Wacken Rocks Brazil?! was denkt ihr?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

J0llY

W:O:A Metalhead
3 Aug. 2008
1.656
0
61
Heide / S-H
tja was soll das wirklich bringen mehr geld in der kasse?oder steht doch die musik im vordergrund. Es soll keine kopie vom wacken open air werden? dann lass ich mich mal überraschen was daraus wird :)
 

Bierus

W:O:A Metalhead
20 Nov. 2006
674
0
61
ich schätze mal das wird ein ganz normales festival, nur steht halt wacken im namen drinnen
 

Zôêy

Newbie
5 Aug. 2008
3
0
46
so lange das "alte" wacken in seiner for bestehen bleit und nicht vernachlässigt wird sollen sie doch machen.
 

Chaosweaver

W:O:A Metalhead
26 Aug. 2007
587
0
61
37
SB
Sie sollten es nicht wacken nennen. Und auch nicht mit Wackendeko arbeiten. Das muss einmalig bleiben.
 

Chaosweaver

W:O:A Metalhead
26 Aug. 2007
587
0
61
37
SB
Das sollte ja auch nicht zwingend so heißen. Wobei man das ja noch irgendwie als Vorfestival ansehen konnte.
 

MasterChu19155

Moderatorin
6 Aug. 2003
18.873
8
83
Wenn ihr mich fragt:

Wacken ist inzwischen eine Art Markenname geworden.
Das ist so ähnlich wie das Hard Rock Café, welches es auch in fast jeder größeren Stadt gibt rund um die Welt.

Natürlich ist das eine nette weitere Einnahmequelle, zumal das Original-Wacken ja am Limit angelangt zu sein scheint.
Ich denke jetzt aber nicht, dass Geld verdienen und gute Ideen oder Musikbegeisterung sich ausschließen müssen.
Die Leute in diesen Ländern werden sich sicher freuen, dass überhaupt mal ein Metalfestival bei ihnen stattfindet.
Da wird sicherlich auf der anderen reise des Globus Nutzen gestiftet.
Dass das finanziell entlohnt wird, ist denke ich OK, solange das Original keinen Schaden nimmt.

Wir sind halt Teil eines sagenhaften Markenentwicklung wie man sie wahrscheinlich im Metalsektor niemals für möglich gehalten hätte, ja vielleicht gar nicht wollte, weil ja alles so unkommerziell sein sollte.

So what...hab selber nen ökonomischen Hintergrund finde aber, dass man beim Original viel viel viel mehr drauf achten müsste, was man anstellt.

Meine Meinung. ^^
 

jajaderda

Member
5 Aug. 2008
87
0
51
So what...hab selber nen ökonomischen Hintergrund finde aber, dass man beim Original viel viel viel mehr drauf achten müsste, was man anstellt.

Meine Meinung. ^^

raff ich nciht... wie kann man einen ökonomischen hintergrund haben? ^^

egal @topic:

prinzipiell ist es mir auch latte und mein vorredner hat mit seiner ausführung den nagel auf den kopf getroffen.
wacken ist ein markenname und das wars. damit kann man machen was man will.

wobei ich gerne wissen würde, wer die rechte dafür hat, falls das überhaupt möglich ist.

und dann noch @ thema "flair" und es "soll keine kopie (ironie)" werden.
es kann keine kopie werden, weil es dort nicht in einem dorf sondern in sao paulo, brasilien, südamerika, auf der anderen seite der welt, ohne edeka und ohne currywurst neben edeka stattfinden wird.

ist wie mit ikeamöbel. zuhause hat jeder sein flair und denkt er wäre hipp. sobald ihm auffällt das die halbe welt damit zugemüllt wird, fängt er an zu quengeln
 

Der_HeXe

Member
16 Juli 2008
83
0
51
Donauwörth
Solange es net (warum auch immer) irgendwelche negativen Auswirkungen auf unser Wacken hat (kann ich mir aber eh net vorstellen) solln die Kerle doch machen was se wolln. Geht uns ja eigentlich au nix an!
 

HSK(C)

Newbie
3 Aug. 2008
13
0
46
Ich glaub kaum das die auch nur einen müden Penny an dem Festival verdienen. Im gegenteil bis das alles aufgebaut und organisiert ist, bis man die ganzen Kontakte dort geknüpft hat, das Equipment besorgt, Securities, Dixies ... Außerdem glaub ich nicht das die in Brasilien die Karten für 110 € verkaufen können.

Vlcht wollen sie ja wirklich den Metal in die Welt bringen. mich Persönlich freut es das die Brasilianer jez auch ihr eigenes Festival haben. Schaden tut es mir eh nich und im schlechtesten Fall haben ein paar Leute dort Spaß. Also warum immer meckern und Sachen unterstellen.

Und selbst wenns ne 1:1 kopie wird. Naund ? Habt ihr dann Angst das ihr vor einem Brasilianer nichmehr angeben könnt das ihr beim original Wacken wart und er nich? Sorry versteh ich nich.
 
Zuletzt bearbeitet:

putzi8011

W:O:A Metalhead
3 Jan. 2005
389
0
61
38
ich finds super. brasilien hat ne echt geile metalszene, die es einfach verdient hat, ein festival zu bekommen. meines wissens nach gibt es nämlich noch gar keins dort. wenn mal größere metalbands dort auftreten, dann geht die party am flughafen los, wenn du band ankommt und endet erst, wenn die band wieder im flieger sitzt. hab einige aufnahmen von dortigen konzerten gesehen, die wissen echt, was feiern bedeutet!

außerdem: schon mal überlegt, wie viele leute aus dem kontinent amerika jedes jahr anch wacken reisen? es könnte sich dann etwas entzerren, so dass es bei uns dann nicht mehr gar so überfüllt ist. voll isses natürlich trotzdem, aber es würde vielleicht cinht mehr ganz so schnell und unmäßig wachsen.
 

Thalamus Grondak

W:O:A Metalhead
4 Aug. 2008
152
0
61
Die werden das da doch nicht selbst organisieren, die haben den Namen an einen örtlichen Veranstalter Verpachtet und damit gut.
 

Shardar

W:O:A Metalmaster
19 Nov. 2002
5.955
7
83
Die werden das da doch nicht selbst organisieren, die haben den Namen an einen örtlichen Veranstalter Verpachtet und damit gut.

Das denke ich auch... das läuft sicher nach dem Franchise-Prinzip... bin aber mal gespannt, ob wir bald wirklich 'Wacken Worldwide' auf allen Kontinenten haben...