Wheels of Steel Area zu klein ? Ausweichplatz schlecht...

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

WOAnders

W:O:A Metalmaster
6 Juli 2016
7.431
5.337
128
Nee, schlechteste Idee aller Zeiten.
Und zwar: was vorher schon geschrieben ist, was im Notfall, wenn die Natur dich zum Pflicht ruft usw? Erst anrufen müssen, wenn überhaupt möglich!?
Und zweitens, warum soll jemand von seinen Freunden getrennt werden, nur weil jemand behindert ist? Das ist lächerlich und geht gegen das "Inklusion Muss Laut Sein"-Gefühl!
Lies doch mal bitte meinen post direkt über deiner Antwort.
Ich habe schon gemerkt, dass das was ich sagen wollte, nicht so ganz rüber gekommen ist.
Mir ging es nicht um die komplette Trennung der Gruppe, sondern um eine Reduzierung der Begleitung auf das Notwendigste um anderen mit handicap auch die Möglichkeit zu geben, die Zeit auf dem campground "komfortabler" zu verbringen.
Da hast du mich, glaube ich, nicht richtig verstanden.
Ich glaube, dass einige der Begleiter( du nimmst ja sogar Gehandicapte ins Visier), wie du selbst schreibst, die Möglichkeit auch ausnutzen.
Und einige Behinderten sollen sich überlegen ob sie das wirklich brauchen, oder es reine Faulheit ist. Dabei gehe ich aus von mir selbst. Ich bin behindert, muss aber nicht auf A (WoS) liegen! Ich bin noch selbständig genug, mich woanders zu liegen. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

:eek:Da reden wir aber noch mal drüber! :D
 
  • Like
Reaktionen: Quark

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.273
3.767
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Lies doch mal bitte meinen post direkt über deiner Antwort.
Ich habe schon gemerkt, dass das was ich sagen wollte, nicht so ganz rüber gekommen ist.
Mir ging es nicht um die komplette Trennung der Gruppe, sondern um eine Reduzierung der Begleitung auf das Notwendigste um anderen mit handicap auch die Möglichkeit zu geben, die Zeit auf dem campground "komfortabler" zu verbringen.
Da hast du mich, glaube ich, nicht richtig verstanden.
Ich glaube, dass einige der Begleiter( du nimmst ja sogar Gehandicapte ins Visier), wie du selbst schreibst, die Möglichkeit auch ausnutzen.


:eek:Da reden wir aber noch mal drüber! :D
Ich verstehe dass du die Anzahl (nicht-freie) Begleiter zurück bringen willst. Kann man wat von sagen.
Da steht gegenüber, dass (bei einer Gruppe) der Freundeskreis getrennt wird. Da kann ich mich nicht wirklich in finden!
Und ja, auch für Begleiter spielt die Faulheit eine Rolle.

Und um auf das 2. zurück zu kommen, warum soll ich einen Platz auf A (WoS) haben? Ich bin SEHbehindert, damit indirekt auch gehbehindert, aber ich sehe für MICH keinen Grund, UNBEDINGT auf WoS liegen zu müssen! Der Platz, den ich also hier nicht einnehme, kann dann benutzt werden für jemanden anders, der es wirklich braucht! Und ja, ich kann das hier, mMn, am besten beurteilen! (Für MEINEN Fall!)
Die Situation vom TE kenn ich aber nicht! Wenn er Anspruch auf die WoS macht, meint er wahrscheinlich, dass er es nötig findet, es braucht, und wat-weet-ik-veel-meer! Das ist sein gutes Recht! Kann ich nicht beurteilen, will das auch nicht!
 

Kolbe

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2013
1.364
43
73
IZ
Ich laufe gerne ein paar Meter mehr, damit die Handicaps (darf man das so schreiben?) einen kürzeren Weg haben.
Im nächsten Jahr werden wir auch in die Situation kommen. Allerdings, da Gruppe zu groß, werden wir wohl vereint anfassen müssen.

Es ist nicht wichtig, wo du campst.
Es ist wichtig, mit wem!
 

BUM74

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2017
193
85
43
Geuensee
Daa gilt für euch beide, sowohl @wackenklaus als @BUM74, schreibt eine Mail an handicap@wacken.com für den Campingplatz! Dann bekommt ihr bestimmt auch eine Antwort auf diesen Fragen!
Ich meinte mich zu erinnern, dass es eine Voranmeldung gab, nach Kontrolle, ist das tatsächlich nicht der Fall. (@Wacken-Jasper, könnte verbessert werden, mit was der TE hier geschrieben hat.)
Diese Mailadresse ist der sichersten Weg, die nötige Informationen zu bekommen.

Und, ich spreche aus eigener Erfahrung. ;)

Mehr hier.
Danke Quark, werden wir so machen. Im übrigen plane ich im Moment nur meine Kollegin und ihren Mann auf A unterzubringen und den Rest der Truppe (10+ Leuts) wo auch immer wir dann landen. Da wir eh nur zum schlafen und Frühstück im Camp sind spielt diese Trennung für uns da keine grosse Rolle. Muss halt jeder/jede Gruppe für sich selbst entscheiden.
 
  • Like
Reaktionen: Quark

Alf66

W:O:A Metalmaster
10 März 2017
40.515
3.705
98
Wildwestallgäu
Momentan bin ich mir nicht sicher, ob es eine Limitierung für Begleitpersonen gibt und wenn ja, wie hoch die ist.
Es sind bis zu 4 Begleitpersonen zugelassen, also insges. zu fünft je Gruppe können auf den Campground A !!!


Edit: Da unsere Gruppe aber aus 6 Pers. besteht, hätte die 6te Person auch noch mit auf "A" können, da diese keinen weiteren Platz auf A weg- oder eingenommen, bzw. "verbraucht" hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.273
3.767
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Danke Quark, werden wir so machen. Im übrigen plane ich im Moment nur meine Kollegin und ihren Mann auf A unterzubringen und den Rest der Truppe (10+ Leuts) wo auch immer wir dann landen. Da wir eh nur zum schlafen und Frühstück im Camp sind spielt diese Trennung für uns da keine grosse Rolle. Muss halt jeder/jede Gruppe für sich selbst entscheiden.
Da ich gerade sah, dass du aus der CH kommst, müsst ihr auch eure Behindertenausweis senden per Mail (eine Kopie natürlich)! Das, um zu entscheiden ob eine Art B eingetragen ist. In entweder Deutsch oder Englisch. (Falls aus der französischen/italienischen Schweiz)
 

BUM74

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2017
193
85
43
Geuensee
Da ich gerade sah, dass du aus der CH kommst, müsst ihr auch eure Behindertenausweis senden per Mail (eine Kopie natürlich)! Das, um zu entscheiden ob eine Art B eingetragen ist. In entweder Deutsch oder Englisch. (Falls aus der französischen/italienischen Schweiz)
Kriegen wir hin. Wir sind in der Zentralschweiz, da wird Schwiizerdütsch gesprochen. Gibt es Erfahrungswerte wie lange im voraus man sich anmelden sollte?
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.273
3.767
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Kriegen wir hin. Wir sind in der Zentralschweiz, da wird Schwiizerdütsch gesprochen. Gibt es Erfahrungswerte wie lange im voraus man sich anmelden sollte?
Nee.
Ich hab's einfach gleich gemacht, als ich meine Karte gekauft hatte. Bekam dan relativ schnell eine Antwort. Hab das ausgedrückt, und mitgenommen. Lief hervorragend.
Und zum Glück war mein Behindertenausweis in 3 Sprachen (NL, FR, DE), sodass es schnell klar war. Außerdem einem Parkausweis (für Behinderten) und einer EU Disability Card. (Aber die gibt es in der CH nicht)
Alles beieinander reichte das für das deutsche "B".
 

WOAnders

W:O:A Metalmaster
6 Juli 2016
7.431
5.337
128
Ich verstehe dass du die Anzahl (nicht-freie) Begleiter zurück bringen willst. Kann man wat von sagen.
Da steht gegenüber, dass (bei einer Gruppe) der Freundeskreis getrennt wird. Da kann ich mich nicht wirklich in finden!
Das stimmt natürlich.
Ist eben die Frage, was wichtiger ist.
Die Zusammengehörigkeit der Gruppe oder die Unterbringung von anderen Gehandicapten.

Und um auf das 2. zurück zu kommen, warum soll ich einen Platz auf A (WoS) haben? Ich bin SEHbehindert, damit indirekt auch gehbehindert, aber ich sehe für MICH keinen Grund, UNBEDINGT auf WoS liegen zu müssen!
Also wegen der schönen Aussicht vermutlich nicht. :D
Sorry, aber der musste sein.
Sonst mache ich solche Witze nicht.
 
  • Like
Reaktionen: Mrs M

WOAnders

W:O:A Metalmaster
6 Juli 2016
7.431
5.337
128
Es sind bis zu 4 Begleitpersonen zugelassen, also insges. zu fünft je Gruppe können auf den Campground A !!!


Edit: Da unsere Gruppe aber aus 6 Pers. besteht, hätte die 6te Person auch noch mit auf "A" können, da diese keinen weiteren Platz auf A weg- oder eingenommen, bzw. "verbraucht" hätte.
Mir ist schon klar, das meine Idee mit dem möglichen Trennen der Gruppe keine Ideallösung ist, war ja nur ein Denkansatz.
Bei sechs Leuten wäre es natürlich doof, dass sehe ich ein.
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
100.273
3.767
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Das stimmt natürlich.
Ist eben die Frage, was wichtiger ist.
Die Zusammengehörigkeit der Gruppe oder die Unterbringung von anderen Gehandicapten.
Das ist eine Entscheidung, die die Gruppe selber machen muss! Aber bei einer Gruppe von, sagen wir, 20+ Menschen, kann ich mich durchaus vorstellen, dass sie zusammen bleiben will, und dementsprechend alle die behinderte Person helfen werden, wenn nötig! Wenn sie nur eine Fläche nah am Festivalgelände haben können, ist das für sie gut!
Bei einer kleinere Gruppe (4, 5) bringt das etwas mehr Aufwand, und kann ich den Platz auf dem WoS durchaus verstehen!
Es ist nu einmal so, dass die MEISTE große Gruppen, meistens "alles" mitnehmen, wie wir das z.B. auch gemacht haben in unserem Camp. (Möppel, Kühlschrank, Sofa, Pavillon usw.)
Kleinere Gruppen (ein Auto) nehmen meistens das notwendige mit, um Raum zu sparen für die Passagiere! Ist auf jeden Fall meine Erfahrung.
 

WOAnders

W:O:A Metalmaster
6 Juli 2016
7.431
5.337
128
Du weißt noch nicht die Hälfte von was ich sehen kann! :ugly:
Ich habe eine vage Vorstellung.
th

:D:D