Ticket Drittverkauf ebay

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge / Suggestions" wurde erstellt von Norbert13, 31. August 2018.

Schlagworte:
  1. Himu

    Himu Member

    Registriert seit:
    14. August 2018
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    11
    Wie auch immer die Diskussion jetzt auf die Einkommenssituation und das Sozialstaatsprinzip gekommen ist noch mal ein paar Fakten:

    "Grundsätzlich ist es Privatpersonen gestattet, eine nicht benötigte Eintrittskarte im Internet oder direkt am Veranstaltungsort zu verkaufen. Es ist ihm sogar gestattet, dies gewinnbringend zu tun. Dies bedeutet, dass er für seine Eintrittskarte wesentlich mehr Geld verlangen darf, als er eigentlich bezahlt hatte.


    Insbesondere Bundesligavereine sehen dieses Procedere nicht gerne. Um es zu unterbinden, haben sie in ihren AGB Klauseln eingebaut, gemäß derer ein Weiterkauf nicht gestattet ist. Wer es dennoch tut, muss mit Vertragsstrafen rechnen, die bis zu 2.500,- € hoch sein können. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Verhängung weiterer Sanktionen wie beispielsweise Stadionverbot. Derartige Klauseln sind jedoch unwirksam, da gemäß der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs gegenüber privaten Weiterverkäufen kein generelles Widerverkaufsverbot besteht. Demzufolge sind auch die angedrohten Sanktionen unwirksam [BGH, 11.09.2008, I ZR 74/06]." https://www.juraforum.de/ratgeber/zivilrecht/tickets-darf-man-eintrittskarten-weiterverkaufen

    Zum selber nachlesen:


    https://www.jurion.de/urteile/bgh/2008-09-11/i-zr-74_06/

    Relevant ist hier die Unterscheidung zwischen PRIVATpersonen und GEWERBLICHEN Verkäufern.

    Was ich davon halte sich Tickets in Verkaufsabsicht zuzulegen brauch ich wohl trotzdem nicht genauer ausführen....:Puke:
     
  2. Zischgrocks

    Zischgrocks Member

    Registriert seit:
    07. August 2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    15
    Und schon alleine deßhalb hoffe ich dass 2019 kein Name wie Metallica/Rammstein etc dabei ist... damit alle die darauf spekuliert haben richtig auf die Fresse fallen, die Tickets im Juni/Juli um Spott-Preise verkaufen müssen und wir in den nächsten Jahren wieder eine entspannte Ticket-Situation haben wie die letzten beiden Jahre.
     
    WOAnders gefällt das.
  3. SAVA

    SAVA W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    55.611
    Zustimmungen:
    26.950
    Selbst so ein großer Name rechtfertigt doch keine Mondpreise, die manche bezahlen wollen.
    Die Bands bekommt man sicher nicht an jeder Ecke, aber so selten auch wieder nicht und vor allem sind sie auch nicht mehr so was Besonderes. Denke ich zumindest.
    Ich glaube, dies Jahr haben auch viele Leute Tickets gekauft, weil so toll über Wacken berichtet wurde und die Bilder von strahlendem Sonnenschein einen anderen Eindruck hinterlassen haben, als die Schlammschlachten der letzten Jahre. Da werden viele auch mal nach Wacken fahren, weil man da ja mal gewesen sein muss. Dazu noch Jubiläum und schwupp drehen die Leute am Rad...
    Mal abwarten, wenn wieder kein Überheadliner kommt und vielen Leuten ein- bzw. auffällt, dass sie schwanger sind, Job wechseln, krank sind, keinen Urlaub bekommen, umziehen müssen usw. usf.
     
  4. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    Das einzige was man machen kann, ist die Leute davor zu warnen und eben NICHT die überteuerten Karten zu kaufen!
    Schwierig, wissen wir aus den letzten Jahren, ist aber der einzige Weg die Weiterverkäufer auszuhungern!
    Ist ja noch ein paar Tage Zeit, da fallen noch genug Leute aus durch Beinbruch, Oma stirbt, Hochzeit und was halt alles so plötzlich kommt.
    Und wenn die Zeit zum Festival knapper wird, dann müssen die Weiterverkäufer Schadensbegrenzung betreiben oder eben drauf sitzen bleiben.
    Solange es aber "Dumme" gibt, die Horrorpreise zahlen wird der Markt befeuert!
     
    Hellbeard gefällt das.
  5. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    6.317
    Zustimmungen:
    4.429
    ich denke, wenn mich so etwas in der Familie ereilen würde, hätte ich andere Sorgen als die Ticketpreise von Wacken.
    Das sage ich als Familienvater, nicht als Metalhead.
    Auch wenn ich jedem selbstverständlich gönne dahin zu fahren und ich keine näheren Umstände kenne.
     
    Mad Butcher gefällt das.
  6. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    4.824

    Ach, viel schlimmer als die Arschgeigen, die sich die Tickets in Verkaufsabsicht zulegen, sind ja die Vollidioten, die die Tickets überteuert kaufen und den Mist damit überhaupt erst ermöglichen.
     
  7. Quark

    Quark Der Beste, und anscheinend einer der "Bekloppten"

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    97.131
    Zustimmungen:
    2.713
    Wenn die Tickets in Juli verschickt werden...
     
    Spartaner032 gefällt das.
  8. Lokilein

    Lokilein VIP

    Registriert seit:
    07. Juli 2018
    Beiträge:
    20.863
    Zustimmungen:
    7.573
    Da geb ich Dir Recht, und dem ist auch so, dass er sich ganz andere Sorgen macht. Wenn es dem Lütten nicht gut gegangen wäre, wäre er auch nicht mitgefahren. Seine Karte hatte ich erst im Juli hier organisiert.
    Es sollte nur als Beispiel dienen, dass man eben nicht immer so vorausplanen und sparen kann, um gleich nach dem Festival Karten fürs nächste Jahr zu kaufen.
     
  9. Zischgrocks

    Zischgrocks Member

    Registriert seit:
    07. August 2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    15
    Nein rechtfertigen tun sie den Preis sicher nicht, bin aber überzeugt, dass es ein wesentlicher Punkt in Sachen Preis-Entwicklung für die Tickets sein wird... Wenn nach Weihnachten Sabaton/Powerwolf etc immer noch mitunter die größten Namen auf dem Plakat sind, fallen die Preise ab da schon in den Keller... nur mal angenommen am 24. wären wirklich Metallica drin, gehen die Preise sogar nochmal nach oben...
     
    Spartaner032 und Popofletscher gefällt das.
  10. Hellbeard

    Hellbeard W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2018
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    157
    Genauso sieht es aus... Ich war mal Fanbeauftragter bei einem aktuellen Eishockey-Erstligisten und die Situation hat sich mit Hallenneubau und Erfolg da böse entwickelt. Die Nachfrage war da teilweise dreimal so hoch wie die Hallenkapazität. Nicht witzig. Rechtliche Möglichkeiten gibt es so gut wie gar nicht (lassen wir mal Steuerrecht außen vor...). Das einzige was hilft: Es darf sich nicht mehr lohnen... Wer zu überhöhten Preisen kauft, unterstützt den Schwarzmarkt genauso wie die Händler. Da redeste aber mit Engelszungen, es gibt genug. Die größte Gruppe, die sich verweigern würde, hat logischerweise Dauerkarten.

    Aber manchmal... Wenn so ein Vollhonk so blöde ist, sich beim Einlass und vor die Halle zu stellen und den vierfachen Preis zu verlassen und eine Fangruppe das mitbekommt... Alter, können die Händler schnell sein... :D :D
     
  11. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    Dann werden halt "Gutscheine" verkauft, die Idee hatten wir doch auch schon bei den anderen Diskussionen...
    Das was ich oben geschrieben hatte, das könnte man doch als Kampagne bringen? Entweder Wacken alleine oder vllt auch einige andere die da Interresse haben den Überteuerten Schwarzmarkt auszuhungern.
    Kleine Aufkleber: Stopp dem Ticketschwarzmarkt! Kauf nicht zu überteuerten Preisen!

    Nur solange es Käufer gibt, gibt es auch die Abzocker!

    und Internet, Videowalls usw. Link /QR code zur Webseite wo es nochmal genauer erklärt wird..
    @Wacken-Jasper
     
  12. Quark

    Quark Der Beste, und anscheinend einer der "Bekloppten"

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    97.131
    Zustimmungen:
    2.713
    Gutscheine sind WERTLOS! Ich will, wenn ich wat kauf, die WAHREN haben. Nicht i'ein Gutschein, auf den überhaupt keine Garantie besteht!. Und so werden mehrere reagieren.
     
  13. EinfachLena

    EinfachLena W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    246
    Mal so am Rande- vor allem Eltern mit kranken Kindern brauchen solche Auszeiten :)
     
  14. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    582
    "anti-schwarzmarkt-spots zwischen den konzerten"

    alles klar, Thread wird erstellt :D
     
  15. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    6.317
    Zustimmungen:
    4.429
    Wenn das so weiter geht und es für alles einen Spot gibt, sollte man darüber nachdenken,
    zwischendurch eventuell Livemusik mit Metalbands oder sowas in der Art zu spielen.
    So könnte man die Zeit zwischen den Spots einigermaßen sinnvoll nutzen.

    :rolleyes:
     
    Himu gefällt das.

Diese Seite empfehlen