Wozu das Wrestling? Wozu die Comedians?!?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Hail & Grill

W:O:A Metalmaster
4 Aug. 2008
6.594
0
81
Metallien/Provinz Power
2008 wär ich fast draufgegangen. 2010 hab ich mich erst garnich in die Todeszone begeben. In Flames hatte aber 2010 Massakerpotential, gut das ich inzwischen solche Situationen rasch erkenne und fliehe...
 

Soul-Catcher

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2007
331
0
61
35
Seth
www.lastfm.de
Bülent Ceylan in Wacken find ich ja noch ganz okay, eben weil er selber diese Musik auch toll findet. Den anderen Typen kenn ich nicht. Zum überbrücken von Umbaupausen, find ich das an sich ne recht nette Idee..

Zum Wrestling... so schlecht fand ich das nun auch wiederrum nicht, aber eigentlich kann man vieles weg lassen.
z.B. Wet T-Shirt Contest, das ist genau so ein schwachsinn, den niemand braucht und diese Weiber die auch beim Wrestling strippen und teilweise echt mega Cellulite haben....
Oder diesen komischen Jägermeisterstand Dings da wo man in der Luft schwebt, das ist auch totaler Schwachsinn....
Statt dessen sollte man lieber mal in mehr Dixis auf einigen Campgrounds investieren!

Im Endeffekt ist das alles ja Ansichtssache. Aber viele Sachen haben einfach nichts mehr mit Musik zu tun ! Inzwischen fahren sogar Leute dahin, nur um mal die Sau rauslassen zu können... machen was man will..., und andere mit ihrem Scheiß belästigen, wie z.B. Gaskocher in die Luft jagen und das ohne Rücksicht auf Verluste DAS ist SCHEIßE! Solchen leuten sollte man mal nen Gaskocher in den Arsch stecken und den dann in die Luft jagen!
 

Q.Q

W:O:A Metalmaster
26 Mai 2010
6.419
0
81
Rostock
so gehen die meinungen auseinander...08 war für mich das größte, selten so ein intensives konzert erlebt;)

2008 wär ich fast draufgegangen. 2010 hab ich mich erst garnich in die Todeszone begeben. In Flames hatte aber 2010 Massakerpotential, gut das ich inzwischen solche Situationen rasch erkenne und fliehe...

Naja das Konzert war an sich geil, nur war es praktisch Selbstmord in der zweiten Reihe zu stehen ;) Ich hätte wahrscheinlich in Reihe 10 oder 20 mehr Spaß gehabt.
 

IcedTears

Banned
14 Juli 2008
26.109
0
81
36
N51°32.xxxE006°49.xxx
wo standest du denn?

also ich war in der dritten reihe, und da war kriegszustand.

man konnte nicht auf einem fleck stehen weil die massen von allen seiten kamen.
Naja, so weit vorne war ich nun auch nicht, aber immer noch weit vorm Mischer und ich fands echt nicht schlimm. War zwar nicht leer, aber auch nicht so, dass ich mich bedrängt fühlte.

Wo ist denn "relativ weit vorne"?
Siehe oben ;)


Und 2008 war halt zumindest gefühlt/gehört ne andere Sache als 2010. Wobei 2008 für mich auch das deutlich bessere Konzert war, Stimme und Songauswahl usw.
 

PopoMetal

W:O:A Metalhead
8 Juni 2009
1.296
152
88
Und 2008 war halt zumindest gefühlt/gehört ne andere Sache als 2010. Wobei 2008 für mich auch das deutlich bessere Konzert war, Stimme und Songauswahl usw.

Maiden 2008 war das beste Konzert meines Lebens. Gut wenn ich 30cm kürzer wäre hätt ich es auch vermutlich nicht ausgehalten. Aber ich glaube das die darauf reagiert haben mit kleinen Geländeänderungen denn 2010 Maiden war ja erträglich und ich weiss jetzt nich ob da soviel weniger da waren.
 

OnkelTom79

W:O:A Metalhead
17 Aug. 2007
762
0
61
Dänemark
Es kommt wohl drauf an wo man steht. 2008 ist mittig eine grosse Masse Richtung Bühne gedrängt woraufhin eine andere grosse Masse weg von der Bühne gedrängt ist. Da war es dann mittelprächtig drinne zu stehen. Und wie jedes Jahr bei jeder Band wo es zu voll gewesen sein soll hat die gleiche Menge noch locker Squardance machen können in der Menge.

Immer der Tipp, geht mal ein bisschen rechts und links an der Menge vorbei. Da wundert man sich wie wenig da vorne stehen. Nur durch die Mitte zu drängen ist halt doof.
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
43.225
4.647
128
Oumpfgard
Naja, so weit vorne war ich nun auch nicht, aber immer noch weit vorm Mischer und ich fands echt nicht schlimm. War zwar nicht leer, aber auch nicht so, dass ich mich bedrängt fühlte.


Siehe oben ;)


Und 2008 war halt zumindest gefühlt/gehört ne andere Sache als 2010. Wobei 2008 für mich auch das deutlich bessere Konzert war, Stimme und Songauswahl usw.

Dann glaub doch denen, die wirklich vorne waren einfach.
Ich war es nämlich auch und es war ganz einfach ein schlimmes Gedränge.
 

bier_baron

W:O:A Metalmaster
6 Aug. 2008
15.147
0
81
Naja, so weit vorne war ich nun auch nicht, aber immer noch weit vorm Mischer und ich fands echt nicht schlimm. War zwar nicht leer, aber auch nicht so, dass ich mich bedrängt fühlte.


Siehe oben ;)


Und 2008 war halt zumindest gefühlt/gehört ne andere Sache als 2010. Wobei 2008 für mich auch das deutlich bessere Konzert war, Stimme und Songauswahl usw.

âlso wirklich vorne wars krieg.
 

IcedTears

Banned
14 Juli 2008
26.109
0
81
36
N51°32.xxxE006°49.xxx
Na jut :)
Aber sowas vermeid ich eh, bin da nicht so scharf drauf..Der WoD bei Edguy musste ich auch schnell entfliehen :rolleyes: Deshalb bleib ich halt dann doch lieber hinten..:D

On topic: Ich mag Bülent Ceylan sehen, aber jetzt neicht zwingend in Wacken. Mal schauen, wenn Zeit is, geh ich hin.
Und in das Wrestling-Zelt will ich wohl gar nicht...
 

Bob Kelso

W:O:A Metalhead
25 Mai 2009
1.211
81
73
Kiel
Maiden 2008 war echt Bombenhagel, bin nach kurzer Zeit geflohen. Bzw ich wollte nach dem viertem Song raus, als ich raus war, war das Konzert zu 3/4 vorbei. Ein Kumpel musste seine Freundin die nen Quasi Zusammenbruch hatte da rausboxen, er (ruhigster Typ ever) sah sich gezwungen Nierenschläge zu verteilen um da rauszukommen...

2010 hab ich mir das ganze dann gar nicht erst aus der Ferne angeguckt..

Der WoD bei Edguy musste ich auch schnell entfliehen :rolleyes:
Ne WoD bei Edguy? Wer kommt denn auf so eine dumme Idee.
 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
822
120
zuhause in Niedersachsen
Bülent Ceylan in Wacken find ich ja noch ganz okay, eben weil er selber diese Musik auch toll findet. Den anderen Typen kenn ich nicht. Zum überbrücken von Umbaupausen, find ich das an sich ne recht nette Idee..

Zum Wrestling... so schlecht fand ich das nun auch wiederrum nicht, aber eigentlich kann man vieles weg lassen.
z.B. Wet T-Shirt Contest, das ist genau so ein schwachsinn, den niemand braucht und diese Weiber die auch beim Wrestling strippen und teilweise echt mega Cellulite haben....
Oder diesen komischen Jägermeisterstand Dings da wo man in der Luft schwebt, das ist auch totaler Schwachsinn....
Statt dessen sollte man lieber mal in mehr Dixis auf einigen Campgrounds investieren!

Im Endeffekt ist das alles ja Ansichtssache. Aber viele Sachen haben einfach nichts mehr mit Musik zu tun ! Inzwischen fahren sogar Leute dahin, nur um mal die Sau rauslassen zu können... machen was man will..., und andere mit ihrem Scheiß belästigen, wie z.B. Gaskocher in die Luft jagen und das ohne Rücksicht auf Verluste DAS ist SCHEIßE! Solchen leuten sollte man mal nen Gaskocher in den Arsch stecken und den dann in die Luft jagen!

ääähmmm das Jägermeister dingens...ist als Stand zu betrachten und bringt dem Wacken kohle...aber kostet die nichts..:rolleyes:

stimmt...bierverkauf --keine Musik:o
Merchandise -- keine Musik:o
Forum meckerei -- Keine Musik:(

du hast recht vieles hat nichts mit Musik zutun...gehört aber dazu....;)


Gaskocher im arsch stecken....begibst du dich dann nicht auf die gleiche Höhe wie die idioten die das tun???:rolleyes:


Es kommt wohl drauf an wo man steht. 2008 ist mittig eine grosse Masse Richtung Bühne gedrängt woraufhin eine andere grosse Masse weg von der Bühne gedrängt ist. Da war es dann mittelprächtig drinne zu stehen. Und wie jedes Jahr bei jeder Band wo es zu voll gewesen sein soll hat die gleiche Menge noch locker Squardance machen können in der Menge.

Immer der Tipp, geht mal ein bisschen rechts und links an der Menge vorbei. Da wundert man sich wie wenig da vorne stehen. Nur durch die Mitte zu drängen ist halt doof.

jap manche haben es erkannt...der rest bleibt einfach stehen und staut für die anderen...:D


Dann glaub doch denen, die wirklich vorne waren einfach.
Ich war es nämlich auch und es war ganz einfach ein schlimmes Gedränge.

der Durchschnittsmensch weiss das, begiebt sich deswegen dann nicht in den "Gefahrenbereich" und geniesst ein Konzert ohne gedränge schön von etwas seitlicher...und sieht dabei VIEL mehr als die in der 1- 10 reihe kämpfen um "stehen" zu bleiben:D
 

Efe

Member
12 Juli 2009
87
0
51
Hamburg
naja... du musst bedenken dass im schnitt 3 bands gelichzeitig spielen. man also MAXIMAL 26 überhaupt sehen kann... und das auch nur wenn man nichts anderes macht als sich bands anzuguggen und 26 bands haste danna uch auf festivals die 40~60e kosten ;)

Ich hab auf den letzten 3 WOAs immer mindestens 30 Bands gesehen, auf dem Summerbreeze letztes Jahr 49. Und die haben auch immerhin drei Bühnen :)
 

Son of Midgard

W:O:A Metalhead
17 Juli 2009
216
0
61
Zeven
www.lastfm.de
sowohl 2008 als auch 2010 waren ausdem Biergarten sehr geil!
Wenn man keinen Bock auf Gedränge hat, dann sollte man sich eben auch nicht dahinbegeben. Ich hab schon lange keinen Bock mehr mich aus einer Mischung kreischender Weiber, fetter Kerle und kleiner Kinder zerquetschen zu lassen.
Die Musik is von etwas weiter hinten nicht schlechter, und wenn man nicht extrem kurzsichtig ist, sollte man von der Show auch noch genug mitbekommen, wahrscheinlich sogar viel mehr, weil man sich ja explizit damit beschäftigen kann und nicht damit immer auf die Strömung der Masse um einen rum zu achten und nach dem nächsten Luftloch zu suchen...
N gepflegtes Moshpit is da schonwieder ne ganz andere Sache:D

@Hirni:war btw zweite Reihe am ersten Abend von Vaya con Tioz, weiß also auch worüber ich spreche. Und ich vertraue im allgemeinen empirschen, wenn dadurch auch subjektiven, Werten mehr als irgendwelchen "Schlussfolgerungen", für die ich maximal hauchdünne Belege habe;)