Preise für Essen

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

baci

W:O:A Metalhead
24 Aug. 2007
751
14
73
Hamburg
das meiste n Euro teurer als letztes Jahr... Leute, 1L Bier 8,50€ plus 3,00€ Pfand ist echt nicht mehr akzeptabel!
 

Eliael

W:O:A Metalmaster
0,4l becks bier mehr als 2 euro zu verlagen ist wucher.

wo kommst du her ?? ich zahl hier inner Bar mitn bisserl Pech auch 3 Euro aufwärts für das widerwärtige Zeug, und das wird hier gebraut >.< gut, is dann kein 0,4er sondern angebloch 0,5, aber wurscht.. :D

Aber Bier hab ich mir da kaum geholt, und wenn ihr kein Labskaus essen wollt, Pech gehabt. :D Es war sein Geld definitiv wert und hat auch gesättigt. Der Wiki-Burger war auch nich größer als der in der Mensa meiner Uni, und nich halb so toll belegt, dafür 2 Euro teuerer. Lohnt sich für mich also eigtl. nich .. :D Also Leude: Esst Labskaus.. und das Chili hätte auch nur 4 Euro gekostet :p :D
 
Zuletzt bearbeitet:

hatetfw

W:O:A Metalhead
22 Sep. 2006
376
0
61
hannover
aber bei der menge an bier etc müsste man doch n besseren verkaufspreis rausschlagen müssen. (kneipe etc kaufen ja nicht diese massen ein und machen warscheinlich in nem jahr nich soviel umsatz wie ein bierstand aufm festival) selbst auf nem kleinen festival bezahlt man mit glück 2,50 fürn 0,4 pils und die nehmen ja weniger von der brauerei ab als ein festival wie das woa.
 

King-of-Darkness

W:O:A Metalmaster
3 Mai 2008
8.244
1
83
127.0.0.1
das meiste n Euro teurer als letztes Jahr... Leute, 1L Bier 8,50€ plus 3,00€ Pfand ist echt nicht mehr akzeptabel!

Wenn mich nicht alles täuscht, war das Bier damit sogar teurer als letztes Jahr auf dem Oktoberfest (wo es richtiges Bier gibt und kein Pisswasser ;):D:D).

Die gefüllte Pizza (so hieß dieses komische Semmelchen mit Käse-Salami-Füllung glaub ich) war aber für 4 Euro erträglich - danach war man nämlich dank des vielen Käses auch mal für drei Stunden satt (man=meine Wenigkeit).

Der Putenspieß für 6 Euro hingegen war staubtrocken und kalt, noch bevor man einmal abgebissen hat. Keine 2 Euro wert, dieses ETWAS
 

Erthos

Member
4 Apr. 2008
82
0
51
34
Köln
essen war viel zu teuer...für einen hot dog 5 euro? nie im leben würd ich sowas zahlen...da lauf ich lieber mal zum campingplatz und hau mir die 8. dose ravioli rein...^^
 

Apocalypsa

Newbie
3 Aug. 2008
15
0
46
Bayern - 900km zum W:O:A
Frau denkt ja mit^^ ich hatte schon Essen in Dosen dabei und nen Camping kocher für meinen Frühstückskaffe *grins*
Aber auch ich fand die Preise zum Teil hammer.. Weil man ja auch zwischendurch etwas essen will, das nicht aus der Dose kömmt. eine halbe Pizza mit Kartoncharakter für 3,5 Euro? Hallo? Das kostet im Supermarkt die ganze Doktor Oetger!
Der Dönerstand war ein Fall fürs Hamburger Dungeon - brrr grausig.
Die Crepes waren lustig.. undefinierbar im ersten Moment, da hatten die Geschmacksknospen was zu tun.
Aber der Supermarkt war GENIAL!
Frage:" Das sind aber schon Wackenpreise, wie?"
Antwort:" Nein! Bei uns ist es überall so teuer"
Hamburg ist billiger als Wacken und Nachbarort!
Und warum kleben auf jedem Produkt frische Preismarken? Warum waren alle Festpreiskärtchen aus den Regalen entfernt? Wer hat denn schon so viel Zeit und preist mal schnell 100 Äpfel einzeln aus? Hallo?
Manchmal könnte man glauben, dass die Menschen denken:
"Metal-freaks - die wackeln so viel mit dem Kopf.. das klappt mit dem Denken bei denen doch nie! Und das restchen Verstand.. lassen sie auf W:O:A ja eh in der Bierdose.. die Preise fallen da nicht auf..."
NEIIIIN; natürlich nicht! Deswegen kamen auch alle mit dem Dreirad, weil wir den Führerschein nicht bekommen haben!
Ja ne, is´klar :mad:
 

HSK(C)

Newbie
3 Aug. 2008
13
0
46
Ich fand die kleinen Supermärkte aufm Gelände eigentlich ganz nice. Eiswürfel aufm Festival is schon n Luxus und für 1,5 Liter kalten Eistee 2€ find ich auch ok wenn ich mir dafür den Weg zum Edeka erspar. Außerdem is man ja im Urlaub mehr oder weniger.

Das Essen aufm Gelände war beschissen und überteuert bis auf ein paar Ausnahmen. Die China Nudeln warn ganz ok und die Fischbrötchen von dem kleinen Stand beim Ausgang auch aber Hotdog ,Hamburger und Döner sind mal so was von durchgefallen.

Wie ich auf der Homepage seh wird da aber schon gehandelt und ne Umfrage gestartet was gut und was schlecht war.

Achja 3 Kumpels ham vom abgepackten Fleisch im Edeka dünnpfiff bekommen und nur die 3 ham das gegessen ... nicht schön wenn man vorm klo ne Stunde warten muss

meine Alternative : Maggi Spaghetti Bolognese kalt aus der Dose mit ner ordentlichen portion Tabasco.
 

hatetfw

W:O:A Metalhead
22 Sep. 2006
376
0
61
hannover
aber so wie ichs gelesen hab kam die umfrage erst am 3ten august online und dort steht name vom stand/besitzer angeben, det weiß ich doch heute nimmer, auf dem kleinen plan kann ich auch nicht erkennen was nun welcher stand gewesen sein soll. aber evtl ändert sich da noch was...
 

Kampfkater

W:O:A Metalhead
8 Aug. 2007
106
0
61
36
Oberhausen, Ruhrpott
www.metalcats.de
aber so wie ichs gelesen hab kam die umfrage erst am 3ten august online und dort steht name vom stand/besitzer angeben, det weiß ich doch heute nimmer, auf dem kleinen plan kann ich auch nicht erkennen was nun welcher stand gewesen sein soll. aber evtl ändert sich da noch was...

Nun ja, eine ungefähre Beschreibung, wo das Ding stand, wird auch ausreichen. Schön, dass man so spontan reagiert hat, aber mal schauen, ob es auch etwas bewirkt.

naja, zum Essen:

Döner: Geschmacksneutral
Paella: Laut einem Bekannten ein ganzes Glas Curry enthaltend
Crepes: Hat zwar letztlich ziemlich bescheiden geschmeckt, aber so was heißes (und süßes!) ist im samstäglichen Regen schon mal sehr wichtig.
Halbes Schwein auf Toast aka. Nackensteak: Absolut grandios und damit meine ich nicht den "Wacken-Nacken" auf dem Gelände, sondern den Grill am Metal-Place neben dem W:O:A-Tower. Für 3€ mehr als ordentlich.
 

hatetfw

W:O:A Metalhead
22 Sep. 2006
376
0
61
hannover
hab mich nur an der gefüllten pizza versucht weil viel teig und käse einfach satt machen und für 4euro vollkommen ok, der rest war mir zu teuer
 

Nyakyuna

W:O:A Metalhead
Hab vom Labskausstand schon letztes Jahr nur Gutes gehoert, leider aber versagt und nicht dagewesen :(

Die Fischbroetchen fand ich recht maechtig und die Preise ziemlich normal, da zahlt man aufm Fischmarkt/Wochenmarkt/etc. genauso viel.

Ich verstehe allerdings nicht, was so schwierig daran ist, einfach ein, zwei Mal nen Grill anzuschmeissen, wenn Dosenfraß doof und das kaeufliche Angebot ach so teuer ist...
 

Metalstratege

W:O:A Metalhead
8 Aug. 2006
202
41
73
Also ich finde das grundsätzliche Problem liegt nicht unbedingt nur bei den Preisen....

Aber mal genauer:

Preise - Festival ist immer teuer, aber dieses Jahr war schon echt ne herbe Nummer. Natürlich hab ich auch noch ein paar Euronen investiert, da ja der kleine Hunger dann nach Genuß mehrerer Bands einfach nicht klein beigibt. Wenn dann der Campingplatz gut weit ist, dann beisst man halt mal in den sauren Apfel (oder Döner) und muss halt auch in einer Apotheke einkaufen gehen. So, was dann aber die Sache zur echten Härte macht, ist der nächste Abschnitt:
- der Döner war eine Unverschämtheit. Das Brot wurde mit Sicherheit berechnend nur halb aufgeschnitten und war zudem extrem miserabel, ein paar Läppchen Fleisch und etwas Alibi-Salat und fertig war der schlechteste Döner, den ich tatsächlich je gegessen habe. Fazit: gefühlter gerechter Preis: nicht einmal 1€.
Der Rest ging eigentlich:
- der Chinamann war noch ok. 6€ zahlt man glaube ich öfter mal für eine Schale gebratene Nudeln mit Gemüse und Hühnerfleisch. Leider war gerade das Hühnerfleisch super dünn in der Garnitur gesät, aber hier will ich gar nicht sooo viel motzen.... das Gemüse war ok, die Nudeln auch und den Rest hat wieder die Spitzensauce aus der spitzen Flasche geregelt ;). Gefühlter gerechter Preis: 4€ oder so, also meinetwegen auch 5 mitm Festivalbonus.
- Knobibrot - mit Kräutern und Käse 4,50€. Auch happig, aber immerhin lecker. Gefühlter gerechter Preis: 3 - 3,50.
- Bier - 3,50€ plus Pfand 0,4l, 8,50€ plus Pfand 1l. Dafür gabs Markenbier und ich mag Becks recht gerne, also hier würde ich sagen: absoluter Grenzpreis, aber ich habe ihn noch bezahlt. Gefühlter gerechter Preis: naja, ich sag mal 3€.

--> übrigens war glaube ich die Dönerbudennummer "i3" wenn ich mich recht entsinne.

Fazit: Schon echt teuer geworden, für mich jedenfalls heisst das deutlich mehr sparen aufm WOA. Da wiegen dann so Buden wie der Döner doppelt schwer und man fühlt sich dann erst recht verarscht.
 

Metler

Member
21 Apr. 2007
83
0
51
München|Munich
disctopia.de
Der Dönermensch hinter der Party Stage war eine bodenlose Unverschämtheit. 4 Euro für einen 1/2 Döner ist dermaßen dreist, da fiel mir spontan gar nichts mehr ein, als ich das Ding in den Händen hielt.

Sehr fair waren hingegen die meisten Läden im Dorf, ein sehr großer Döner für 3,50 - same as home. Da hab ich gleich mal meine Gruppe gezwungen auch einen zu kaufen. :)
Bei den Stages waren wie schon oft gesagt die Chinanudeln recht angenehm. Der Burger schmeckte absolute klasse, aber leicht teuer. Meine mich zu erinnern das der letztes Jahr 4 Euro gekostet hat statt 5 wie heuer. Was doch eine 25%ige Preissteigerung bedeutet. Da soll noch mal einer über 3,3% in D meckern. ;)
 

Fototante

Newbie
4 Aug. 2008
12
0
46
Wie ich sehe, scheinen wir uns ja im großen und ganzen einig zu sein!!

Ich habe den gleichen Eindruck von den halb gefüllten Dönern, Lamacun etc.
das einzige was ich gegessen habe war Knobibrot mit Käse (stopft halt) und am Sa hab ich dann auch den Labscaus Stand wieder entdeckt *daumenhoch*

Nunja und wie man das Bier mögen kann ist mir ein Rätsel... schon abgestanden beim Kauf! und ich begreife bis heute nicht, warum BEcks gern getrunken wird! da hat die "sail away" Werbung offensichtlich einige Hirne vernebelt! schmekckt scheiße!
herbes Bier? dann doch bitte JEver!

auf anderen FEstivals (0,4er auf dem : UFTG Bier 2Euro, FTC 2 Euro, Rock HArz 3 Euro aaaaber leckerer. war Radeberger. ) diese Liste lässt sich weiterführen! das BIER war einfach verarschung und MEtaller-abzocke! wie war das? von Fans für Fans? harharhar!!!

3,50 wären für ein 0,5er okay.
und ja: es war teurer als auf dem Oktoberfest!! dort kostet der liter 7,80 Euro.


ich denke auch, dass die Gute Orga da mal ein, zwei mal drüber schlafen sollte, ob man die Fans so abzocken und verärgern muss.
Denn: teures Bier verleitet mich persönlich zu einem Sparkurs, der mich wenier trinken lässt, als sonst. da geh ich eher nochmal zu Zelt! bedeutet letztendlich, dass der Gedanke, mehr Geld zu verdienen bei mir jedenfalls nicht aufgeht.