Hey Crowdys!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

suspicious

W:O:A Metalmaster
9 Juni 2004
41.048
2
83
45
FL
www.kielowatt.de
"weil es schon immer gemacht wird" oder "weil es geil ist", sondern was es konkret für Euch bedeutet, und warum es so schwer für Euch ist darauf zu verzichten.
eig sind es nur die beiden Argumente... vorbei es bei uns früher nicht so üblich war, eher Stagediven...:rolleyes::o

aber, ich mache dat zwar nur selten, das Crowdsurfen, doch es bringt nicht nur viel Spaß, sondern es bewirkt ein gewissen Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen den Metallern, die ich dabei so treffe, und zwar obwohl man die vorher nicht kannte...

ist bei Punk/HC-Konzerten ja ähnlich... alle pogen, fliegt aber einer auffe Fresse, sind alle hilfsbereit. die Poger (zumindest dort wo ich hingehe) fühlen sich (auch wenns schwul klingt) in gewisser Weise verbunden. ...und man lernt dadurch neue Leute kennen...

egal polen...
 

SAM

W:O:A Metalhead
3 Aug. 2008
199
0
61
an der Küste
www.myspace.com
Naja von 47 Postings sind zumindest drei dabei, die sich ernsthaft mit meiner Frage auseinander gesetzt haben, auch wenn das Resultat mir nicht unbedingt aufzeigt, warum man sich für den Spaß Anderer die Fresse zertreten lassen muß.

Ich hatte gehofft eine ernsthaftere Diskussion führen zu können, weil ich Euch zumindest den Respekt entgegen gebracht habe mich mit Eurem Spaß am surfen auseinanderzusetzen.
Respekt ist allerdings auch etwas, was im Laufe der Jahre unter den Metalern anscheinend verloren gegangen ist...
Da wundert es einen wirklich nicht mehr, daß die Stimmung auf den Festivals immer agressiver wird.

Ich für meinen Teil werde es also weiter so halten mir die Konzerte linkslastig der Bühne anzusehen, dann könnt Ihr moshen/pogen/surfen wie Ihr wollt, und ich mache halt das was Metaler normalerweise tun: Headbangen! ;)