WACKEN HYMNE - mit DORO & SKYLINE

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 09. Juni 2009.

  1. Testament79

    Testament79 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    5.728
    Zustimmungen:
    0
    Das heisst auch nicht "we are Metalheads":rolleyes:
     
  2. Wacken-Wackel-Dackel

    Wacken-Wackel-Dackel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    nich ma so schlecht :) nur n bissel langsam, aber für ne hymne zum mitsingen wär sie sicher net so schlecht. solln se doch einfach das nehmen
     
  3. Great Fucka of War

    Great Fucka of War W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Januar 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    naja wie gesagt, das datt lied nit von doro is un nich "we are the metalheads" heisst is mir auch klar.. ich frag mich nur wo das lied herkommt bzw von wem es is un warum^^ :confused:
     
  4. Wacken-Wackel-Dackel

    Wacken-Wackel-Dackel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    ja nu is ja auch egal... hauptsache es gibt noch viel andre geile musik an wacken
     
  5. Jacks-Hammer

    Jacks-Hammer Newbie

    Registriert seit:
    03. August 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Das Lied heißt "harder faster louder" und ist ebenso wie das Lied "W.O.A" ein Titel einer Formation mit dem Namen Bullheadz. Auch hierbei handelte es sich um eine Innitiative der Orgas.

    Diese beiden Titel waren auch als Rahmensongs gedacht. - Die Produktion war sozusagen eine Art Freundschaftsdienst und diese Lieder wurden auch irgendwann Anfangs der 2000er in Wacken aufgeführt.
    Man kann sie öfter bei den Podcasts von Metal Harry vernehmen.

    Ein Teil der Band Skyline hat damals auch diese Titel geschrieben und eingespielt. - Dabei handelte es sich nicht um eine riesige "Weltproduktion".

    Ich habe die beiden damals gejodelt, so wie ich auch den Spaß genießen konnte bei der "Metalheads-Aufführung" hinter Doro stehen zu dürfen und ein wenig Background zum besten zu geben.

    Insgesamt ist es aus meiner Sicht eine nette Aktion, welche kaum bis keine Kosten verursacht hat, einem guten Zweck dient und daher auch von mir aus der Daumen hoch geht.

    Natürlich ist es, wie in der Musik halt so oft, dass ein Lied nicht allen gefallen kann, ja auch gar nicht soll - wäre man ja ansonsten frei von jeder eigener Meinung und Geschmack, aber die Intention (Spenden) in diesem Fall kann man auch gut finden, wenn man das Lied oder gar die den Interpretin/en nicht gerade zu seinem persönlichen Favoriten gewählt hat.

    Zu den Bullheadz-Titeln weiß ich nur so weit bescheid, dass sie auf Wacken-Samplern herausgebracht sind und bei iTunes irgendwer die beiden Lieder als "Single" vertreibt.

    Und für alle die, welche denken weil man auf einer etwas opulenteren Bühne steht sei man reich und das Geld würde nur so aus den Taschen fallen, sei gesagt, - dass ich jedes Jahr in etwa 1,26€ an Gema für die Texte an "Harder-Faster-Louder" und W.O.A verdiene :p
    Auch der Auftritt war mit ein paar netten Dosen Bier noch im Rahmen dessen, was man nicht als hohe Kosten ansehen sollte... wobei... Bier ist ja soo lecker :p


    Als ulkige Anekdote vielleicht noch warum das Lied "Harder-Faster-Louder" anstatt "Faster-Harder-Louder" (was eigentlich richtiger wäre) heißt.
    Ich fragte damals bei dem Orga Team nach, was denn in dem Titel so vorkommen soll als Wiedererkennungswert und was man mit dem Festival dann auch direkt aus den Jahren verbinden könne.

    Ich erhielt als Antwort, dass die Wörter faster, harder und louder sowie "no matter if rain or shine" doch ganz gut wären.
    Fatal war nur, dass ich nichts davon wußte, dass "faster-harder-louder" als Slogan gedacht war und ich davon ausging, dass es sich nur die Worte in beliebiger Reihenfolge handeln sollte :rolleyes: -

    So nun wünsche ich allen hier weiterhin viel Spaß - mit und ohne Hymne
     

Diese Seite empfehlen