Müll-Problem ?!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Wetter

W:O:A Metalhead
7 Juni 2010
1.474
53
73
Bochum
einerseits wahr...aber nur weil mein nachbar in sein essen kackt...mache ich nicht das gleiche !

Nunja, unsere tolle Regierung sieht ja selber schon ein, das dieses "Wir sind so grün" zu doll ins Geld geht und kürzt immer mehr ein oder gibt die Verantwortung und Kosten an die eigenen Bundesländer ab.
Insofern ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Kartenhaus zusammenbricht, wie so vieles in unseren Land.

Aber mal auf Wacken zurück zu kommen: Das Müllproblem wird so oder so bestehen bleiben und der jährliche "Hinweis" auf das Problem wird jedes Jahr mit ein Lächeln zur Kenntnis genommen und trotzdem wird soweiter gemacht wie jedes Jahr. Und dennoch ist das Problem weit weniger heftig/schlimm als auf anderen Festivals in dieser Größe.
 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Nunja, unsere tolle Regierung sieht ja selber schon ein, das dieses "Wir sind so grün" zu doll ins Geld geht und kürzt immer mehr ein oder gibt die Verantwortung und Kosten an die eigenen Bundesländer ab.
Insofern ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Kartenhaus zusammenbricht, wie so vieles in unseren Land.

Aber mal auf Wacken zurück zu kommen: Das Müllproblem wird so oder so bestehen bleiben und der jährliche "Hinweis" auf das Problem wird jedes Jahr mit ein Lächeln zur Kenntnis genommen und trotzdem wird soweiter gemacht wie jedes Jahr. Und dennoch ist das Problem weit weniger heftig/schlimm als auf anderen Festivals in dieser Größe.

es wird nicht alles teurer, wir sind nur verwöhnt die letzten Jahre und haben alles selber in den dreck gefahren...
aber solange die deutschen noch über spritpreise jammern anstatt zu schauen wo man selber einsparen könnte, kann es uns noch nicht schlecht genug gehen...


und zu Wacken, sagte ich ja schon , wenn es teurer wäre als die verlangten 20€ dann hätten die das schon erhöht !, glaub mir das rechnen die schon betriebswirtschaftlich aus.
und japp wacken ist schon im vergleich zu anderen Festivals erheblich sauberer.
aber wenn man den leuten bessere anreize gibt, bekommt man mindestens 10% mehr festivalbesucher zum nachdenekn und selbst aufräumen.

und das wäre schon wieder ein kleiner erfolg zum feiern.
 

pfeiffer

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2011
3.692
21
63
dennoch scheint es sich zu decken, wenn die die Müllsammler Ordnungsgemäss nach Tarif bezahlen (...)
Da du in dem Kontext zum wiederholten Male von "Tarif" sprichst...
Wessen Tarif und welche EG ist das eigentlich ?

(...) und besagte Pauschale NICHT erhöht wurde seit der einführung.
Vllt. hab ich ja nicht aufgepasst, aber ich seh' in der aktuellen Aufstellung keine ausgewiesene Servicepauschale...
Ich seh' nur das es die AllIn-Tickets 2007 noch für 99 Taler gab, während wir 2012 schon 150 Taler auf den Tisch legen mussten.
Hab's nicht nachgerechnet, aber ich glaube das liegt ein klein wenig über der Inflation...

Klar, das Rahmenprogramm ist gewachsen, da steht ein fettes neue Zelt das gewiss nicht preiswert war etc. ...

Aber, wie schonmal angedeutet, diente die Servicepauschale ursprünglich ja nicht nur der Finanzierung des Mülldebakels. Der Schwimmbadbesuch ist nicht mehr im Ticket inbegriffen, AFAIK fahren die Shuttlebusse nicht mehr ohne zusätzliche Gebühr...
Sprich, selbst wenn's die Pauschale noch gibt, und sie tatsächlich nicht erhöht wurde, so wurden doch gewisse Leistungen, die da ursprünglich von mitfinanziert wurden, ausgeklammert...


BTW,
bei uns im Camp wird auch nie aufgeräumt...
Die Sachen direkt in den Müllbeutel zu werfen ist viel bequemer als da einmal am Tag den Rotz vom Boden aufzusammeln. ^^
 

Wackentom

W:O:A Metalmaster
5 Apr. 2005
33.360
818
120
zuhause in Niedersachsen
Da du in dem Kontext zum wiederholten Male von "Tarif" sprichst...
Wessen Tarif und welche EG ist das eigentlich ?


Vllt. hab ich ja nicht aufgepasst, aber ich seh' in der aktuellen Aufstellung keine ausgewiesene Servicepauschale...
Ich seh' nur das es die AllIn-Tickets 2007 noch für 99 Taler gab, während wir 2012 schon 150 Taler auf den Tisch legen mussten.
Hab's nicht nachgerechnet, aber ich glaube das liegt ein klein wenig über der Inflation...

Klar, das Rahmenprogramm ist gewachsen, da steht ein fettes neue Zelt das gewiss nicht preiswert war etc. ...

Aber, wie schonmal angedeutet, diente die Servicepauschale ursprünglich ja nicht nur der Finanzierung des Mülldebakels. Der Schwimmbadbesuch ist nicht mehr im Ticket inbegriffen, AFAIK fahren die Shuttlebusse nicht mehr ohne zusätzliche Gebühr...
Sprich, selbst wenn's die Pauschale noch gibt, und sie tatsächlich nicht erhöht wurde, so wurden doch gewisse Leistungen, die da ursprünglich von mitfinanziert wurden, ausgeklammert...


BTW,
bei uns im Camp wird auch nie aufgeräumt...
Die Sachen direkt in den Müllbeutel zu werfen ist viel bequemer als da einmal am Tag den Rotz vom Boden aufzusammeln. ^^

hier der tarif welchen ich mehrmals zitierte

http://www.gebaeudereiniger-berlin....hash=c47ac506e5dbb340af8438886f15c2f1a64a7a51

und nochmal zu der deckung der kosten was die 20€ angeht, die werden das schon haarklein auseinander rechnen was wofür da ist und wo es hinfliesst...nennt sich im kaufmännischen auch eine kosten / nutzung rechnung
die shuttlebusse waren noch nie für umsonst, die musste man schon immer zusätzlich bezahlen.
der schwimmbadbesuch wurde auch schon ziemlich früh wieder aus der pauschale genommen.
und weiter unten hatte ich die links zu der entsprechenden einführung der pauschale gepostet aus dem archiv hier.
weitere anmerkung, auch im jahr der einführung, besagter pauschale wurden die tickets als "all in" verkauft ! deshalb gabs hier wie üblich eine riesendiskussion.
und es geht auch weniger um den "klein müll" als um den Sperrmüll.

hoffe damit alles beantwortet zu haben ?
 

Phil2011

W:O:A Metalhead
16 Sep. 2011
550
1
63
was ich ziemlich unnötig finde sind sofa´s ...feldbett + decke + kissen reicht auch vollkommen aus und kann man hinterher sogar noch platzsparend im wagen verpacken.

nen gaskühlschrank ist ja auch noch okay , aber dann diese riesen dinger dahinzupflanzen ist echt schon dreist
_________________________________________________________________

werden die zurückgelassenen pfanddosen nicht auch von den leuten eingesammelt und eingelöst ?
 

Fridlin Funke

Member
28 Dez. 2011
95
0
51
:heart::angel:

Gute Idee, aber man will ja auch etwas freiheiten lassen, auch dem Ground, sicherlich gehört es zum Wacken-Feeling , nicht alle regeln zu 100% umzusetzen, sondern es lockerer zu sehen, aber auch nur Teilweise...
Problem ist einfach warum lässt man überhaupt diese Dinge dort, bring ja auch nicht mein altes auto mit und lasse es dann dort neh... oder komme mit Lkw und lade dort mein Sperrmüll ab...
Greatz
Cotebo
Steward 2012
Das hört sich zwar gut an. Wenn allerdings einige Idioten das ausnutzen, muß man sich überlegen, wie man das Problem in den Griff bekommt. Zumindest ist mein Vorschlag besser, als ein "Wohnzimmer" grundsätzlich zu verbieten. Klar, ist mit Aufwand verbunden. Dieser relativiert sich jedoch, wenn der ganze Schrott nach dem Festival kostenpflichtig von der Orga entsorgt werden muß.
Ich würde sogar soweit gehen, Parkkrallen zu verteilen, wenn ein Campingplatz zur Müllhalde mutiert.
 

Phil2011

W:O:A Metalhead
16 Sep. 2011
550
1
63
dieses jahr haben wir recht bescheiden gecampt ... nächstes jahr wollen wir mehr luxus haben , werden deshalb auch ein größeres zelt + allen kack mitnehmen--allerdings nehmen wir den ganzen unfug wieder mit :D
 

Baldur

Member
30 Dez. 2010
61
0
51
Ich muss dem Threadersteller zustimmen.
Man muss nicht auf Bergen von Müll hausen. Da sollten die Ordner einfach härter durch greifen. Zuerst eine Verwarnung aussprechen und die Möglichkeit zur Müllbeseitigung geben. Wenn diese nicht genutzt wird folgt Platzverweis und und Bändchenabnahme.
Ich warte nur drauf, dass bei solchen Leuten mal ein Haufen Ratten einfallen und die dann ihr im Forum rum heulen.

Die Sache mit Couch und Sofa sollte auch strenger geahndet werden. Auf so einen Mist kann mal ja wohl mal ein paar Tage verzichten. Und die Sachen dann einfach zurück zu lassen, kann man nur als asozial bezeichnen.

Manchmal frage ich mich echt was für Kleingeister sich dort so herumtreiben. Wacken zeichnet sich durch Toleranz und Rücksichtnahme aus und dann kommen solche Mitmenschen, die in meinen Augen die Gastfreundschaft der Dorfbewohner mit Füßen treten
 

Cotebo

W:O:A Metalhead
30 Juli 2012
171
0
61
Itzehoe
Das hört sich zwar gut an. Wenn allerdings einige Idioten das ausnutzen, muß man sich überlegen, wie man das Problem in den Griff bekommt. Zumindest ist mein Vorschlag besser, als ein "Wohnzimmer" grundsätzlich zu verbieten. Klar, ist mit Aufwand verbunden. Dieser relativiert sich jedoch, wenn der ganze Schrott nach dem Festival kostenpflichtig von der Orga entsorgt werden muß.
Ich würde sogar soweit gehen, Parkkrallen zu verteilen, wenn ein Campingplatz zur Müllhalde mutiert.

Ist immer so eine sache der balance, zum einen will man das Wacken-Feeling und damit verbundene Freiheiten erhalten und auch gerade haben!!!
Zum anderen, sind es Kosten die alle tragen, die nicht unbedingt so hoch sein müßten und zum dritten schont es die Umwelt. wenn man etwas umdenken tut, adward hin oder her...es geht immer noch stück besser find ich hmm... der weg ist ja schon richtig neh...:angel:

Greatz
Cotebo
 
Zuletzt bearbeitet: