Headliner 2009 Verschwörungstheorie-Knubbel

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

METALPOPE667

W:O:A Metalmaster
19 Mai 2002
47.624
18
83
Website besuchen
Running Wild / Der W

Kann mich da nicht entscheiden...

Beide noch nie gesehen beide gut... Rest alles schon mal gesehen und auch viel murks dabei.

Ach und Manowar und Kiss sind DEFINITIV nicht Teurer als Maiden. Das wäre ja allein beim Ticketpreis eine Frechheit da Kiss 10 Euro billiger und Manowar 20 Euro Billiger sind als die Jungfrauen.

versuch sie mal zu buche aufm festival inklusive gage7spesen/preis für den schriftzug aufm festivalshirt ...
du darfst nicht von nem tour-gig in der halle ausgehen sondern von nem 80000-100000er open air... inklusive weiber für gene bzw. joey ... nkl. catering ... ...
grob geschätzt haben maiden letztes jahr 750.000 € (all inclusive) gekostet ... ;;) judas priest wollen für nen festival-gig laut relativ unsicheren quellen (irgendwo in diesem forum) 1.000.000 € all inclusive haben ... manowar liegen in etwa im gleichem niveau... (sicher)
so... und nun KISS mit ner gigantischen pyroshow (jaha , geht auf bandkosten), eigenem mischer , pipapo... da kommsu mit ner mille nich mehr hin ...
overkill kosten etwa 7500-10.000 öcken incl. flüge,catering blah ... für nen exclusiven ... einzelgig (um mal zu relativeiren... weiß ich von nem veranstalter der mal angefragt hat)
 

Bikerin666

W:O:A Metalhead
12 Aug. 2008
1.148
0
61
Seesen /Harz
Ich denke, dass diese ganze Headliner hin Überband her Diskussionen erst nach dem Maiden Auftritt im letzten Jahr so stark diskutiert werden. Die Jahre davor war es mir herzlich egal, wer da abends um 10 spielt. Es war nie Maiden, Metallica, ACDC, Kiss oder was weiß ich - aber in der Regel war es ne geile Band die den Platz in der Running-Order auch verdient hat (ok Saxon bekommen nirgendwo sonst so ne Spielzeit). Erst seit es mal einmal so ne Riesenband nach Wacken geschafft hat schreit alles nach der nächsten Superband. Sicher haben auch vor zehn Jahren schon Leute behauptet "... und nächstes Jahr kommen Metallica" das hat man dann aber eher belächelt, als dass man da ernsthaft diskutiert hätte.

Ehrliche Frage an alle - wem hat es sonderlich gefallen, dass ein Großteil der Besucher die Maidenshow nur von Leinwänden, aus 1000m Entfernung oder auf dem Fußballfeld verfolgen konnten? Es bringt halt nix, wenn man in Wacken ne Band spielen lässt, die vielleicht nicht 100% der Leute super finden, aber dennoch annähernd 100% der Besucher sehen wollen. Diese Masse an Menschen passt nämlich komischerweise gar nicht auf den Acker.

Guter post!!! Ich fand es auch völlig unmöglich, außer vor der Leinwand, lebend diese Band zu sehen :eek: braucht kein Mensch!!! Mir ist auch die Mischung wichtiger....:D
 

Cypher

Newbie
1 Nov. 2008
3
0
46
TOP-ACT bestätigt:
Da bisher fürs W:O:A 2009 ein "richtiger Headliner" fehlte einigte sich die Festivalleitung mit diversen Regierungen sowie Medieninstituten dieser Wet darauf, den Tod von Michael Jackson vorzutäuschen, damit dieser (laut eigenen Aussagen begeisterter Death-Metal-Anhänger) auf dem W:O:A 2009 sein Comeback als "The Reborn" feiern konnte, da er "einfach keine Lust auf die verweichlichten, weinenden Fans"(so die Worte des Stars) seiner bisherigen Musik hatte. Das neue Album, aus dem er auf dem W:O:A die ersten Stücke zum besten geben wird erscheint am 30.11.2009 und wird "Born Black, died White" heißen
 

kranich04

W:O:A Metalmaster
16 März 2008
6.673
0
81
45
Bischofsheim a.d. Rhön
www.wackenradio.com
TOP-ACT bestätigt:
Da bisher fürs W:O:A 2009 ein "richtiger Headliner" fehlte einigte sich die Festivalleitung mit diversen Regierungen sowie Medieninstituten dieser Wet darauf, den Tod von Michael Jackson vorzutäuschen, damit dieser (laut eigenen Aussagen begeisterter Death-Metal-Anhänger) auf dem W:O:A 2009 sein Comeback als "The Reborn" feiern konnte, da er "einfach keine Lust auf die verweichlichten, weinenden Fans"(so die Worte des Stars) seiner bisherigen Musik hatte. Das neue Album, aus dem er auf dem W:O:A die ersten Stücke zum besten geben wird erscheint am 30.11.2009 und wird "Born Black, died White" heißen


Was ein Brüller:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
 

Cargath

W:O:A Metalhead
30 Juni 2009
173
0
61
Bremen / Bielefeld
Also wenn schon spekulieren, dann bitte gleich richtig Größenwahnsinnig:

Am Donnerstag ist bisher nur eine der beiden großen Bühnen besetzt, dabei könnte man die Bands doch dort abwechseln spielen lassen. Also wird man dort Aufbauarbeiten durchzuführen haben. Die letzten Shows am Donnerstag gehen "nur" 00:00 und Heaven & Hell spielen nichtmal 90min, obwohl sie bisher der größte Headliner sind (Running Wild? *lol*). Es wäre also durchaus noch möglich, dass da noch was größeres kommt. Und weil der Dio gerade da ist, baut man folgendes auf:

http://www.stevecarawayimages.com/albums/richieblackmore/Rainbow_Stage_1.jpg

Blackmore spielt wieder Rock, Rainbow Reunion auf dem W:O:A!

*träum* xD
 

Elba

Newbie
23 Juni 2009
16
0
46
Das habe ich in 'nem anderen Knubbel gefunden:

Es ist sehr geheim und wird am Montag ofiziell bekannt gegeben. Daher kann ich leider nicht mehr sagen, als dass da noch eine sehr fette Band am Montag ins Billing aufgenommen wird.

Lassen wir mal schön überraschen...

Vielleicht wissen wir ja morgen mehr und müssen nicht mehr spekulieren. ;)
 

vidarr

Member
16 Apr. 2009
38
0
51

4.
Böse Zungen behaupten, nach 2009 ist Schluss

kein W:O:A 2010?
und warum sind in vielen Zeitschriften (unter anderem im MetalHammer) Werbeanzeigen für Wacken'10.

6aa802b16ad3ee80c1066cf5be4ff061.jpg


Auch nur Verschwörung und Irreführung?

Wenn ja, dann wäre das ziemlich teuer.

Außerdem ist noch ein Wacken Rocks in Rio (oder irgendwo anders) in Planung.
Also: Punkt 4 ist falsch