Wo bleiben die Bands?!?!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Mal eine Frage in die Runde.

Statistik macht mir Spaß. Ich trage mich mit dem Gedanken, eine Banddatenbank vom ersten WOA an aufzubauen, mit Häufigkeit des Auftretens, Genre-Zugehörigkeit etc.
Man könnte z.B. die Stärke des Auftretens bestimmter Genres ablesen, Trends hieraus ableiten, Bandanzahl an sich ablesen...

Wäre sowas interessant? Soll ich das mal angehen? Möchte mir jemand bei der Genre-Zuordnung helfen?
Ich dachte da an:

- Power-, Melodic-, Truemetal
- Progressive
- Black
- Death
- Core & Punk
- Deutschrock / NDH
- Cover- & Spaßbands
- sonstiges Genrefremdes

Zweite Frage: besteht bedarf, dass ich einige statistische Grundbegriffe kurz und einfach erkläre?

Haaaalt
bevor du bei Null anfängst, ich hatte damit mal angefangen, also mit einer Zuordnung Genre zu Band für die Bandwünscheauswertung.
Da sollten wir die Abgrenzungen identisch haben.
Hab die Datei aber jetzt nicht hier. ^^

Es gab da aber ein paar Herausforderungen.
 

MetallKopp

W:O:A Metalmaster
9 Aug. 2003
22.881
567
120
Klostermoor
www.reaperzine.de
Haaaalt
bevor du bei Null anfängst, ich hatte damit mal angefangen, also mit einer Zuordnung Genre zu Band für die Bandwünscheauswertung.
Da sollten wir die Abgrenzungen identisch haben.
Hab die Datei aber jetzt nicht hier. ^^

Es gab da aber ein paar Herausforderungen.

Ja cool! Umso besser! War ja nurn Vorschlag. Wir müssen die Genreanzahl aber am besten einigermaßen begrenzen. Siehst Du, wofür man sowas mal brauchen kann. Dann werte ich Deine Datenbank eben aus, wenn Du nichts dagegen hast und sie wiederfindest! :D
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Ja cool! Umso besser! War ja nurn Vorschlag. Wir müssen die Genreanzahl aber am besten einigermaßen begrenzen. Siehst Du, wofür man sowas mal brauchen kann. Dann werte ich Deine Datenbank eben aus, wenn Du nichts dagegen hast und sie wiederfindest! :D

Datenbank aka Excel-Tabelle...
Eben deswegen musste man da geschickt zusammenfassen und labeln, aber dennoch dem Stil der Band gerecht werden.
Wenn man alles zu feingefächert hat, dann ist das zu viel. Aber nur ganz oberflächlich wird der Sache nicht gerecht.
 

1000 Knork

W:O:A Metalhead
11 Aug. 2011
4.177
258
88
Also Metal definiert sich nicht nur über Härte. Die ganzen Melodic Metal Bands z.B. haben schon einen metallischen Sound, sind aber sehr symphonisch und harmonisch. Metal ist oft epischer als Rock, wenn aber nicht unbedingt immer härter. Es ist vor allem die virtuose Art des Spielens, welche in vielen Metalgenres heraussticht. Übergänge sind ja eh fließend.

was widerum für einen diffusionspozess stehen würde.. ich habe eine theorie, metal ist ein bingham-fluid, und der rock diffundiert aus der gasphase ein.

Und was Excel angeht: Es kann problemlos ohne VBA 64 Wenn-Verschachtelungen aufbauen, und wenn das zu unübersichtlich ist, kann man immer noch mit Index, sverweis oder dem ganz normalen verweis arbeiten, es sollte kein problem sein, bands durchaus mehr als einem genre zuzuordnen, und sie auch dementsprechend zu sortieren.. es muss nur jemand einhacken.. man könnte auch eine art onlinefragebogen machen, wo jeder seine genreklassifizierung vornehmen kann, und das dann als basis verwenden
 
Zuletzt bearbeitet:

MetallKopp

W:O:A Metalmaster
9 Aug. 2003
22.881
567
120
Klostermoor
www.reaperzine.de
was widerum für einen diffusionspozess stehen würde.. ich habe eine theorie, metal ist ein bingham-fluid, und der rock diffundiert aus der gasphase ein.

Kennst Du die Untersuchung zu Menschenmengen und Moshpits? :D

Chu: lass doch einfach mal draufgucken, was Du da hast. Man kann ja auch ein Hauptgenre und ein Detailgenre definieren, also zwei Abstraktionsstufen einführen.
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Kennst Du die Untersuchung zu Menschenmengen und Moshpits? :D

Chu: lass doch einfach mal draufgucken, was Du da hast. Man kann ja auch ein Hauptgenre und ein Detailgenre definieren, also zwei Abstraktionsstufen einführen.

Ja ich kenn mich mit Datenbanken wenig aus, wenn du das machst wärk cool, wenn du mir bissel was zeigen könntest. :)
EWie gesagt ich hab die Datei grad nicht hier. Die ist auf dem Desktop in Berlin. ^^

Zu dumm, dass sie nicht auf meine Online-Festplatte geladen hab. Dabei hab ich doch 'nen HiDrive. :D
 

Nickolaus

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2010
1.773
2
63
34
Köln
www.facebook.com
"Thrash" vergessen ;)

Außerdem würde ich noch "Groove" einfügen für Bands wie Lamb of God oder Devil Driver.
Allerdings is immer die Frage wie differenziert will/muss man da ran gehen, denn irgendwer hat immer was zu meckern und die Metal Genre Polizei wird auf jeden Fall zuschlagen ^^

EDIT:
Ich hab, dank Seminararbeit, grad da überhaupt keine Zeit zu, dir zu helfen (auch wenn ich das Projekt spannend finde) aber ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg dabei :)
 
Zuletzt bearbeitet:

1000 Knork

W:O:A Metalhead
11 Aug. 2011
4.177
258
88
"Thrash" vergessen ;)

Außerdem würde ich noch "Groove" einfügen für Bands wie Lamb of God oder Devil Driver.
Allerdings is immer die Frage wie differenziert will/muss man da ran gehen, denn irgendwer hat immer was zu meckern und die Metal Genre Polizei wird auf jeden Fall zuschlagen ^^

EDIT:
Ich hab, dank Seminararbeit, grad da überhaupt keine Zeit zu, dir zu helfen (auch wenn ich das Projekt spannend finde) aber ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg dabei :)

Ich würde Thrash noch in Speed und Thrash aufspalten, und außerdem NWOBHM und Stoner-Metal einführen (der term ist ein bisschen unpassend, aber man kann ja auch nicht ständig sagen "wie die frühen black sabbath"-metal/rock :D

Und Folk Metal kann man fast auch noch dazu nehmen :o
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Also aus der oben geposteten Datei, hatte zum damaligen Zeitpunkt folgende Genre-Zusammmenfassungen:

- Heavy/True/NWOBHM Metal
- Hard Rock
- Power/US Metal
- Thrash Metal
- Black Metal
- Death Metal
- Folk/Viking/Pagan Metal
- Glam Metal
- Progressive Metal
- Symphonic/Melodic/Gothic Metal
- Doom Metal
- Groove Metal
- Industrial
- Metalcore
- Nu-Metal
- Fun
- non-Metal

Da Speed Metal eine Art ZwischenStatus aus Thrash und Power/US Metal ist, entfallen die Bands je nach größerer Tendenz eher auf Thrash oder auf Power/US Metal.
 

1000 Knork

W:O:A Metalhead
11 Aug. 2011
4.177
258
88
Also aus der oben geposteten Datei, hatte zum damaligen Zeitpunkt folgende Genre-Zusammmenfassungen:

- Heavy/True/NWOBHM Metal
- Hard Rock
- Power/US Metal
- Thrash Metal
- Black Metal
- Death Metal
- Folk/Viking/Pagan Metal
- Glam Metal
- Progressive Metal
- Symphonic/Melodic/Gothic Metal
- Doom Metal
- Groove Metal
- Industrial
- Metalcore
- Nu-Metal
- Fun
- non-Metal

Da Speed Metal eine Art ZwischenStatus aus Thrash und Power/US Metal ist, entfallen die Bands je nach größerer Tendenz eher auf Thrash oder auf Power/US Metal.

Bear Metal fehlt :ugly:

edit: wobei das ziemlich akkurat das ist was viele leute als stoner bezeichnen, also im prinzip 70er heavy metal, und damals waren ja alle stoned ;-) aber ich könnte gut damit leben, wenn man das ganz banal klassischen heavy metal oder so nennt

double edit: man könnte auch noch volksmusik, spoken word und comedy einführen, statt nur stumpf alles non-metalige und alles non-musikalische in einen topf auszusortieren
 
Zuletzt bearbeitet: