Stages nach Sponsoren benannt? The fuck?

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Metalstratege

W:O:A Metalhead
8 Aug. 2006
356
254
88
Naja, vielleicht könnte man ja das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, wenns schon überall nach Sponsoren aussehen soll. Trinkt irgendjemand diesen Energy-Krempel im Goth-Metal-Rude-Boys-Drink-Rude-Energy-Drinks Look?

Vielleicht gehts ja mit etwas angepassteren Namen... sowas wie:
Black (Label) Stage
True Astra Metal Stage
Durex W.e.t Gel Stage
Medieval II: Total War Stage

Die Location für laszive Öl-Spielchen könnte dann "Sport 1 Sport Clips Stage" heißen oder auch "9 live Adventure Stage".

Die Gedanken sind frei :D.

Gutgehn

stratege ;)
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
43.327
4.800
128
Oumpfgard
Naja, vielleicht könnte man ja das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, wenns schon überall nach Sponsoren aussehen soll. Trinkt irgendjemand diesen Energy-Krempel im Goth-Metal-Rude-Boys-Drink-Rude-Energy-Drinks Look?

Vielleicht gehts ja mit etwas angepassteren Namen... sowas wie:
Black (Label) Stage
True Astra Metal Stage
Durex W.e.t Gel Stage
Medieval II: Total War Stage

Die Location für laszive Öl-Spielchen könnte dann "Sport 1 Sport Clips Stage" heißen oder auch "9 live Adventure Stage".

Die Gedanken sind frei :D.

Gutgehn

stratege ;)

*prust* :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
 

Shardar

W:O:A Metalmaster
19 Nov. 2002
5.955
7
83
... und ein weiteres mal werde ich darin bestätigt, nicht mehr da hinzufahren.
Gestiegene Kosten für alles drum und dran in Ehren und Sponsoren bis zu einem gewissen Grad... ok. Aber sowas ist nur noch albern. Vor ein paar Jahren noch dick und fett "Sponsored by Nobody!" rumgebrüllt und nun so eine Lächerlichkeit.

Allerdings finde ich den Vorschlag mit der Black (Label) Stage kreativ ;)
 

Onkel Lü

W:O:A Metalhead
17 Okt. 2010
494
1
73
Frankfurt West
www.mehrschall.de
Also, ich schlage Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr da auf. Bedeutet: Um 18 Uhr weiß ich eh nicht vor welcher Stage ich stehe, oder gar den Namen der Stage.
Ich weiß nur, ich kann mir Wacken immer noch leisten. Das könnte auch an den Sponsoren liegen.
Und von mir aus sollen sich die Veranstalter dumm und dämlich verdienen. Ich gönne denen das.
Allerdings vermute ich, die verdienen sich allerhöchstens dämlich, denn die Preise für das ganze Drumherum sind bestimmt nicht gefallen in den letzten Jahren und irgendwoher muß die Kohle dafür kommen, wenn das Ticket nicht 200 Euro kosten soll und die Orga nix vom eigenen Geld abzwacken will.

Uff, was'n Satz.

Wow, ich habe eine eigene Meinung und habe sie kundgetan. Ich meine, also bin ich *scheisselaber*
 

Son of Midgard

W:O:A Metalhead
17 Juli 2009
216
0
61
Zeven
www.lastfm.de
Also, ich schlage Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr da auf. Bedeutet: Um 18 Uhr weiß ich eh nicht vor welcher Stage ich stehe, oder gar den Namen der Stage.
Ich weiß nur, ich kann mir Wacken immer noch leisten. Das könnte auch an den Sponsoren liegen.
Und von mir aus sollen sich die Veranstalter dumm und dämlich verdienen. Ich gönne denen das.
Allerdings vermute ich, die verdienen sich allerhöchstens dämlich, denn die Preise für das ganze Drumherum sind bestimmt nicht gefallen in den letzten Jahren und irgendwoher muß die Kohle dafür kommen, wenn das Ticket nicht 200 Euro kosten soll und die Orga nix vom eigenen Geld abzwacken will.

Uff, was'n Satz.

Wow, ich habe eine eigene Meinung und habe sie kundgetan. Ich meine, also bin ich *scheisselaber*

dann sollte man sich einfach mal mehr aufs Wesentliche reduzieren und das ganze drumherum wegstreichen, was eh keiner braucht...
Kein Festival braucht 5 oder mehr Bühnen.
4 sind ja schon viel und es überschneiden sich andauernd Bands.
Ne Comedyshow muss man auf einem Musikfestival denk ich auch nicht haben.
Und auch Mittelalterschaukämpfe und Co sind im Zweifelsfall überflüssig.
to be continued....

Is aber müßig da jetzt drüber zu diskutieren und bietet ja auch Stoff für mindestens einen weiteren Thread in diesem Forum.
Nur mal so als Denkanstoß, wo man die Kosten regulieren könnte.
 

Bender2207

W:O:A Metalhead
30 Sep. 2008
1.928
24
73
Düsseldorf
Naja, vielleicht könnte man ja das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, wenns schon überall nach Sponsoren aussehen soll. Trinkt irgendjemand diesen Energy-Krempel im Goth-Metal-Rude-Boys-Drink-Rude-Energy-Drinks Look?

Vielleicht gehts ja mit etwas angepassteren Namen... sowas wie:
Black (Label) Stage
True Astra Metal Stage
Durex W.e.t Gel Stage
Medieval II: Total War Stage

Die Location für laszive Öl-Spielchen könnte dann "Sport 1 Sport Clips Stage" heißen oder auch "9 live Adventure Stage".

Die Gedanken sind frei :D.

Gutgehn

stratege ;)

Ah!Ein Astrakenner,Daumen hoch!:D
 

Herr Jott

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2007
176
14
63
Hamburg
Wenn das Sponsoring wirklich mal den Fans zugute käme, wäre ich ja zufrieden. Aber davon gehe ich nicht aus. Die Preise bleiben oben, und die Größe ist nach 2001, 2002 trotz gegenteiliger Beteuerungen lange ungebremst weitergewachsen, bis man offenbar keine weiteren Flächen mehr kriegen konnte.
Das ist und bleibt die größte Enttäuschung für alle, die die WOAs vor 2000 gesehen haben und wissen, dass es damals schlicht und einfach ein anderes Festival war. "Sponsored by nobody, supported by metal fans", so stand das ja noch auf der Karte (das ist das im Kreis rechts oben bei meinem Avatarbild :D ).
Man hätte wenigstens versuchen können, die Illusion eines Festivals von Fans für Fans aufrechtzuerhalten. Dass man mit so auffälligem Sponsoring kommt, ist entweder Ungeschicktheit oder die Erkenntnis, dass die allermeisten alten Fans sowieso weg sind und das aktuelle Publikum sich nicht darum schert.
 

OnkelTom79

W:O:A Metalhead
17 Aug. 2007
762
0
61
Dänemark
Also ich freu mich schon monatelang auf Wacken. Und wenn ich da bin werde ich grillen und nen Bier aufmachen. Irgendwann das Bändchen holen. Zu diesem Zeitpunkt werden mir Details wie so ein Sponsorenname oder anderer Quatsch gar nicht mehr auffallen.

Warum regt sich eigentlich keiner über den Metalmarkt auf. Da läuft doch genau so sinniges Zeug wie in dem anderen Zelt, nur muss man Eintritt bezahlen...
Also für zwei Euro darf ich CD's kaufen, Titten sehen oder mir eine Buchvorlesung anhören. Hmm Cd's kann ich auch ohne Eintritt kaufen, Titten gibt es überall gratis, sogar zum anfassen und ne Lesung ist zwar Metal aber da bin ich zu betrunken zu.

Aber da es den Metalmarkt wohl schon ewig gibt (ich war noch nie drinne) ist es ja OK., kann kein Kommerz sein.
 

Son of Midgard

W:O:A Metalhead
17 Juli 2009
216
0
61
Zeven
www.lastfm.de
Von mir aus bruacht man auf dem Metalmarkt auch keine Titten und keine Buchvorstellungen oder ähnliches...CDs sind immer ganz interessant.
Aber eigentlich geht es doch darum ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Musik und drumrum, wobei die Musik die Hauptrolle spielen sollte, zu finden.
Entertainment bekomme ich auch genug auf dem Zeltplatz, wenn ich dafür offen bin. Doch leider ist die "neue Generation" anscheinend nicht mehr so kreativ, als dass sie ihre eigene Party feiern könnten, sondern müssen, wie zuhause von Mami und Papi auch, alles vor die Nase gesetzt und in den Arsch geschoben bekommen.
Ebengleiches passiert dort mit dem Geld, das sie dann freudig nach Wacken bringen und wonach sich dort alle die daran verdienen doch wesentlich mehr als notwendig die Lippen lecken und somit einen Großteil des Rahmenprogramms auf diesen Teil des Besuchermixes auslegen...
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
43.327
4.800
128
Oumpfgard
dann sollte man sich einfach mal mehr aufs Wesentliche reduzieren und das ganze drumherum wegstreichen, was eh keiner braucht...
Kein Festival braucht 5 oder mehr Bühnen.
4 sind ja schon viel und es überschneiden sich andauernd Bands.
Ne Comedyshow muss man auf einem Musikfestival denk ich auch nicht haben.
Und auch Mittelalterschaukämpfe und Co sind im Zweifelsfall überflüssig.
to be continued....

Dir ist aber klar, das sowas wie der Mittelaltermarkt, Geld einnimmt, nicht kostet, oder?
Und das mehrere Bühnen, auf denen sich die Bands gewollt überschneiden, das Publikum notwendigerweiße aufteilen?

Wenn das Sponsoring wirklich mal den Fans zugute käme, wäre ich ja zufrieden. Aber davon gehe ich nicht aus. Die Preise bleiben oben, und die Größe ist nach 2001, 2002 trotz gegenteiliger Beteuerungen lange ungebremst weitergewachsen, bis man offenbar keine weiteren Flächen mehr kriegen konnte.
Das ist und bleibt die größte Enttäuschung für alle, die die WOAs vor 2000 gesehen haben und wissen, dass es damals schlicht und einfach ein anderes Festival war. "Sponsored by nobody, supported by metal fans", so stand das ja noch auf der Karte (das ist das im Kreis rechts oben bei meinem Avatarbild :D ).
Man hätte wenigstens versuchen können, die Illusion eines Festivals von Fans für Fans aufrechtzuerhalten. Dass man mit so auffälligem Sponsoring kommt, ist entweder Ungeschicktheit oder die Erkenntnis, dass die allermeisten alten Fans sowieso weg sind und das aktuelle Publikum sich nicht darum schert.

Hast du denn eine Ahnung was da irgendwie an Kosten auf einen zukommt?