Neueste Errungenschaften

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

2001stardancer

W:O:A Metalmaster
25 Dez. 2010
28.425
24.233
128
60
74 Km bis zum Holy Ground
www.reinhold-stuhr.de
Was ist so schlimm daran einen Test zu machen?

Ich finde die Regelung nicht sinnlos, weil schließlich sitzen in einer Kantine viele Menschen ohne Maske in einen Raum.

Im Grunde ist da nichts schlimmes dran. Mir geht nur gewaltig auf die Eier dass nichts mehr verlässlich ist und man ständig von der Politik in die Fresse bekommt.
Hierzu vorangegangene Posts:
Einen negativen PoC-Antigen-Test :angel:

Den muss ich mir bis nächste Woche Donnerstag jetzt jeden Tag holen wenn ich in unserer Kantine Mittag essen will. Sowas passiert wenn man sich auf politische Entscheidungen und die Gültigkeitsdauer einer Zweitimpfung verlässt. Jedenfalls wenn man sich rechtzeitig um einen Termin bei Hausarzt seines Vertrauens kümmert, wegen zu hohem Terminbedarf und zu wenig Impfstoff dort keinen früheren Termin bekommt und auf sein Recht auf freie Arztwahl besteht :rolleyes::angel::confused::Puke:

Ne, ich gehe nicht in ein Impfzentrum, sondern beharre auf mein Recht auf freie Arztwahl (das hat auch was mit Vertrauen zu tun), halte bis nächste Woche Donnerstag durch und beuge mich dem staatlich verordnetem G2+-Terror indem ich jeden Tag einen PoC-Antigen-Test mache :Puke::uff::(
Manchmal habe ich eh den Eindruck das Beste wäre sich absichtlich zu infizieren, weil nach der Genesung die politisch verordneten Repressalien am geringsten sind :angel:

Selbstverständlich habe ich vor dem Beschluß der MPK grundsätzlich Mo, Mi. und Fr. selbst getestet.
Ich bin also weder Impfverweigerer, Impfgegner noch Coronaleugner, sondern nur ein normaler Bürger dem der ganze Mist langsam gewaltig auf die Eier geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: phönix

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
18.887
4.199
130
31
Rheinhessen
Im Grunde ist da nichts schlimmes dran. Mir geht nur gewaltig auf die Eier dass nichts mehr verlässlich ist und man ständig von der Politik in die Fresse bekommt.
Hierzu vorangegangene Posts:




Selbstverständlich habe ich vor dem Beschluß der MPK grundsätzlich Mo, Mi. und Fr. selbst getestet.
Ich bin also weder Impfverweigerer, Impfgegner noch Coronaleugner, sondern nur ein normaler Bürger dem der ganze Mist langsam gewaltig auf die Eier geht.
Aber wieso sollte man eine Entscheidung nicht revidieren, wenn sich der Stand der Wissenschaft verändert hat?
Zu Beginn dachte man, dass zwei Impfungen bedeutend länger halten, dass geimpfte andere nicht so schnell jemand anderen anstecken etc.
Heute weiß man, dass dem nicht so ist und dementsprechend müssen andere Regeln her.
Genauso verstehe ich nicht, dass Politikern jetzt Wortbruch vorgeworfen wird, weil sie eine Impflicht einführen wollen. Die Lage hat sich durch die Mutationen leider verändert und wer konnte ahnen, dass es so viele dumme Menschen gibt die sich nicht impfen lassen wollen.
 

2001stardancer

W:O:A Metalmaster
25 Dez. 2010
28.425
24.233
128
60
74 Km bis zum Holy Ground
www.reinhold-stuhr.de
Aber wieso sollte man eine Entscheidung nicht revidieren, wenn sich der Stand der Wissenschaft verändert hat?
Zu Beginn dachte man, dass zwei Impfungen bedeutend länger halten, dass geimpfte andere nicht so schnell jemand anderen anstecken etc.
Heute weiß man, dass dem nicht so ist und dementsprechend müssen andere Regeln her.
Genauso verstehe ich nicht, dass Politikern jetzt Wortbruch vorgeworfen wird, weil sie eine Impflicht einführen wollen. Die Lage hat sich durch die Mutationen leider verändert und wer konnte ahnen, dass es so viele dumme Menschen gibt die sich nicht impfen lassen wollen.
Argumente gibt es für alles, nur ob die immer so transparent und richtig sind wie es uns verkauft wird stelle ich arg in Zweifel.
Wie war noch der einhellige Beschluss der letzten MPK und gab es nicht schon kurz danach die ersten Äußerungen das ganz anders machen zu wollen.
Und was die Impflicht betrifft, habe ich noch die Rede unseren neuen Bundeskanzlers im Ohr, wie er dem Bundestag erklärt er werde sich voll für die Einführung einer Impfpflicht einsetzen, nur den Antrag sollen gefälligst andere formulieren und einbringen... ha ha ha
 

Blake

Schnucki
5 Aug. 2014
18.887
4.199
130
31
Rheinhessen
Argumente gibt es für alles, nur ob die immer so transparent und richtig sind wie es uns verkauft wird stelle ich arg in Zweifel.
Wie war noch der einhellige Beschluss der letzten MPK und gab es nicht schon kurz danach die ersten Äußerungen das ganz anders machen zu wollen.
Und was die Impflicht betrifft, habe ich noch die Rede unseren neuen Bundeskanzlers im Ohr, wie er dem Bundestag erklärt er werde sich voll für die Einführung einer Impfpflicht einsetzen, nur den Antrag sollen gefälligst andere formulieren und einbringen... ha ha ha
Das jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kochen muss nervt mich auch, aber die Testregelung, über die du dich aufregst, ist eine Regel wo zum Glück mal von Politiker auf Wissenschaftler gehört wurde.
Wenn du mich fragst sollte jeder, der zurzeit in einem Großraumbüro arbeitet (worunter ich mich auch zählen würde, auch wenn ich mehr als 50% der Zeit im Labor stehe) unter der 2G+ Regelung stehen und es sollte endlich eine verpflichtende Homeoffice-Pflicht eingeführt werden.
 

2001stardancer

W:O:A Metalmaster
25 Dez. 2010
28.425
24.233
128
60
74 Km bis zum Holy Ground
www.reinhold-stuhr.de
Das jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kochen muss nervt mich auch, aber die Testregelung, über die du dich aufregst, ist eine Regel wo zum Glück mal von Politiker auf Wissenschaftler gehört wurde.
Wenn du mich fragst sollte jeder, der zurzeit in einem Großraumbüro arbeitet (worunter ich mich auch zählen würde, auch wenn ich mehr als 50% der Zeit im Labor stehe) unter der 2G+ Regelung stehen und es sollte endlich eine verpflichtende Homeoffice-Pflicht eingeführt werden.
Wenn es nur jedes Bundesland wäre, ich kenne Fälle da hat zumindest eine Gemeinde zusätzlich eine spezielle Regelung für ihren Bereich gestrickt.
Ich rege mich ja nicht grundsätzlich über die Testregelung auf, ich persönlich bin nur stinkesauer weil ich mich immer schön an alles gehalten habe was von mir verlangt wurde, bei Kontakten übervorsichtig war usw. und jetzt den Tritt in den Allerwertesten bekomme. Wie gesagt ich persönlich, also ganz allein mein Problem.
Wenn verpflichtendes HomeOffice eingeführt wird, wäre ich der erste der bei einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht sitzt. Arbeit hat in meinem Privatbereich nichts zu suchen, ich bin bekennender HomeOfficeVerweigerer!
 

Nergal1444

W:O:A Metalhead
16 Sep. 2016
1.428
1.338
108
Ich habe auch was feines bekommen - einen negativen PCR Test. War mein erster PCR Test. Aber bestimmt nicht der letzte, die Einschläge kommen immer dichter und schneller, gerade bei der Arbeit.
 

WOAnders

W:O:A Metalmaster
6 Juli 2016
7.706
5.571
128
Und was macht man damit als Privatmensch?:confused:

Unfug mit anderer Leute Namensschildern. Oder man etikettiert sechs Drehmomentschlüsselkisten mit 'Drehmomentschlüssel', wie mein Vater es tat :ugly:
Mein Vater hatte den innenliegenden Lichtschalter für die Lampe auf dem Balkon mit "Ein/Aus" beschriftet, damit man bei geschlossenem Rollo sehen konnte, ob das Licht an oder aus ist.
:D
 
  • Like
Reaktionen: SAVA

phönix

W:O:A Metalgod
18 Sep. 2008
73.771
6.299
168
44
Aber wieso sollte man eine Entscheidung nicht revidieren, wenn sich der Stand der Wissenschaft verändert hat?
Zu Beginn dachte man, dass zwei Impfungen bedeutend länger halten, dass geimpfte andere nicht so schnell jemand anderen anstecken etc.
Heute weiß man, dass dem nicht so ist und dementsprechend müssen andere Regeln her.
Genauso verstehe ich nicht, dass Politikern jetzt Wortbruch vorgeworfen wird, weil sie eine Impflicht einführen wollen. Die Lage hat sich durch die Mutationen leider verändert und wer konnte ahnen, dass es so viele dumme Menschen gibt die sich nicht impfen lassen wollen.
wie lange soll denn die ganze kacke noch gehen? 10 jahre, länger und jedes mal werden wir hingehalten, rosa versprechungen und sie haben wort gebrochen !!! und die impflicht ist das kleinste problem, die machen daraus ein problem. ich hab von anfang an gesagt. SOFORT eine impflicht her. es geht nichts über eine pandemie hinaus. also gibt es nichts zu diskutieren oder jemanden den kopf zustreicheln!!! die hätten das schon längst machen können. aber nee jetzt wird die scheiße so lange rausgezögert, damit niemand verantwortlich ist, weil man angst hat das randale von dem pack ausgeht. immer schön brav das monster ruhig halten. ich hoffe nur, das endlich mehr geimpfte und geboosterte aufd die straße gehen ...

die politik hat eh bei mir verkackt. groß für die wahl sich schick machen, rosa blümchen verstreuen und nichts wird eingehalten was versprochen wird. ich hoffe die heuchelei macht sich bei der nächsten wahl richtig bemerkbar. klar halten wir uns an die ihre spielregeln, aber die müssen auch fair sein und das tun sie nicht.
 

Lokilein

VIP
7 Juli 2018
25.775
11.332
128
48
Trier
ich hoffe nur, das endlich mehr geimpfte und geboosterte aufd die straße gehen ...
Also ich hoffe, dass man die ganzen erzbescheuerten Freiheitsrufer, Impfgegner und beschissenen Rechtsradikalen mal endlich mit ordentlichen Wasserwerfern wegblastert, verschiedene Internetplalattformen entseucht und die entsprechenden Kandidaten wegen Volksverhetzung und Aufruf zu Straftaten belangt.

Klar geht einem das alles auf den Zeiger. Sogar massiv. Da nehm ich mich nicht aus. Wir können aber nicht die einen verurteilen und Ihnen die Schuld - wenn auch zu Recht - zuweisen und dann selbst nur die Regeln befolgen wollen, die uns angenehm sind.
Das passt nicht zusammen.
 

Lokilein

VIP
7 Juli 2018
25.775
11.332
128
48
Trier
Frisch bezogenes Heiabetti, sauberes Bad, sauberer Fußboden, aufgeräumter Kleiderschrank und ein Paket für irgendjemanden hier aus dem Kaff in der Garage 🙄