Vorschläge die wirklich helfen ....

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

FOREVER_MA

W:O:A Metalgod
14 Juni 2002
63.717
133
148
Altendorf/Oberfranken
.... das Ganze wieder schöner zu machen:

1. Wie wäre es wenn ihr mal wieder Kontrollen einführt wer auf den Campingplatz kommt und wer nicht ??
Wir waren in diesem Jahr einmal am Donnerstag und einmal am Freitag im Ort und sahen bei unserer Rückkehr keinerlei Ordner die Bändchen kontrolliert haben.
Ebenso waren die Kontrollen bei der Anreise mehr so für nen Karnbevalsumzug geeignet als für n Festival ... JEDER kam auf die Campingplätze und das ohne große Anstrengung ...
Warum haben so ziemlich sämtliche andere Festivals sowas im Griff, nur Ihr nicht ?? Mal ehrlich, dann könnt Ihr euch das aufstellen der Sperrzäune auch sparen. Über die Tatsache der "zu vielen Menschen" will ich jetzt gar nicht weiter sprechen... denn der Medienhype aus diesem Jahr wird diese Situation 2008 noch verschärfen ... und ich möchte nicht wissen was die bisher loyalen Wacken-Einwohner sagen wenn plötzlich tatsächlich 120.000 Mann aufkreuzen, von denen 50% keine Tickets haben ...


2. Vernünftige Zuschauerbegrenzung !!
Mir und vielen anderen erfahrenen Festivalgängern erschien das Bühnengelände für diese Massen einfach zu klein. Auch letztes Jahr soll´s so gewesen sein (da konnte ich persönlich leider nicht). Also begrenzt das Ganze doch vernünftig ... nehmt nur noch 50.000 zahlende Gäste und verlangt dann eben 120,-- EUR/Karte. Somit habt Ihr nach wie vor die gleichen Einnahmen (insofern euere offiziellen Zahlen stimmen) und eine deutliche Entspannung der Gesamtsituation ... egal ob auf der Anreise, auf den Campingplätzen oder auf dem Gelände. Desweiteren spart Ihr euch dann sicher solche Aktionen wie "noch mal schnell ein Maisfeld platt machen". Solltet Ihr trotzdem noch Angst um eueren (verdienten) Reibach haben, dann spart eben noch 5 Mittelprächtige Bands ein ... von denen laufen eh zu viele rum ...


Mir ist durchaus bewusst, dass dieser Beitrag höchstwahrscheinlich verschwendete Zeit ist ... und dass Ihr ihn wahrscheinlich gar nicht lest und wenn, dann schon gar nicht vernünftig überdenkt ... aber ich hab´s versucht ;)

Ihr solltet euch einfach mal zu Herzen nehmen was wirklich alle Leute hier vereint ... ES WAR ZU VOLL !!! Nur wenn Ihr das in den Griff bekommt, wird das WOA in etwa das bleiben was ist ist ... wenn nicht, wird vor allem euer Stammpublikum eben anderen Festivals den Vorzug geben ...
 

!Zero!

W:O:A Metalhead
18 Apr. 2006
153
0
61
Bin ich auch für! War dieses Jahr wirklich unangenehm voll. Im Vergleich zum letzten Jahr hat man das sogar deutlich gemerkt...
 

Gamaggedon

W:O:A Metalhead
10 Jan. 2007
432
0
61
37
Potsdam
ich frag mich wieviele die ncoh reinlassen wollen...es reicht...die menge jetzt ist vollkommen ok...es reicht wirklich
 

Leo

W:O:A Metalhead
12 Juli 2006
2.162
0
61
59
Preetz
Ich bin auch dafür - und echt nur die Leute auf die Camp-Area lassen, die
auch Tickets haben. Ich glaub' dieses Jahr waren etliche nur zum Billig-Campen da!