W:R:S ab wieviel jahren

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Sidneyland, 16. Mai 2009.

Schlagworte:
  1. Hell's Ambassador

    Hell's Ambassador W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    26.448
    Zustimmungen:
    0
    Fast. Er ist etwas größer und ernährt sich ausschließlich von urin und irgendwelchen Bierresten. Daher der... gewöhnungsbedürftige Geschmack und der strenge Geruch.
     
  2. Jacklalanne

    Jacklalanne W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Januar 2009
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    0
    Ach nach nen paar Jahren Wacken wundert man sich über keinen Geruch / Geschmack mehr.
    Aber ernährt sich der Wels auch von Bier minderer Qualität, wie es bei Becks der Fall ist und überlebt weiterhin, oder ist er gar bald vom Aussterben bedroht? Oo
     
  3. Hell's Ambassador

    Hell's Ambassador W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    26.448
    Zustimmungen:
    0
    Der Wackener Edelwels kann sich von jedem Bier ernähren, mittlerweile konnte er sich bestens an jede Sorte anpassen. Daher die verschiedenen "unterarten" des Edelwelses. Der Grün-Rote ernährt sich viel von Becks. Dieser Wels ist mit vorsicht zu genießen.
     
  4. phönix

    phönix W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    71.422
    Zustimmungen:
    3.782
    aha also wenn ich dich wirklich erkennen sollte, bei einer menschenmenge von ca. 70 000 leute, dann bin ich wirklich gut. :o:D
     
  5. Jacklalanne

    Jacklalanne W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Januar 2009
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    0
    Sollte man dann nicht aus Naturschutzgründen verschiedene Pissrinnen einsetzen?
    Eine nur für Becks-Säufer z.b.?
    Man könnte alles wie bei einer Tankstelle aufbauen und würde es den Secs auch stark vereinfachen die Crowdsurfer bei den Rinnen anzunehmen, die durchgereicht werden.
     
  6. Hell's Ambassador

    Hell's Ambassador W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    26.448
    Zustimmungen:
    0
    Rassentrennung? Nene, sowas geht nicht gut. Sie filtern schon gut genug die verschiedenen Sorten aus dem Mischmasch heraus, dafür haben sie spezielle Vorrichtungen im Rachen. Die, unter uns, gegrillt wirklich köstlich sin!
     
  7. Jacklalanne

    Jacklalanne W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Januar 2009
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    0
    Könnte dies nicht dazu führen, dass diese Vorrichtungen, von radikalen Metallern dazu zwecksentfremdet werden, andersdenkende Biergenießer zu schädigen?
    Man stelle sich allein die Ausmaße vor : Köpi-Trinker mit Becks Kiemen aufm Grill. Der Verlust an Bierkennern wäre enorm !!
    Die Fischgrippe ??
     
  8. Hell's Ambassador

    Hell's Ambassador W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    26.448
    Zustimmungen:
    0
    Fischgrippe! Hallelujah!
    Das wäre natürlich wirklich schlimm... aber da muss man, denke ich, vertrauen in die Menschheit haben. Ich trinke zB gerne Holsten und möchte auch am liebsten Holstenkiemen grillen.

    Jedenfalls, Bier ist wichtig. Deswegen denke ich nicht, dass sowas häufig vorkommen wird, dass einem der falsche Bierfisch (nicht zu verwechseln mit Bierschiss!) kredenzt wird.
     
  9. Jacklalanne

    Jacklalanne W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Januar 2009
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    0
    Die Möglichkeit ist jedoch definitiv gegeben, Ziel radikaler Terroranschläge durch Becks-Fischkiemen zu werden !
    Ich werde zur Sicherheit sofort Kontakt zu Amnesty International und WWF aufnehmen.
    Ein Vorteil, sollte die Gefahr nicht gegeben sein, von Bier-Fischkiemen wäre die gute Vermarktung und Massenproduktion des Produkts.
    Die ganze Sache wird aber sehr gefragt sein, da der Wels nur 1x im Jahr im August vorkommt.
     
  10. Hell's Ambassador

    Hell's Ambassador W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    26.448
    Zustimmungen:
    0
    Wacken-Bierfischkiemen? Das wäre eine gute Idee für neues W:O:A Merch!

    Aber gut, dass du dich an AI und WWF wendest. Gefahr erkannt, gefahr gebannt, heißt es ja.
    Aber bevor es zu abgetrennten Biermarken-Campgrounds kommt, bin ich eher dafür, den Bierfisch jedes Jahr schon früh auszuwildern. Dass es, wenn es wirklich losgeht, keine mehr dort gibt.
     
  11. Jacklalanne

    Jacklalanne W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Januar 2009
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    0
    Welcher Ort könnte genug Urin und Becks beinhalten, um die Welse am Leben zu halten, wie es die Pissrinnen tun?
    Mir fällt da nur die hiesige Becks Brauerei ein. Aber ob WWF das durchkriegt?
     
  12. Hell's Ambassador

    Hell's Ambassador W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    26.448
    Zustimmungen:
    0
    Man könnte auch große, künstliche Anlagen schaffen, die mit, durch Bier entstandenes, Urin gefüllt werden. An geheimen Orten. Die Bierfische sterben eh nach spätestens einer Woche an Altersschwäche, deswegen wird der Platz auch immer ausreichen.
     
  13. Jacklalanne

    Jacklalanne W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Januar 2009
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    0
    Puh, klingt nach ner komplizieren Sache.
    Aber wie will man die Kiemen lang genug frisch halten, bei einer so kurzen Lebenserwartung und so hoher Sterberate?
    Man könnte Pökel-Kiemen oder Solkiemen für 4,99 das Stück aufm Festivalgelände anbieten.
    Das Ganze nennt man dann Wiki-Kiemen und das Bare kommt nur so herbeigeflogen.
    Damit hätte man eine neue Alternative geschaffen und das Ganze ist auch noch billiger als n 50g Hotdog vom Wurststand, oder nen Pseudo-Döner vom Spieß.
     
  14. Hell's Ambassador

    Hell's Ambassador W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    26.448
    Zustimmungen:
    0
    Genau so. Es ist allerdings auch sonst ganz eifnach: in den neuen Lebensräumen gibt es sie ja ganzjährig. Und wenn ein Fisch dort an Altersschwäche stirbt, wird er aus dem Becken genommen und seine Kiemen werden herausgeschnitten. Die Kiemen können dann einvakuumiert und bis Wacken eingefroren werden - dann kommen die relativ "frisch" dort bei den Fressbuden auf den Grill.
     
  15. Mosherqueen

    Mosherqueen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. März 2002
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    0
    Och, da mach Dir mal keine Sorgen. Die sind da dieses Jahr nicht so. Da sind noch so viele Tickets über, daß nächste Woche die Aktion "Pampersrocker - Mehr Metal im Kindergarten" startet, wo jeder 2-jährige eine Freikarte bekommt, wenn er noch einen Säugling für den Grill mitbringt. :rolleyes:


    Boah, ich brauch noch ne Karte. Das will ich sehen! :o

    *mit Fuß aufstampf* :rolleyes: Nee, Du bist echt noch so winzig. :o

    Mei, seid Ihr köstlich! :D
     

Diese Seite empfehlen