Pay and Play

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Fabian_G, 29. März 2008.

  1. suspicious

    suspicious W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Juni 2004
    Beiträge:
    41.048
    Zustimmungen:
    0
    es können allerdings viel weniger Musiker von der Mucke selbst leben, als man gemeinhin annimmt... und bei denen, die ich kenne, kommt es nicht durch die eigene Band, sondern daher, dass sie sich "prostituieren" und nebenbei Coverband unterhalten. ...

    what ever... pay to play ist unser Ding nicht!
     
  2. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.831
    Zustimmungen:
    219
    OK, Leben ist vielleicht hoch gegriffen.
    Sagen wir: nicht in die Armut treiben ;)

    Es kann doch wirklich nicht sein, daß selbst semiprofessionelle Bands jedes Jahr mit einem Minus abschließen, während die von Dir erwähnten Coverbands durchaus das fünffache an Gage bekommen.

    Aber wie gesagt: man wird nix dran ändern....
     
  3. Aarseth

    Aarseth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    0
    Schade drum... Wahre Kunst ist eben unterbezahlt...
     
  4. suspicious

    suspicious W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Juni 2004
    Beiträge:
    41.048
    Zustimmungen:
    0
    tja, Angebot und Nachfrage...

    die zahlungskräftige Masse will eben mit Dingen unterhalten werden, die sie kennt... traurig aber wahr!
     
  5. Black Wizzard

    Black Wizzard W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    97.052
    Zustimmungen:
    707
    Ist doch,wie in jeder Metal-Bude.Bei Slayer und Maiden gehen alle ab,obwohl einem die Songs bereits aus den Ohren wachsen.
     
  6. suspicious

    suspicious W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Juni 2004
    Beiträge:
    41.048
    Zustimmungen:
    0
    tja, sad but true...
    geht mir bei unseren Veranstaltungen teils auch auf die Eier, aber man kann´s nicht ändern.
     
  7. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.831
    Zustimmungen:
    219
    *sign*

    Nein. :o :D
     
  8. Colamann3798

    Colamann3798 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    7.425
    Zustimmungen:
    0
    Is hier auch nich besser...
     
  9. Heimdoki

    Heimdoki W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    5.924
    Zustimmungen:
    0
    Hab nachm Konzert in Darmstadt mitm Sänger von Lay down Rotten kurz geschnackt, ob die sich vorstellen könnten, aufm Wacken aufzutreten.
    Ich meine, mich erinnern zu können, dass sie nichts bezahlen müssten, aber auch keine Gage bekommen würden. Und auch sonst alles selbst finazieren müssten. (Fahrt, Übernachtung, Gerätschaften transportieren)
    Deshalb würden sie sich das nicht geben, lieber kleinere Festivals. Schade, kann ich aber verstehen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2008
  10. Heimdoki

    Heimdoki W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    5.924
    Zustimmungen:
    0
    Ach da fällt mir ein:

    @ Cola
    a) Haben lay down Rotten schon mal bei euch gespielt und
    b) wenn nicht, könnt ihr sie noch ins diesjährige Billing mit aufnehmen?? :):) :D
     
  11. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    Nein!!! Mir jedenfalls geht das inzwischen so auf den Sack, auf Metalveranstaltungen in Bremen bspw. immer nur die selben Lieder einer Band zu hören, daß ich einfach nicht mehr hingehe und dann lieber privat ne Party schmeiße, ist billiger, man kann hören, was man will, und kann sich am Ende aufs Sofa fallen lassen oder 10 Min. nachhause torkeln. ;)

    Schade, aber wenn sich die DJs nicht trauen, auch mal andere Songs zu spielen als den Standardkram.... "ooh, könnte ja jemand nicht kennen!" - sprich, wenn man zweimal da war, kennt man das gesamte Programm. Toll...:rolleyes::o
     
  12. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.831
    Zustimmungen:
    219
    Mach mal DJ in einer größeren Veranstaltung, Du wirst Dich wundern - Du MUSST immer den gleiche Kram spielen. Sonst gibbet (verbale) Haue von allen Seiten.
    Ich spreche leider aus Erfahrung :rolleyes:
     
  13. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    Ich kenns auch anders... ;)

    Dumm nur, wenn die Stammgäste irgendwann wegbleiben, WEIL nur das gleiche gespielt wird... und zuwenig neue nachkommen... :rolleyes::o

    Zumal es genug Spielraum gibt, anstatt bspw. "Number of the Beast" oder "Warriors of the World" mal einen anderen geilen Song der entsprechenden Band aufzulegen, dien Leute kennen debn Kram ja und sind schließlich keine Single-Kids wie bei Chartshörern.;):confused:
     
  14. METALPOPE667

    METALPOPE667 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    47.624
    Zustimmungen:
    18
    *sign*
     
  15. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    ...weshalb ich solche Veranstaltungen auch nicht weiter unterstütze, aus genau dem Grund. ;)
     

Diese Seite empfehlen