Wacken ist eine Kirmes geworden

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

GuardianOfBlind

W:O:A Metalhead
19 Mai 2011
979
0
61
41
NRW
Hab nix gegen abwechslung. Könnte gut sein das ich mit nem Kollegen mal in Biergarten gehe wenn grad nix los ist...

Wers nicht mag, gibt doch genug Alternativen!
 

Anderl

Newbie
25 Juli 2011
3
0
46
www.blechblosn.de
Ich freu mich drauf

zum Beitrag von Hoshi1st:

2.
Zweiter und entscheidender Schock: BLECHBLOSN - a bayerische Band. What the fuck??
Die sind hier im Süden (also rund um München) sowas wie lokale Größen, allerdings nur in Bierzelten, auf Volksfesten und auf der Wies´n. Und da - und wenn schon überhaupt, dann nur da - gehören sie auch hin. Da kann man nicht mal mehr drüber lachen.
Fehlt nur noch, daß auf deren nächsten Werbeplakaten steht: BLECHBLOSN - a bayerische Band, spielte bereits mit Judas Priest und Ozzy in Wacken. Oder daß einer von denen beim nächsten Auftritt (nach dem obligatorischen "oans, zwoa, g´suffa" verkündet: "..Wir ham in Wackööön g´spuit, war ma voll heavy-metal... prost nacha" - und zeigt dem Publikum, äh audience die Corna (Ronnie, gut daß Du da nicht mehr erleben musst).

Servus Hoshi1st,

Du musst uns ja gut kennen, wenn Du so genau weist wo wir
sonst spielen und hingehören. Bin gerade vor 2 Stunden aus
Pensylvania zurück gekommen und war überrascht, daß wir mal
wieder in Deutschland wie üblich in eine Schublade gesteckt
werden, obwohl wir doch eher eine ganze Kommode sind. Den
Bikern auf dem Treffen der Motorcycleowners of America hat ein
Highway to Hell, gespielt auf einem 1000er Superbike ganz
gut gefallen. Wir wissen natürlich alle, das AC/DC nicht dem Metall
zuzuordnen ist. Judas, Ozzy und Motörhead waren in meiner Jugend
auch einfach nur Hard Rock Bands, da wußte man in Deutschland
noch nicht mal wie man Heavy Metal schreibt.

Kirmes hin oder her, ich freu mich auf jeden Fall tierisch auf Wacken
und empfinde es als große Ehre zum einen auf der Bühne der legendären
Firefighters spielen zu dürfen incl. Pillemann und sonstigen Songs, die
auch auf "schwerem Blech" präsentiert werden, zum anderen auf der
Wacken Page mit Bands zu stehen, die ich schon vor 25 Jahren live
gesehen habe. Unsere Hosen sind auch aus Leder...:cool:

Bis bald und viel Spaß
im Biergarten

Anderl
Blechblos´n
 
Zuletzt bearbeitet:

RäudigerMarder

W:O:A Metalhead
9 Mai 2010
1.073
0
61
Hallo an alle...

jetzt ist es also soweit, ganz entgegen der aktuellen Wacken-Hymne "Wacken will never die" sage ich: "Wacken will die" (jedenfalls wenn´s so weitergeht). Und diese Hymne nehme ich ganz persönlich noch auf...

Jedenfalls haben ich und meine 16 Kumpels unsere Tickets wegen des Billings bereits wieder verkauft. Und wir sind wahrscheinlich nicht die Einzigen...

Hier die Gründe:

1.
Erster Schock: "Pussy Sisster" - Schwachmaten, Poser und Nichtskönner hoch drei. Alle echten Metaller werden sich im Grabe noch umdrehen bzw. ihr Trinkorn in Walhalla auf Odin werfen, weil er das nicht verhindert hat. Was soll das? Haben die Veranstalter noch alle beieinander? :rolleyes:
Zitat auf der Homepage: "...Genug mit Langeweile ???
Also sperrt eure Töchter ein, denn hier kommt Pussy Sisster !!!..." Geht´s noch?????????? Das hat doch schon der olle Mick Jagger nicht mehr glaubhaft rübergebracht und der hat wengstens noch einige flachgelegt. Ja, sperrt Eure Töchter ein und die Söhne gleich dazu, damit sie dieses Gejaule nicht hören müssen.

Die Zeit dieser ach so coolen Hairspray-Bands (die übrigens niemals echter Metal waren) ist schon seit Jahren (CROM sei Dank) vorbei... denn - seien wir ehrlich - das musikalische Können dieser schwuchteligen Pussies ist genauso überschaubar wie ein leerer Tresen.

2.
Zweiter und entscheidender Schock: BLECHBLOSN - a bayerische Band. What the fuck??
Die sind hier im Süden (also rund um München) sowas wie lokale Größen, allerdings nur in Bierzelten, auf Volksfesten und auf der Wies´n. Und da - und wenn schon überhaupt, dann nur da - gehören sie auch hin. Da kann man nicht mal mehr drüber lachen.:confused:
Fehlt nur noch, daß auf deren nächsten Werbeplakaten steht: BLECHBLOSN - a bayerische Band, spielte bereits mit Judas Priest und Ozzy in Wacken. Oder daß einer von denen beim nächsten Auftritt (nach dem obligatorischen "oans, zwoa, g´suffa" verkündet: "..Wir ham in Wackööön g´spuit, war ma voll heavy-metal... prost nacha" - und zeigt dem Publikum, äh audience die Corna (Ronnie, gut daß Du da nicht mehr erleben musst).

Jetzt werden natürlich einige sagen, daß man als Metaller etwas toleranter sein sollte. Und man muss sich die ja auch nicht ansehen, man kann doch auch anderweitig Spass haben... ABER: Ich bin Metaller und möchte auf Wacken - wohlgemerkt DEM GRÖSSTEN UND ETABLIERTESTEN HEAVY METAL FESTIVAL DER WELT - Metal hören und Metaller sehen. Und zwar ausschliesslich!!!!!!!!!
Alle anderen seh´ ich sowieso jeden Tag. Ich will auch nicht so´n Schwachsinn hören wie "Das rote Pferd" oder "Zehn Meter geh´n", sondern eher sowas wie "Be quick or be dead" oder "War of the gods" - kapiert?

Jedenfalls macht doch den vielbeschworenen "Wacken Spirit" aus, daß "...sich hier die Metal-Community trifft und ihren Lifestyle feiern kann..." (frei zitiert aus "Wacken Roll"). Und da steht nix von Pussies oder Bierzelt-Bläsern (die Wacken Firefighters mal ausgenommen, die gehören zum Ort)... da waren 2010 auch die "BossHoss" schon sehr grenzwertig.

Also, hoffentlich besinnt sich das Veranstalterteam wieder auf das was zählt. sonst seh´ ich schwarz...ähem bunt.
Denn wie heisst´s bei Manowar in dem schon damals fast prophetisch anmutenden Song "Metal Warriors" : "Heavy-Metal, or no metal at all - whimps and posers leave the hall"

In diesem Sinne...

UP THE IRONS
Hoshi1st


Guck mal, für dich