Tickethandel bei ebay und sonst wo

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2013<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Sokraz, 07. September 2012.

  1. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    8


    Ich hätte noch circa 25 Wackenbecher.
    Ich gebe auch persönlich gemalte "Geschenke" *zwinker.zwinker* *augenlid.runterzieh* *wild.grimassier* dazu.....


    So, mal sehen für wieviel Tacken ich damit die ollen Becher samt nem vollgekritzelten DIN A4-Blatt verkaufe, weil irgendein Vollpfosten auf n Ticket hofft.
     
  2. ringtraeger

    ringtraeger W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. November 2012
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    dann jetzt aber auch zum verkauf anbieten und das viele Geld in volle Wackenbecher stecken
     
  3. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    22.881
    Zustimmungen:
    566
    Arglistige Täuschung kann beim Käufer niemals vorliegen. Er macht ein Angebot und wenn der Verkäufer drauf eingeht, ist er selbst Schuld. Das trifft vielleicht auf gewöhnliche Verkäufe zu, nicht aber auf Auktionen. Denn der Artikel wird ja einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht, und im Prinzip muss der Verkäufer immer das Risiko eingehen, einen hochwertigen Artikel zum Mindestpreis loszuwerden.
     
  4. johanna.

    johanna. Member

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ich konnte meine Neugier nicht zügeln und hab mal nachgefragt.
    Das Geschenk zum Becher ist, ihr werdet es nicht glauben, der Zauberwürfel der bereits auf dem Bild zu sehen ist;). Die Auktion scheint nur dafür da zu sein, dass er seine Tickets außerhalb von ebay los wird.
     
  5. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    22.881
    Zustimmungen:
    566
    Haaaaa, ha ha ha!
    Und dann auch noch die abgemalte Karte hinstellen! Wie geil! Das ist dann ein Köder! Auf die Art bekommt er Interessenten und Kontakte für seine Karten, und außerdem betrügt er einen gutgläubigen Käufer, der nicht erst nachfragt, sondern meint es sei die Karte! :ugly::ugly::ugly:
     
  6. masterpunish

    masterpunish W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich kann beim käufer auch arglistige Täuschung vorliegen. Da gab es gerade erst ein Urteil über nen Teppich. Bei dem hat der Käufer sofort gesehen der Million Wert ist und hat den einer Frau für paar Euronen abgekauft. Die hat das dann rausgefunden und den Kerl verklagt und bei Gericht gewonnen.

    Das gleiche könnte ja auch bei einer Auktion passieren.

    Dennoch wüsste ich mal gerne auf welcher Grundlage die Auktionen verboten werden.
     
  7. walki13

    walki13 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. März 2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Aber der Verkäufer hat doch das Ticket, bzw. Becher oder sonst was, erst gekauft, weshalb er auch den ungefähren Wert kennen sollte. Hätte die Frau den Teppich vor 3 Wochen für 3,82 Millionen gekauft, dann hätte sie ihn doch auch nicht für viel weniger hergegeben.
     
  8. Hardrockstorm

    Hardrockstorm W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    6.039
    Zustimmungen:
    2
    So sieht's aus.Er suggeriert kaufwilligen Leuten"hey ich hätte auch ein Ticket zu verkaufen,darf es aber nicht offiziell anbieten also meldet euch per Nachricht".Die Leute welche Ihn drauf anschreiben zahlen auch den verlangten Kurs bzw der Höchstbietende bekommt den Zuschlag und er ist sein Ticket los ohne rechtlich belangbar zu sein.
     
  9. johanna.

    johanna. Member

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Da mir die E-Mail Adresse die er mir ungefragt gegeben verdammt bekannt vorkam, hab ich mal nachgesehen und das ist anscheinend derselbe Typ vor dem hier unter "Verkaufe" schon mal in einem Thread (Achtung Wucherer)gewarnt wurde. Er scheints ja nicht aufgeben zu wollen.
     
  10. olafmartin

    olafmartin Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Also ein "Einzeltäter"

    Dass hier immer derselbe Anbieter identifiziert wird heisst ja, dass es sich bei dem Schwarzhandel wohl nicht um ein Massenphänomen handelt, sondern um einige wenige, die sich da besonders clever vorkommen.
    Es dürften also glücklicherweise über 90% der Tickets auf normalem Weg an den Fan gelangt sein.
     
  11. MasterOfDesaster

    MasterOfDesaster W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Wer auf sowas bietet ist einfach nur hohl im Kopf und strunzdoof. Und davon leben die ganzen Ebay-Anbieter (und letztlich auch ebay). Frei nach Forrest Gump seiner Mama: Dumm ist der, der dummes tut.

    Und ich hoffe immer noch, das die ganzen Wiederverkäufer an Ihren Tickets elendig ersticken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2012
  12. johanna.

    johanna. Member

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Tja so wie es aussieht, werden auch solche Auktionen gelöscht, wenn man sie meldet. Der hat versucht mit einem neuen Account nochmal dasselbe abzuziehen, nur noch ein bisschen dreister also hab ichs mal gemeldet und es wurde sehr schnell gelöscht. Ebay mag es wohl gar nicht wenn man versucht sie zu umgehen;).
     

Diese Seite empfehlen