Friedliche Pit's

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Joey83, 07. August 2018.

  1. Joey83

    Joey83 Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Ich möchte an dieser Stelle mal festhalten, dass ich dieses Jahr von dem besonders friedlichen Miteinander in den Moshpits begeistert war. Ich moshe leidenschaftlich gern mit und bin auch dem Crowdsurfen (um mal schnell pissen gehen zu können) nicht abgeneigt. In diesem Jahr ist mir aber im Vergleich zu den vergangenen Jahren besonders aufgefallen, wie alle auf den jeweils nächsten geachtet haben. So hat man bei CoB, In Flames, Behemoth, Gojira oder Arch Enemy teilweise im 10er-Trupp das Portemonaie bzw. Smartphone des völlig unbekannten Nachbarn gesucht, während ein weiterer Trupp die auf dem Boden kriechenden abgeschirmt hat, damit diese nicht umgemosht wurden. Wirklich geil dieser Zusammenhalt.
     
  2. Wackzilla

    Wackzilla W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2015
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    898
    Ich muss mich mal unbekannterweise bei den Kollegen von den Pits bei Vallenfyre & Cannibal Corpse bedanken, das hat schon Spaß gemacht :D
     
    Joey83 und naund?! gefällt das.
  3. Ruki

    Ruki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    20
    Bin ich voll dabei - ABER:
    Die Crowdsurfer waren ätzend und haben mir auch den Rest des Festivals versaut. Hab mir ne Zerrung im Handgelenk geholt, weil Körperspannung ein Fremdwort ist. Bin eh nicht so der Kräftigste und auch nicht wirklich groß, daher sind Crowdsurfer für mich einfach immer anstrengend, diesmal ging's halt noch etwas weiter und mitmoshen war ab dem Punkt nicht mehr drin.
    Und wenn man das halbe Konzert damit verbringt, nach hinten zu schauen, ob da wieder Crowdsurfer kommen, finde ich das übrigens auch furchtbar. Das war mal wieder bei einigen Konzerten der Fall. Es war meistens echt nicht so voll vor den Bühnen und man kam gut raus, da kann man auch lieber mal drauf verzichten, auf der Leinwand zu sein und ein bisschen Rücksicht auf andere nehmen.
     
  4. Rumblejack

    Rumblejack W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    16
    Jop, die Massen an Crowdsurfern haben mir das Nightwish Konzert doch einigermassen verdorben. Leider wie jedes Jahr eine Seuche...
     
    jnpxrasbehz und Sorijan gefällt das.
  5. Joey83

    Joey83 Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Das mit der Körperspannung war bei einigen echt so eine Sache. Wenn du einen ca. 120 KG-Surfer ohne jegliche Körperspannung hochhalten sollst, war das echt manchmal ne ganz schöne Herausforderung. Bei einigen Konzerten hab ich auch zwischenzeitlich gar nichts mehr von der Band mitbekommen, weil ständig welche von hinten kamen. Andererseits ist es halt auch seit Jahren schon so, so dass ich mich auch nicht wundere, wenn ich vorne bin und ein paar Surfer tragen muss.
     
  6. Ruki

    Ruki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    20
    Wär' ich wenigstens vorne gewesen, wäre das ja ... "nachvollziehbar", aber ich stand teilweise recht weit rechts bzw. links, wo eigentlich so viel freie Fläche war, dass da niemand mehr surfen sollte (konnte meine Arme frei bewegen).
     
    Rumblejack gefällt das.
  7. Joey83

    Joey83 Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    6
    Ok, dann kann ich deinen Frust nachvollziehen. Wollte ja auch nur sagen, dass ich selbst Schuld bin, wenn ich vorn versuche in die ca. 10.te Reihe zu kommen, um dort mitzumoshen und mich dann über die vielen Surfer ärgere. Daher steht mir das Ärgern über die vielen Surfer meines Erachtens nicht wirklich zu. Ich fands dieses Jahr aber auch krass, wie viele Surfer direkt in den Pits gelandet sind und dann mühselig von uns quer durch den Pit getragen werden mussten. Ich nutze das Surfen eigentlich wirklich nur, wenn ich aus dem Pit schnell zum Klo will. Wobei ich ehrlicherweise sagen muss, dass mir das schon viel Spaß gemacht hat. Bevor hier aber jetzt wieder ne Diskussion über die Surfer folgt, ich wollte wirklich nur Danke an die tolle Community sagen, weil mich der "Frieden" in den Pit's wirklich positiv beeindruckt hat...
     
  8. sg-lecram

    sg-lecram W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    66
    War bei mir genau andersrum: Die ersten Paar Songs habe ich (ca. 1,90 m, ca. 10. Reihe) die Bühne nicht gesehen - hatte die Wahl zwischen der großen Videoleinwand oder den kleinen Smartphonebildschirmen vor meinem Gesicht.
    Dann kamen die Crowdsurfer und die leidigen Telefone verschwanden. Nun konnte ich bequem alles direkt anschauen und musste mich nur ab und zu umdrehen (wurde ja nach 2-3 Crowdsurfern gut von hinten durchgemeldet -
    Tippen auf der Schulter - Vordermann antippen - Arme hoch - Schulterblick - weiterreichen - Kontrollblick - Arme runter oder gleich oben lassen und klatschen).

    Da muss ich leider zustimmen - Vielleicht sollten Hardy & Wölli oder wie die heissen, da mal einen Spot zu machen. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. August 2018
  9. White-Knuckles

    White-Knuckles W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2015
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    1.145
    Kann mich dem Lob nur an schliessen. Als wir bei Alestorm erst am moschen und direkt danach am Rudern waren war da einer der fast umgekippt ist. Keiner hat gezögert ihm sofort seine Wasserflasche hin zu halten und dem gings besser. Echt wieder toll wie dieses Jahr der Zusammenhalt funktioniert hat.

    Das leidige Thema Crowdsurfer wurde aber auch schon zu Tode diskutiert. Ich gehe mittlerweile bei Seite weil ich es nicht mehr einsehe Leute für ihre Ego Show zu schleppen und dadurch von der Musik nichts mehr mit zu bekommen oder mir noch ne Zerrung zu holen.
     
    Sorijan und waachepitte gefällt das.
  10. cortez

    cortez Member

    Registriert seit:
    16. August 2016
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    7
    Fand es auch sehr freundschaftlich, aber:
    Muss es eigentlich mittlerweile zu 95% nur noch Circle Pit sein? Wenn es passt und der Song schnell ist gerne, aber bei In Flames wurde ja sogar bei den langsamsten Songs nur noch gekreiselt. Zumal die Teile immer zu Stau und Menschenstapel führen!
     
    Doc Rock gefällt das.
  11. Ruki

    Ruki W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    20
    Ich habe unterm Strich tatsächlich nur sehr wenige Pits gesehen. Bei In Extremo z.B., ausgehend von der Leinwand und der nicht vorhandenen Staubwolke, war gar nichts, was mich sehr gewundert hat.
     
  12. moppi59

    moppi59 Newbie

    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Ich fand auch, dass es gerade an den Hauptbühnen dieses Jahr deutlich weniger Pits und Surfer gab. Auch die Stimmung war merklich ruhiger, wohl auch wegen der Hitze. Die Pits stören mich nicht, würde gerne selbst mitlaufen. Bin aber eben weiblich und keine 20 mehr, da ist mir das Verletzungsrisiko zwischen den schubsenden meist 2 x 1 m Hühnen einfach zu groß. Nerven tun nur die, die sich auf aggressivste Weise den Weg von hinten bis zu den Pits frei boxen. Die Surfer sind manchmal schon lästig und das Vorwarnen von hinten klappt leider auch nicht immer, bei mir ist so mal wieder einer auf dem Kopf gelandet. Wir stehen deshalb immer etwas seitlich, da ist es dann meist erträglicher.
     
  13. sg-lecram

    sg-lecram W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    66
    Bin zwar nur 1.9 x 0.4 m, aber die Pits in Wacken sind für jeden geeignet - sehr rücksichtsvoll und aufmerksam - besser als ich es jemals irgendwo sonst gesehen habe.
     
    Honkerer gefällt das.
  14. Spartaner032

    Spartaner032 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    293
    Da gebe ich dir recht, habe ich so auch noch nie anders erlebt!
    ABER!
    Friedlich waren die Pits nicht. Da widersprechen dir meine blauen Flecke auf Armen und Beinen :D
     
  15. killahtomate

    killahtomate Member

    Registriert seit:
    06. August 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    4
    Yes, das kann ich nur bestätigen, tolle Leute in den Pits, hat meeeega Spaß gemacht, vor allem bei Arch Enemy, COB, In Flames, Stiff little Fingers, Dust Bolt, Evil Invaders, Backyard Babies, Clowns - bei den Apokalyptischen Reitern habe ich dann leider mein Handy verloren und nicht wieder gefunden =((( und bei Eskimo Callboy waren n paar komische Leute unterwegs........
     
    Drizzt Do'Urden gefällt das.

Diese Seite empfehlen