher mit dieser populistischen und undurchdachten Aktion sich lächerlich machen ist hier ja auch allen klar.
    Nur fallen mir in Deutschland gerade keine ähnlichen Fälle ein, bei denen Gesetze zu schnell und nicht durchdacht verabschiedet werden.
    Und inwieweit diese Reglen im Zusammenhand mit der Globalisierung stehen erschließt sich mir auch nicht.

    Dann erkläre es doch an einem Vergelich, der zeigt, dass Gesetze in Deutschland uns in der modernen, globalisierten Welt einschränken.
     
  13. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.650
    Zustimmungen:
    250
    Habe ich überhaupt nicht gesagt, lies nochmal genau nach.

    Du steigst viel zu sehr auf Gesetze ab. Hab ich überhaupt nicht gesagt. Es sind nur die Praktiken bei der Auslegung von Gesetzen, Richtlinien etc.

    Nimm nur mal als Beispiel die Umsetzung des Bachelor-Master-Systems aus dem Bologna-Prozess. Eigentlich gedacht als Vereinheitlichung, damit Bildungsabschlüsse besser vergleichbar werden und breiter anerkannt werden. Praktisch jedoch ein Moloch mit bürokratischen Hürden.
     
  14. luna.lunatik

    luna.lunatik W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    5.031
    Zustimmungen:
    267
    Kann man so sagen, ja. Hätten die durchaus besser formulieren können.

    Wobei ich das nicht nachvollziehen kann... ich erinnere mich nicht daran, dass vor 20ig, 25ig Jahren in Europa soviele vollverhängte Weiber rumgelaufen wären, wie das heute der Fall ist.
    Und vor 30 bis 25 Jahren war ich in islamischen Ländern im Urlaub (Ägypten, Tunesien, Türkei) und da sowohl in Ballungsräumen wie z.B. Kairo, aber auch in der hinterletzten Wüstenoase mit 99% Analphabeten-Anteil unterwegs... trotzdem trugen da viele zwar ein Kopftuch (Männer ebenfalls!), aber das Gesicht der Frauen war frei.
    ---
    Edit meint:
    Ich habe einen Fotoband, die Fotos sind zwischen 1900 und 1915 in Kairo und Umland entstanden... da trägt keine einzige der fotografierten Frauen einen Gesichtsschleier!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2017
  15. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    6.151
    Zustimmungen:
    290
    Ich wüsst ja gern mal, was die dann mit Motorradfahrern machen. Bei so 'nem Helm sieht man ja auch nimmer viel vom Gesicht.
     

Diese Seite empfehlen