Mein 1. Wacken

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Northern Death

W:O:A Metalmaster
1 Mai 2004
15.850
1
83
Dlm am Wildpferd
hairniteout.blogspot.de
Hey,
ich hätte hier mal ein paar Fragen zu meinem ersten Wacken!

1. Was für Kleidung sollte ich unbedingt mitnehmen?
2. Was für Verpflegung bzw. wie viel (man sollte beachten das ich mit einem bus komme)?
3. Wie weit ist der Fußweg zwischen den einzelnen Bühnen?
4. Wenn man bei einer Band (relativ) weit vorne stehen will, wie macht man das am besten (wie viel minuten vor dem auftritt etc.)


schonmal danke im voraus ;)
zu 1. eignet sich Gerüchten zufolge besonders gut neongelbe Kleidung :D
 
L

Lord Soth

Guest
Hey,
ich hätte hier mal ein paar Fragen zu meinem ersten Wacken!

1. Was für Kleidung sollte ich unbedingt mitnehmen?
2. Was für Verpflegung bzw. wie viel (man sollte beachten das ich mit einem bus komme)?
3. Wie weit ist der Fußweg zwischen den einzelnen Bühnen?
4. Wenn man bei einer Band (relativ) weit vorne stehen will, wie macht man das am besten (wie viel minuten vor dem auftritt etc.)


schonmal danke im voraus ;)

Hi, kann passieren, ging mir auch mal so! :D ;)

1. Je nach Wetterbericht: wetterfestes Zeux, oder 1-2 Shirts und ne BW Hose. BW Stiefel - ganz wichtig!
2. Bier! Rest kannste dort kaufen bei Bedarf. Auch Bier, wenn du zuviel säufst! :D
3. kommt auf die Band an, bzw. die Tageszeit. Im Zelt solltest du ne halbe Stunde vorher dort sein und dir nen platz sichern....
4. Man kann vorne bei bands stehen?:confused::eek: Dachte das wäre ein Gerücht.... hmmm... Minuten... haha... :D
 

Aarseth

W:O:A Metalmaster
24 Nov. 2007
7.391
0
81
Klar kann man weit vorne stehen, um das Thema mal wieder aufzugreifen... Ist doch kein Backstreetboys Konzert vno 1999 :D

Nur bei Bands wie Sodom kann das ganz schön belastend sein :cool:
 

Falconius

W:O:A Metalhead
28 Jan. 2008
3.806
0
61
30
SH, Germany
Hey,
ich hätte hier mal ein paar Fragen zu meinem ersten Wacken!

1. Was für Kleidung sollte ich unbedingt mitnehmen?
2. Was für Verpflegung bzw. wie viel (man sollte beachten das ich mit einem bus komme)?
3. Wie weit ist der Fußweg zwischen den einzelnen Bühnen?
4. Wenn man bei einer Band (relativ) weit vorne stehen will, wie macht man das am besten (wie viel minuten vor dem auftritt etc.)


schonmal danke im voraus ;)

2007 war mein erste Wacken, ich hab folgendes gemacht.
1. Hab (mit getragenem) 2 T-Shirt +1 gekauftes, 2 Hosen, 1 paar Socken + Unterwäsche.
2. Essen hatte ich ne Dose Ravioli, 3 Packungen M&M's, Toast, Nutella und 12l zu trinken.
3. Ich war am Ende von Platz C und wir haben 5 Minuten gebraucht, wenn wir schön gemütlich gegangen sind.
4. Hab gehört, dass einer um In Flames zu sehen, die um 22:00 gespielt haben, seit 12:00 Mittags vorn am Gitter stand.
 

Kate McGee

W:O:A Metalgod
13 Aug. 2002
76.490
0
121
36
Kronach
franconianpsycho.blogspot.com
Die Wege können bei normalem Gehtempo auch durchaus 30 Minuten sein vom hintersten Campingplatz...
Einkalkulieren sollte man auch noch die Zeit, bis man durch den Einlass durch ist; bei Maiden wird das etwas länger dauern, auch wenn sie, glaube ich, den Einlassbereich noch erweitert haben.

Essenskauf: In Wacken im ganz normalen Supermarkt! Besser NICHT den Mini-Supermarkt auf dem Festivalgelände zu sehr nutzen, da ist halt alles teurer. Im Dorf in den normalen Läden sind die Preise annähernd normal, und man kriegt eigentlich wirklich alles was man braucht. Evtl. nehmt euch was für direkt nach der Ankunft mit, damit ihr nicht sofort einkaufen müsst, achtet halt auf gutes Packmaß bzw. Nahrhaftigkeit...also eher kein Toastbrot, sondern z.B. Erdnüsse oder sowas.

Stiefel sind unerlässlich, selbst in Jahren mit gutem Wetter gibt es immer irgendwo Schlamm - und Glasscherben. ;) Wie die Vorredner sagten, Bundeswehrhosen sind sehr praktisch, man kann sie nebenbei auch als Serviette benutzen und sieht selbst nach fünf Tagen Festival noch keine Spuren, und in die Seitentaschen passen unter anderem CDs rein. :D
Hab die Erfahrung gemacht, dass es sich lohnt, jeden Tag zumindest frische Unterwäsche und n frisches T-Shirt anzuziehen. :o Man riecht deutlich weniger. :D
 

SilentBob666

W:O:A Metalhead
29 Jan. 2002
1.209
0
61
43
Recklinghausen
Website besuchen
2. Was für Verpflegung bzw. wie viel (man sollte beachten das ich mit einem bus komme)?
man KANN das ganze ziemlich minimalistisch mit ein paar Dosen Ravioli abhaken..

Nach vielen Jahren Wacken sind wir da allerdings etwas professioneller geworden.

Da wird morgens Rührei gemacht und mindestens (!) 1x pro Tag gegrillt. Wichtig sind meiner Meinung nach auch noch ein paar Pulllen Mineralwasser, Saft und Kakao um dem Magen wieder etwas auf Vordermann zu bringen.

Und natürlich...Bier. Aber das muss ich ja wohl nicht extra erwähnen.