Meldung des Tages

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Banshee, 22. Dezember 2002.

  1. evilCursor

    evilCursor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    4.401
    Zustimmungen:
    534
    Wünschenswert. Was politische Mehrheitsverhältnisse angeht aber vollkommen unrealistisch.
     
  2. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    42.040
    Zustimmungen:
    2.355
    :o:ugly:

    Naja, ich weiß ja, dass sie beim ollen Kopp nicht verschwendet ist. :o

    Trotzdem ist dieses Urteil dann ein weiterer Schritt in die falsche Richtung. Und ihm werden weitere Folgen...
     
  3. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.755
    Zustimmungen:
    3.284
    Meine Bemerkung war nur eine Antwort auf dem Beitrag von Muemmel.

    Leider gibt's an beiden Seiten des politischen Spektrums Elemente, die es versauen für die Mehrheit, die sie vertreten (meinen zu müssen). Daran lässt sich nichts ändern.
     
  4. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.755
    Zustimmungen:
    3.284
    In einem Land, in dem die CDU/CSU existiert, word das nie passieren!
     
  5. kalashnikov

    kalashnikov W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    5.084
    Zustimmungen:
    1
    aber dann gibt es noch keine radikalen, gewaltbereiten FDP-demonstranten. die FDP is ja inner mitte.

    eine lücke, die gefüllt werden muss!
    wenn wir jetzt die ersten radikalen politische-mitte demonstranten werden, gehen wir in die geschichte ein...
    :ugly:
     
  6. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    22.881
    Zustimmungen:
    567
    Solange christlich religiöse Symbole von einem angeblich säkularen Staat immer noch geschützt werden, leider eine Utopie. Und wenn das nicht greift, muss Gleichbehandlung greifen. Von daher nachzuvollziehen, das Urteil.

    Wobei ich mir allerdings den Wortlaut der Begründung nochmal geben werde.

    Edit: So vollkommen nachvollziehbar. Gehe mit den Richtern in der Begründung völlig D'Accord. Zentraler Satz fett hervorgehoben.

    Quelle.

    Zweites Edit: Schon ein bisschen kurios, dass dann selbst MÜTZEN unterbunden werden.

     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2015
  7. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.755
    Zustimmungen:
    3.284
    Grunde einen Verein. Die gewalttätige Mitte des Morgenlandes. :D
     
  8. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    42.040
    Zustimmungen:
    2.355
    Wieso ist ein Schritt in die falsche Richtung nach zu vollziehen?
    Glaubst du, man kriegt es jetzt irgendwie leichter weg?
     
  9. Mü_Exotic

    Mü_Exotic W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    79.949
    Zustimmungen:
    5.252
    nuttenschlacht :o
     
  10. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    22.881
    Zustimmungen:
    567
    Ich habe mir die relevanten Teile der Urteilsbegründung eben mal ausführlich angeschaut. Zunächst einmal hat das BVerfG nach Rechtskonformität mit dem GG zu entscheiden, und die Entscheidung ist für mich nachvollziehbar, weil die verschiedenen, kollidierenden Grundrechte hier sorgsam gegeneinander abgewägt wurden. Wenn Du willst, kann ich das gern näher ausführen, oder Du liest selbst nach.

    Was allerdings bestimmte Dinge, wie etwa die Privilegierung christlicher Symboliken und Praktiken, angeht, so ist die Urteilsbegründung schon als Abschwächung zu sehen. Die Abschwächung einer bevorzugten Religionsform, um sie mit anderen gleichzustellen, ist für mich genau die richtige Richtung. Diese Privilegierung, die im Schulgesetz NRW drinsteht, ist nämlich genau das, was wir nicht wollen.

    Darüber hinaus hat das BVerfG einer Schulbehörde ausdrücklich die Freiheit eingeräumt, das Tragen religiöser Symbole zu untersagen. Allerdings muss ein begründeter, konkreter Verdacht bestehen, dass das Tragen Neutralität oder Schulfrieden gefährden. Das ist durch das bloße Kopftuchtragen aber nicht gegeben, sondern da muss eine Einzelfallprüfung her. Ein Einzelfallverbot ist ausdrücklich NICHT nach GG untersagt, sondern lediglich ein allgemeines, unbefristetes, anlassloses Verbot.

    Dass im gesellschaftlichen Alltag religiöse Symbole sichtbar sind, ist für jeden zumutbar. Das gilt insofern auch in der Schule, denn in unserer pluralistischen Gesellschaft gibt es immer auch die Gegenseite, die diese religiösen Symbole nicht trägt, oder die einer anderen Religion.

    Wie ich das vor längerer Zeit hier schon ausgeführt hatte, geht mit dem Tragen eines Kopftuchs an und für sich kein missionierender Effekt aus, zu der Auffassung kommt auch das BVerfG. Erschwerend kommt natürlich noch hinzu, dass eine Beschwerdeführerin sich auf eine Alternative, und zwar eine gewöhnliche Mütze, verlegt hatte und das ebenfalls als unzulässig gesehen wurde. Für mich nicht nachvollziehbar.

    Wohl eher Krüppelkeile. :o
     
  11. Libbelah

    Libbelah W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    1
    *schlapplach* :D:D
     
  12. Guardian of Silence

    Guardian of Silence W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    12.982
    Zustimmungen:
    190
    Splitterparteien halt.Aber gut, ich amch mit.
     
  13. Black Wizzard

    Black Wizzard W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    97.509
    Zustimmungen:
    1.260
  14. Mü_Exotic

    Mü_Exotic W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    79.949
    Zustimmungen:
    5.252
  15. Black Wizzard

    Black Wizzard W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    97.509
    Zustimmungen:
    1.260

Diese Seite empfehlen