Sicherheitshinweise zum Wacken Open Air 2010!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Rammsteiner

W:O:A Metalmaster
3 Aug. 2009
9.515
66
103
Österreich
klagen ist was für idioten!

frage mich grad erstmal was du fürn spinner bist....

die nehmen einem wirklich jede freiheit ....

ich weiß schon warum ich misantropisch bin.....

FLASCHENBIER FOR WACKEN!!!! sollen se wenigstens Pfandsammelstellen aufm campground machen damit man die dosen gleich wegbringen kann!

PS: wie aufm Summerbreeze (ab diesem Jahr)

Du hast ja auch die Freiheit kein Ticket mehr zu kaufen :)
 

Rammsteiner

W:O:A Metalmaster
3 Aug. 2009
9.515
66
103
Österreich
mach ich auch!

dieses Jahr allerletztes Wacken Open Air

wird mir sowieso zu teuer..... zb ne tüte eistee (ja! eistee ausm Rewe/Nahkauf) kostet im laden 45 ct, aufm wacken (supermarkt aufm campground) verkaufen se den für 2 euro , für nen euro würde ich es mir noch mit starker mühe gefallen lassen!

Kannst ja auch Eistee mitbringen, dann musst du keine 2€ zahlen.
 

Hirnschlacht

Moderator
14 Mai 2007
42.074
2.408
128
Oumpfgard
ich weiß schon warum ich misantropisch bin.....

Ja genau! Misantropisch! Du hasst den Dschungel und so! :D

Wackenhymne in Dauerschleife.:o

Das wäre Folter!

mach ich auch!

dieses Jahr allerletztes Wacken Open Air

wird mir sowieso zu teuer..... zb ne tüte eistee (ja! eistee ausm Rewe/Nahkauf) kostet im laden 45 ct, aufm wacken (supermarkt aufm campground) verkaufen se den für 2 euro , für nen euro würde ich es mir noch mit starker mühe gefallen lassen!

Die machen das absichtlich so teuer, damit nicht immer diese ganzen armen Leute kommen! :o
 

Dark Poet

W:O:A Metalhead
10 Aug. 2008
188
0
61
32
Lauterbach
Ihr regt euch alle über das Glas auf, finde es eher schade,dass Hörner verboten sind, stumpfe Nieten sind wesentlich gefährlicher, und Getränke mit reinschmuggeln kann man auch nicht so gut (auserdem kann mans kontrollieren)
 

harry1980

W:O:A Metalhead
3 Nov. 2003
4.069
120
98
41
Bergenhusen
Ihr regt euch alle über das Glas auf, finde es eher schade,dass Hörner verboten sind, stumpfe Nieten sind wesentlich gefährlicher, und Getränke mit reinschmuggeln kann man auch nicht so gut (auserdem kann mans kontrollieren)

hörner sind doch aber nur im Infield verboten. Und das ist auch gut so. denn die sind dort doch etwas gefährlich
 

Trithedor

W:O:A Metalhead
24 Feb. 2008
242
0
61
33
Eilsum
www.genickbruch.com
Ich weiß nicht, was ihr habt, das Festival ABC widerspricht sich nicht.

Das hier ist die obere Formulierung unter dem Punkt "Dosenbier/ Glasflaschen":
Es gibt keine Getränkelimitierung auf dem Campground! Wir bitten euch aber aufgrund der Verletzungsgefahr auf Glasflaschen zu verzichten (wg. Scherben). Weder Dosen noch Flaschen sind in der Festivalarea (Infield) erlaubt. Auf dem Infield erhaltet ihr wie gewohnt euer Bier an den Bierpilzen in den üblichen Festivalbechern. Außerhalb (z.B. auf dem Wacken Plaza) gibt es wieder Wacken Bier in Dosen (siehe W - Wacken Bier)

Hier steht die Bitte, auf Glasflaschen, also ganz im allgemeinen zu verzichten... DENN unter dem Punkt "Glasflaschenverbot" steht folgendes:
Aus Sicherheits- und Umweltschutzgründen wird es in diesem Jahr nicht mehr erlaubt sein Glasflaschen mit auf das Park- & Campinggelände zu nehmen. In den einzelnen Shops/Supermärkten in und um das Festivalgelände sowie im Dorf werden diese nicht mehr erhältlich sein. Das Schleppen von Bierkisten durch den Fußgängereingang ist somit auch nicht mehr möglich. Die Masse an Glasscherben auf Gelände und Grünflächen und die aufwändige Entsorgung dieser sowie die die daraus resultierende Verletzungsgefahr ist in den letzten Jahren leider untragbar geworden – wir bitten hier um Verständnis.

Bitte weicht auf PET- und Plastikflaschen sowie auf Dosen aus.
WICHTIG!: Diese sind jedoch auch nur auf den Campingplätzen erlaubt, nicht aber auf dem Festivalgelände (siehe auch SICHERHEIT)

Hier steht ausdrücklich, dass Glasflaschen nicht mehr auf das Camp- und Parkgelände mitgenommen werden dürfen. In einem separaten Satz steht nur, dass es diese auch nicht mehr zu kaufen gibt. In meinen Augen ist es mehr als deutlich. Es wird darum gebeten, nichts mehr mitzubringen, da es verboten ist (es aber auch klar ist, dass man nicht alle kontrollieren kann). Das in den News es nun steht, diese nicht mehr aus dem Dorf mitzubringen, ist tatsächlich unglücklich. Aber laut des Festival-ABCs ist es für mich eindeutig.
Wenn nun jemand fordert, dass man eine Entschädigung für das Pfand verlangt (auch wenn nicht ernst gemeint), so kann ich nur sagen: Depp! Geschäfte müssen Dosen annehmen, auch, wenn sie verbeult sind. Du darfst also deine im Suff zertretenen Dosen wieder mitnehmen... bitte schön.
Des weiteren stand auf der Karte, wie schon angemerkt, dass der Veranstalter sich das Recht auf Veränderung vorbehält... also ist das alles rechtens und wir haben uns zu fügen.

Das diese Megaphone sind nervig, was bringen sie euch? Ihr rennt brüllend durch die Gegend, lasst seltsames tuten erschallen und alle sind mehr oder weniger genervt. Brüllt doch einfach lauter, dann hört man euch auch so. Megaphone sind sinnvoll bei Demos oder für die Polizei, nicht für betrunkene Halbstarke.

Achja, Hörner sind erlaubt, kein Problem auf dem Campground. Nur das Festivalgelände ist dafür nicht zugänglich und ich würde es eh keinem Raten, dass Horn dort hinzunehmen... zuviel Gedränge und zack, schon ist es weg oder im Hals des nächsten, heranfliegenden Moshers (wenn auch in dem Falle verdient).
 

NymE

W:O:A Metalhead
9 Feb. 2009
1.621
0
61
Im Tal in NRW :)
Alles so weit so gut würde ich sagen. Auch wenn es ein ungelöstes Rätsel bleiben wird, warum es der Orga erst zwei Wochen vor dem Festival einfällt, die Mitteilung rauszuhauen. Es werden doch sicherlich mindestens 30% der Besucher die Homepage nicht mehr checken.

Des Weiteren bin ich gerade sehr froh, dass wir bereits Montag früh anreisen. Wie die Ordner die Autos kontrollieren wollen (speziell Di und Mi), ohne dass ein Stau bis zur holländischen Grenze entsteht, darauf bin ich schon mal sehr gespannt ;) Auch auf die Diskussionen mit den Leuten, die in Gruppen anreisen und für mehrere hundert Euro Bierkästen dabei haben ;) Hach ja, vielleicht lohnt sich ja doch mal ein Spaziergang in den Ort... :D