Frohe Ostern aus Wacken

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 04. April 2021.

  1. Wacken-News

    Wacken-News Newsbot

    Registriert seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    9.687
    Zustimmungen:
    214
  2. saroman

    saroman W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. August 2013
    Beiträge:
    38.376
    Zustimmungen:
    11.236
    Euch auch!
     
  3. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    8.527
    Zustimmungen:
    4.360
    Ja schön. Und was is mit Bands?
     
    MachineFuckingHead gefällt das.
  4. Mörv

    Mörv W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Mai 2007
    Beiträge:
    28.882
    Zustimmungen:
    1.565
    Für 2022? :o
     
    Philbee gefällt das.
  5. Philbee

    Philbee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Februar 2016
    Beiträge:
    8.527
    Zustimmungen:
    4.360
    2023 :o
     
  6. Worschthorn

    Worschthorn Newbie

    Registriert seit:
    19. Juli 2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ....oder nie wieder:uff::mad:
     
  7. fuzzzy

    fuzzzy W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Juli 2015
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    311
    sach nich sowat !!!
     
  8. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.318
    Zustimmungen:
    3.108
    Frohe Weihnachten .
     
    Lokilein gefällt das.
  9. thille

    thille Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    15
    Scheiß beiseite, Euch auch und spät alles Gute zu Ostern und für die Zukunft.

    Ich habe noch nie so einen deprimierenden Gruß erhalten, und weiß dass die Hoffnung zwar zuletzt sterben soll, aber auch das böseste Gift ist, was man bekommen kann.

    Wir sitzen hier zu Hause und saugen jeden kleinen Funken auf, der der die Hoffnung am köcheln hält. Shoppingtips sind aber im Moment das allerletzte, was wir brauchen können. Schafft irgend wie Gewissheit, tretet mit den Metalheads in Dialog, ich glaube da gibt es jede Menge gute Ideen, die nicht mit irgendeinem Firlefanz zu tun haben. Auch mit jeder Menge echter Soidarität könnt Ihr wohl fest rechnen, auch mit den vielen Workern im Hintergrund, aber Ihr müsst endlich mal den Mund aufmachen, oder die Tastatur.

    Gruß

    Torsten
     
    Hemmer gefällt das.
  10. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    3.574
    Aber was sollen wir denn groß erzählen? Alles war wir zu sagen haben, haben wir dutzendfach gesagt. In News, Postings, Interviews, Videos. Weswegen ich das "endlich mal den Mund aufmachen" nicht verstehe, die Aussagen gibt es doch längst alle von uns.

    Die Lage ist unverändert: Die Politik weiß nicht einmal, was in zwei Wochen ist. Niemand kann uns daher sagen, was in zwei Monaten ist. Wir könnten natürlich jetzt auf eigene Schnauze absagen. Aber was ist dann, wenn wir dann doch dürften? Was ist, wenn es dann einen Rettungsschirm gibt, aber nur für Veranstaltungen, die nicht selbstständig abgesagt wurden? Oder, oder, oder?

    Nichts wäre uns lieber, als Gewissheit zu haben und diese an euch kommunizieren zu können. Aber es gibt da schlicht nichts zu verkünden, was irgendwem weiterhilft. Das ist für uns ebenso furchtbar frustrierend, wie für euch. Wenn nicht sogar mehr, bei uns geht es schließlich um unsere Arbeitsplätze, Branche und Berufung. Von dem generellen Verzicht auf Kultur, den auch ihr habt, sind wir ja auch betroffen, bei uns kommt aber noch einiges on top dazu.

    Ich kann nur eine Sache wirklich klar sagen: Wenn der Zeitpunkt kommt, an dem wir etwas kommunizieren können, was wirklich Relevanz hat, wird das auch passieren. Wir werden dabei immer die Besucher*innen im Fokus haben und alles so fair wie möglich gestalten.
     
    nerd-chan, Volbeat90210, fuzzzy und 11 anderen gefällt das.
  11. Hemmer

    Hemmer Newbie

    Registriert seit:
    08. Oktober 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    Legen Sie die Frage der Stornierung beiseite. Was können Sie ansprechen, als ob sich die Dinge noch weiterentwickeln?

    Wann wird der Ticketaustausch für diejenigen geöffnet sein, die nicht darauf warten möchten, dass die Regierungen Entscheidungen treffen? Oder für diejenigen wie mich, die außerhalb der EU leben und keine Möglichkeit sehen, überhaupt Zutritt zu erhalten.

    Oder kannst du ansprechen, ob es weitere Bandankündigungen geben wird? Ich bin mir sicher, dass Sie zumindest bestätigen können, dass dieses Jahr keine Metal Battle-Bands auftreten.

    Ich verstehe, dass Sie diese Fragen satt haben und einige nicht beantworten können, insbesondere wenn W: O: A 2021 passieren wird. Aber können Sie zumindest eine tatsächliche Aussage zur aktuellen Situation machen? Keine Antwort auf einen Kommentar oder etwas, das begraben ist, sondern eine erste Aussage.
     
  12. WOAnders

    WOAnders W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    06. Juli 2016
    Beiträge:
    6.823
    Zustimmungen:
    4.810
    Was gibt es denn da nicht zu verstehen?
    @Wacken-Jasper hat doch im vorangehenden post klar gesagt, dass es nichts zu kommunizieren gibt.
    Es sitzen alle auf heißen Kohlen, Veranstalter, Mitarbeiter, Bands und natürlich die Besucher.
    Aber alles was jetzt gesagt werden könnte, wäre doch reine Spekulation.
     
    White-Knuckles, Thors97 und Doc Rock gefällt das.
  13. Blake

    Blake Schnucki

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    17.524
    Zustimmungen:
    2.815
    Wieso sollte es eine Tickettauschplattform geben wenn man nicht weiß ob das Festival stattfinden wird? Wenn es nicht stattfindet (was meiner Meinung nach die bedeutend wahrscheinlichere Variante ist) kann man entweder sein Geld zurückverlangen oder es auf das nächste Jahr umschreiben lassen.

    Wieso sollte man Bands ankündigen obwohl man nicht weiß ob das Festival stattfindet? Außerdem verschieben gerade viele Bands ihre Auftritte, siehe Judas Priest.
     
    Stalker gefällt das.
  14. Christoph P.

    Christoph P. W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    244
    Und selbst wenn sowas geschrieben wird wie "Wir könnten uns vorstellen, dass..." oder "unter der Voraussetzung wie bei Blablubb..." kann man auch nur eines Erzeugen: Frust, wenn es dann doch wieder nicht klappt.

    Ich war heute z.B. extrem aufgeregt, als es im Spiegel hieß "Diese Festivals finden noch statt". Aber dann war da eben "nur" der Text von ICS von vor 3 oder 4 Wochen drin. Die Erkenntnislage ist leider so, dass wir keine Ahnung haben was Ende Juli los ist.

    Persönlich hab ich ja Hoffnung, dass ICS/W:O:A auf den Zug aufspringt mit den speziell geprüften Kulturveranstaltungen in Schleswig-Holstein. Aber auch da denke ich mir: warum alle informieren, bevor es nur später wieder eine herbe Enttäuschung gibt? Dann lieber später ein klares "Ja, wir haben jetzt ein Konzept!" oder "Sorry, geht halt leider wieder nicht!".

    Und dieser "Tag, ab dem etwas Endgültiges kommuniziert werden muss", wird auch kommen. Nur eben nicht wie letztes Jahr Anfang April, sondern später.
     
  15. Hemmer

    Hemmer Newbie

    Registriert seit:
    08. Oktober 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    5
    All points are valid and awarded. I think all there is to wait. I feel for the Wacken crew that the unknown sucks, and probably more so for them because, as Jasper said, it's their livelihood. Hopefully it still happens, the borders are open and we can all finally be back on sacred ground.
     
    Christoph P., WOAnders und Wacken-Jasper gefällt das.

Diese Seite empfehlen