Line-up-Laberthread

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Schmuh

W:O:A Metalmaster
11 Nov. 2011
16.023
1.126
128
Ach, Du interpretierst völlig über. Es geht weder darum, ob die nach Wacken passen und auch nicht darum, ob man die Band mag, noch, wie das Konzert war. Mag ja sein, dass die total toll waren. Weiß ich nicht, kann ich nicht beurteilen.
Wenn auf einem Metalfestival, was Ernie Fleetenkieker ja nochmals höchst amtlich bestätigt hat, unter den rund 150-200 Metalbands keine dabei war, die einen mehr abgeholt hat als eine Pop/Rock Band, dann darf man das doch hinterfragen. Entweder war das Line-up nicht gut genug oder der entsprechende Hörer setzt seine musikalische Priorität eben nicht im Bereich Metal. Das ist doch erstmal völlig wertfrei.


So und hier hast Du ja klargestellt, was der Grund ist. Dir sind Metalbands nicht primär wichtig, Du legst Dich musikalisch nicht fest. Kannst Du gerne machen, darüber urteile ich doch gar nicht. Meinetwegen kannst Du den ganz Tag Jazz hören, da wird mir überhaupt nicht übel. Wenn mir jedesmal übel werden würden, wenn jemand Musik mag, der ich nichts abgewinnen kann, dann müsste ich ja 24/7 kotzen...


Was für Quellen? Meine Meinung entspringt meinem Kopf, falls Du das meinst.
Ob die Band gut oder schlecht ist, ist zunächst Ansichtssache. Ob Rock- oder Pop- oder Poprockband ist auch egal. Ich habe nirgendwo über das Konzert geurteilt und ich muss auch nichts honorieren. Vielleicht hätte es mir sogar auch gefallen. Meinetwegen sollen die auch gerne in Wacken spielen. Ich möchte auf einem Metalfestival aber Metalbands sehen und die sollen mich dann bitte auch am meisten begeistern. Wenn ich Rockbands sehen will, gehe ich auf so ein Festival, ganz einfach. Was aber gar nicht geht ist, ein Festival plötzlich umdeuten zu wollen, damit man dort irgendwie jede Art von Musik legitmieren kann. Das W:O:A war immer ein Metalfestival und erstmal nichts anderes. Dass da auch mal ein paar andere Genre vertreten waren, macht das Festival noch lange nicht zu einem Rockfestival. Und ja, natürlich war mein Post provokant. Das regt zur Diskusssion an.


Mag sein, ich habe nicht geschrieben, dass die da nicht hinpassen.
Das sehe ich ein wenig anders, habe aber auch keine allzu große Lust da noch weiter drüber zu diskutieren, wir haben beide eine völlig legitime Meinung. Ich mag es nur nicht, wenn das so gegen mich persönlich geht - obgleich ich weiß, dass du mir nichts böses willst und das auch nicht böse meinst. :heart:

Aber als abschließende Worte meinerseits:
Ich finde gerade, dass es den Metal so ausmacht, dass es eben dann letztendlich nicht auf ein Genre begrenzt ist, sondern, dass alle möglichen Einflüsse von allen Seiten irgendwie verwurschtelt werden. Nicht nur musikalisch, sondern auch vom mindset. Aber wie auch immer. Fury sollten auf diesem Festival kein Dauergast werden und vorallem auch kein Zugpferd. Aber in einem Rahmen wie letztes Jahr bin ich für solche Bands immer gerne zu haben. Ein bisschen Nostalgie darf immer sein. Auch wenn es nicht den Kern der metallischen Musik betrifft.
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
62.934
37.344
168
Hansestadt
Du verstehst das W:O:A immer weniger, so sehr das ich mich frage ob Du es je wirklich verstanden hast.
Naja, da ich deutlich vor Dir das W:O:A besucht habe, maße ich mir tatsächlich an, dass ich das Festival als eine Metalveranstaltung verstehen durfte. Ist verrückt, ich weiß. Dass das heute nicht mehr vollends gegeben ist, ist mir schon klar.
 

alicekubbi

Nusseis
8 Aug. 2013
23.286
4.739
128
60
53 km zum Holyground
Naja, da ich deutlich vor Dir das W:O:A besucht habe, maße ich mir tatsächlich an, dass ich das Festival als eine Metalveranstaltung verstehen durfte. Ist verrückt, ich weiß. Dass das heute nicht mehr vollends gegeben ist, ist mir schon klar.
Diese Art ist aber nicht mehr möglich da Du dann nicht mehr ausreichend Leute auf das Gelände bekommst.

Schau Dir Deine Lieblingsfestivals an : 3.000 bis 5.000 Leute (obwohl Super Lineup)
Und warum hat sich Horst vom BYH so geäussert vor drei Jahren.
Die kommen alle immer weniger zu recht und haben grosse Probleme das so fortzuführen.
 

saroman

W:O:A Metalmaster
7 Aug. 2013
39.200
12.136
130
34
Am falschen Isar-Ufer
Ganz ruhig junger Mann, er will doch nur spielen.
Und GloryHammer is Best :heart:

:cheers:
Ich kenn die auch nicht.

Diskussion ist hinfällig, da fakt ist, dass crisix den geilsten auftritt des festivals hingelegt hat :o
Und da das eindeutig ne metalband ist, brauchen wir nicht drüber reden ob ne non metal band den besten auftritt des wackens machen darf :)
Fast wäre ich geneigt, die zuzustimmen, wenn da nicht Hamferđ wären.
 

Doc Rock

Master of the Wind einer Dirne
27 Jan. 2011
15.276
8.620
130
Göttingen
Naja, da ich deutlich vor Dir das W:O:A besucht habe, maße ich mir tatsächlich an, dass ich das Festival als eine Metalveranstaltung verstehen durfte. Ist verrückt, ich weiß. Dass das heute nicht mehr vollends gegeben ist, ist mir schon klar.

Ich habe das WOA deutlich vor Dir besucht und widerspreche Dir in diesem Punkt. :o