Ist der Wacken kommerz durch die Fanboys entstanden?

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2013<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Luciferas, 08. März 2014.

  1. Mü_Exotic

    Mü_Exotic W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    79.753
    Zustimmungen:
    5.129
     
  2. Doc Rock

    Doc Rock Master of the Wind einer Dirne

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    15.048
    Zustimmungen:
    8.039
    Ich wünschte, RTL und SAT1 wären Thrashsender... :rolleyes:
     
  3. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.873
    Zustimmungen:
    8

    Und gerade WEIL es ein gesellschaftliches Problem ist, sollte man finde ich nicht da jüngere Herauspicken, weil man gerade selber zu den älteren gehört.

    Wenn du mich fragst leidet eher der Zustand der Metalszene selbst. :uff:

    Es gibt ältere, die partour keine modernere Musik akzeptieren und alle für blöd, bescheuert oder sonstwie halten, nur weil sie einen anderen Geschmack haben. Es gibt jüngere die keine Gelegenheit auslassen über klassisches abzuziehen und sich nicht mit den Wurzeln ihrer eigenen Musik geschäftigen wollen. Es gibt diese leidige Hobbit-Diskussion...die von Dumpfbacken angezettelt wurde. Es gibt Leute die es nicht lassen können gegen andere Genres zu sticheln. Es gibt Leute denen geht es nicht um Musik, sondern um Attitüde...

    So ziemlich alles, was man in Wacken sieht...sehe ich woanders auch ggf. in kleinerem Rahmen, weil die Festivals selbst kleiner sind. Auch die Preise steigen überall.

    Übrigens der Mexikaner, der auf dem HOA und in Wacken Shirts verkauft...der will dieses Jahr nicht mehr 15 € für ein Shirt, sondern 20 €. Dafür darfst du dir auch einen Patch aussuchen. Der überlegt sich halt auch "im kleinen" wie er mehr Kohle rausbekommt. Einige gewobene Backpatches kosten 20 €, letztes Jahr waren es 10-15 €. Nur so zum Vergleich...:ugly:
     
  4. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.873
    Zustimmungen:
    8
    :D
     
  5. pauli

    pauli Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    5
    Es ist schon richtig...

    ...jeder hat halt mal irgendwann angefangen, sich für die Musik zu interessieren.
    Und ich höre mit 45 Jahren genauso gerne neue und gute Bands, wie ich auch die Klassiker höre.
    Deshalb bin ich auch immer gerne im "Garten", weil ich NWONHM eben immer noch gerne höre.

    Zum Zitieren: Ist mit einem Smartphone oder Pad nicht immer so einfach, wie mit nem PC.
     
  6. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    6.179
    Zustimmungen:
    550
    damn, wollte ich gerade zitieren.

    Es heißt Trash, nicht Thrash!!!! :ugly:
     
  7. Da_Wishmaster

    Da_Wishmaster W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.773
    Zustimmungen:
    0
    Das ich diesen Spruch in der Form mal lesen darf :ugly:
     
  8. Revalon

    Revalon W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    14.012
    Zustimmungen:
    4.925
    Ob ich das Zitat in meine Sig packen sollte?:ugly:
     
  9. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.170
    Zustimmungen:
    3.076
    @Pauli, ein Bier in dem Festivalgarten kostet tatsächlich €2,50, aber für 0,3L. ;)
     
  10. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.970
    Zustimmungen:
    2.271
    Jetzt sollte man nur wissen, dass man Mittelaltermärkte etc. gar nicht durch den Eintrittspreis mitfinanziert, sondern das dies Geld durch Standmieten einbringt! :rolleyes:
     
  11. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.873
    Zustimmungen:
    8
    Einmal das...abgesehen davon ist das Wackinger Village eher eine der guten Änderungen gewesen. :)

    Ich meine da gibts echt leckeres Essen, was deutlich besser ist als das auf dem Infield. Was kann man denn sonst auch dagegen haben sich da auch eine Flasche Met zu gönnen...etc.

    Mittelalter-Themen (und Fantasy-Zeug) allgemein ist nun mal in der Metalszene durchaus populär. Das spiegelt sich einerseits darin wieder, dass eben nicht wenige Leute durchaus auch zwischendurch mal mittelalter-lastige Musik hören oder sich eben mit dem Zeitalter und ähnlichem selbst beschäftigen. Und derlei Merch (Met, Hörner, Schwerter, Kettenhemden, MA-Kleider, Schmuck etc.) wird ja gekauft und getragen.
     

Diese Seite empfehlen