zückfahrten vom krankenhaus

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2009<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Schwana, 09. August 2008.

  1. Asesino

    Asesino W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. Juli 2007
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0

    Ja aber hart is das dann da n gibs drum zu machen und dann zu sagen raus hier seh zu wie du wieder zurück kommst
     
  2. putzi8011

    putzi8011 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Januar 2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    das ist doch immer so?! hab noch nie davon gehört, dass sich IRGENDWER drum kümmert, wie man vom krankenhaus wieder weg kommt. wenn du auf ner anderen veranstaltung bist oder zuhause und der krankenwagen holt dich ab, weil dir (aus welchen gründen auch immer) was passiert ist, dann bringt dich doch auch keiner heim.

    @threaderstellerin: wenn du 6 km vor wacken wohnst, dann ist es ja wohl erst recht kein problem, wenn dich deine mutter sogar noch abholen kann. und wenn es dir zu peinlich ist, daheim anzurufen, dann musst du halt 20€ zahlen, was auch nciht viel ist, wenn ich mir hier in münchen die taxipreise anschaue...
     
  3. DerNils

    DerNils Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich wittere eine Geschäftsidee :D
     
  4. Schwana

    Schwana Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0

    ja ok für mich ist es kein problem wieder nach hause zu komm.
    aber für andere da nicht alle ihr geld im kh dabei haben und sie somit nicht gleich das taxi zahlen könn und es hier leider viele taxifahrer gibt die sich bei solchen sachen total anstellen wenn nicht gleich bezahlt wird weil man erst das geld holen muss.
    ich hab im kh auch 2 kerle getroffen die nichts mit hatten und nicht wussten wie sie wieder zurück kommen sollten.
    daher meinte ich es ja nur das man sich da villt iwas einfallen lassen könnte.
    aber das werde ich wohl mit rosi abmachen das sie versucht so günstig wie es geht sie leute zufahren.
     
  5. Prowler

    Prowler W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Dann solltest du mit der Nase ins Krankenhaus fahren ;) :D
     
  6. kalashnikov

    kalashnikov W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    5.084
    Zustimmungen:
    0
    ich schätze, schwana meint so etwas in der art (nach der "von fans für fans" regel), dass wenn ihr ein fest für eure freunde machen würdet, ihr euch nicht nur darum kümmern würdet, wie eure freunde ins KH kommen, sondern auch wieder zurück zu eurer feier.

    ich würde es jetzt einfach mal als kulanz bezeichnen, wenn die WOA orgas dafür sorgen würden, dass man vom KH wieder zurück kommt. das ist aber auch nur dann kulanz, wenn man ohne eigenes zutun durch fremdverschulden verletzt wurde.

    leuten mit kreislaufkollaps durch zuviel saufen dürfte so ein service nicht gewährt werden, die sind ja selbst schuld.
    aber wie soll man bei so viel fällen (pro tag 50 ??) die einen von den anderen unterscheiden können? geht ja gar nicht.
     
  7. jens669

    jens669 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, wenn pro Tag zwischen 50 und 100 Leute ins KH gebracht werden, dann könnte doch der Veranstalter zumindest die Krankenwagen auch für Rückfahrten nutzen lassen....

    Damit kommt zwar nicht immer jeder zurück, aber eine große Anzahl könnte doch, damit der Wagen, der den nächsten gebracht hat, nicht leer zurückfährt (dabei würde es jeden Spediteur grausen...), einfach den nächsten zurückfahrenden Rettungswagen nutzen...
    Ob das rechtlich erlaubt ist weiß ich nicht, aber wenn die Wagen speziell nur für das Festival abgestellt sind und nicht woanders hingerufen werden können wäre das doch ´ne Anregung....

    Gruß, Jens
     
  8. Thalamus Grondak

    Thalamus Grondak W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst davon ausgehen, das das nicht erlaubt ist und das ist auch gut so.

    So ein Krankentransport kostet mal Dicke 200 euro und mehr. Diesen Betrag zahlt deine Krankenkasse, das heisst alle anderen Leute mit ihren Krankenkassenbeiträgen mit.
     
  9. Concierge

    Concierge Newbie

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Rückfahrt

    Um hier mal ein bisschen Ordnung in die Diskussion zu bringen.

    Für die, die mal bei den Sanis waren, ich bin der, der mit einer blauen Weste (auf dem Rücken stand Abschnittsleiter 2) vor dem Eingang stand und gefragt hat, warum ihr da reinwollt.
    Ich habe entschieden, wer wie schnell in welchen Behandlungsbereich kommt.

    So, nun zum Thema.

    Betrunkene sind von uns so gut wie gar nicht ins KH gefahren worden.
    Genauso wenig Personen mit Hitzschlag, sowas kriegen wir bei uns hin.
    Ins KH wurden vornehmlich Personen mit Verletzungen gefahren.
    Meistens zum Ausschluss einer Fraktur.
    Damit kann man diesen Patienten wohl kaum einen Vorwurf machen.

    Der Veranstalter hat keine Möglichkeit, auf die Rettungswagen einzuwirken, die zum KH fahren, da diese dem öffentlichen Rettungsdienst angehören und von uns angefordert wurden.
    Diese waren aber immer bereit, einen Wackener, der an der Krankenwagen einfahrt wartete, wieder mit zurück zu nehmen.
    Dafür musste aber auch ein Patient in dieses KH gefahren werden.
    Das kann dann schon mal dauern, aber im KH Itzehoe eigentlich nicht alszu lange.
    Kommt man in ein anderes KH, weil Itzehoe voll ist, ist die Wahrscheinlichkeit schon deutlich geringer, das einen ein Krankenwagen mit zurück nehmen kann.
    Z.B. Hamburg hat ja schon eine ganze Menge mehr KH und das dann ausgerechnet wieder dieses KH angefahren wird, ist mehr Glück als alles andere.

    Meine Meinung ist, das man für Itzehoe keine Shuttle Service braucht, für die anderen KH müsste man sich etwas überlegen.
    Wenn wir es machen sollen, muss es natürlich irgendwie bezahlt werden.
    Und rein rechtlich ist es für uns etwas schwierig. Da der Rücktransport keine medizinische Indikation mehr hat, braucht man eigentlich dafür einen Personenbeförderungsschein. Den hat von uns aber keiner.
     
  10. Pvanderloewen

    Pvanderloewen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Taxifahrer MÜSSEN jemanden Transportieren, es sei denn er ist stark alkoholisiert, extrem schmutzig oder sonstetwas in der Richtung. Wenn er kein Geld da hat, bekommt er eben eine Rechnung nach hause geschickt, Ausweis oder so wird er wohl dabeihaben.
     
  11. woa-klappstuhl

    woa-klappstuhl W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    20.529
    Zustimmungen:
    45
    Wenn deine Verletzung derartig schwer war, dass der Verdacht auf innere Blutungen bestand und du von Mutti abgeholt werden mußtest, was willst du denn mit nem kostenlosen Shuttle vom KH zurück zum Gelände???

    Bei einer derartigen Diagnose ist das Festival eh passé für dich!!!

    [SKEPSISein]Oder wird hier vielleicht ein BISSCHEN dick aufgetragen??? :o [/SKEPSISaus]
     
  12. Asesino

    Asesino W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. Juli 2007
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Hatte sie wohl hier schon geklärt:


     
  13. Hail & Grill

    Hail & Grill W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    6.596
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin getrampt wenn man es so nennen will. Hab halt andere Metaller angesprochen die den Eindruck erweckten ein Auto dabei zu haben. Hat auch geklappt(danke nochmal an euch, ihr hattet nen roten Aygo. Sorry, Namen vergessen -.-' ).
    Allerdings braucht das natürlich Gedult und etwas Glück - wie auch das zurückfahren mit nem Krankenwagen.
     
  14. Schwana

    Schwana Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    es war ja nur der verdacht daher musste ich ins KH aber dort haben sie festgestellt das es nur eine quetschung war.
    daher dorfte ich auf eingenen wunsch wieder gehen.
    und mir kann es ja egal sein ich komm ja nach hause ich meinte nur weil viele da sind die nicht wissen wie sie zurück kommen sollen.
     
  15. putzi8011

    putzi8011 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Januar 2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    das hat sich am anfang aber auch noch anders angehört. da hat der klappstuhl mit seiner skepsis schon recht...
     

Diese Seite empfehlen