Essensstände über Maps in der WACKEN-APP, oder so.

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

waachepitte

W:O:A Metalhead
20 Feb. 2013
550
82
75
Ahrtal
Ich weiss nicht mehr wo ich es gelesen habe und kann es im Moment hier nicht mehr finden. Es war davon die Rede, dass die Maps verknüpfung in der APP zu wünschen übrig lässt und dass die App sowieso neu gemacht werden soll. Ich hätte da eine Idee, komm aber zeitlich erst jetzt dazu die auch mal aufzuschreiben.

Also, ich hätte auch noch eine Idee bezüglich der App im Zusammenhang mit dem Lageplan. Viele, denke ich, haben den einen oder anderen Essensstand der rege besucht wird. Problematisch ist es, wenn der im nächsten Jahr nicht mehr an gewohnter Stelle steht. Und noch schlimmer wenn man ihn im darauffolgendem Jahr erst am letzten Tag wiederfindet. Daher hier meine Idee:

So ne Art Lieferando-Wacken-App, oder wie die alle heißen, innerhalb der Wacken App. Wenn Ihr versteht. o_O

In etwa so stelle ich mir das vor: Man bekommt generell alle Stände angezeigt, nach Entfernung oder wie auch immer. Dann kann man Sortieren und die Suche so reduzieren. Man könnte nach Art der Speise suchen. z. B. Burger, Italienisch, Fisch, oder was weiß ich (da müsste man dann ein paar Oberbegriffe finden). Oder Nach Standort (Plaza, Wackinger, Infield usw.). Wenn man was gefunden hat klickt man auf den Stand und bekommt angezeigt wo sich dieser auf der Karte befindet.

Super wäre natürlich wenn angegeben wird was es dort alles zu essen gibt.

Logisch wäre dann, wenn auch noch angegeben ist was es kostet.

Mega wäre es wenn auch noch Inhaltsstoffe angegeben wären.

Und absolut Top wenn die Allergene aufgeführt werden. (gerade für mich:ugly:) Wäre auch toll wenn man die in der Suche oben eingeben kann. (Wenn ich auch keiner bin, auch in Bezug auf die Vegetarier und Veganer eine Idee wert.) Ich denke da an sowas wie Vegetarisch, Vegan, Laktosefrei, Eifrei, Glutenfrei, usw. zum Ankreuzen.

Wenn man das Ganze dann mit einer Möglichkeit versieht seinen Lieblingsstand zu markieren, so dass man diesen nächstes Jahr wieder findet schließt sich der Kreis. :D


Die Frage ist natürlich wie kommt man an die Daten ran. Ich bin jetzt kein IT-ler und weiß auch nicht wie die Anmeldung eines Standes usw. heutzutage läuft, aber ich könnte mir diesbezüglich ein OnlineFormular vorstellen, das der jeweilige Stand auszufüllen hat. Und dann ist die Frage, ähnlich wie bei dem Bezahlsystem, verpflichte ich die Stände dazu oder nicht. Ich denke wenn man für so etwas Geld in die Hand nimmt, sollte das auch von den Ständen verwendet werden.:o Die Stände haben natürlich den Nutzen Ihre Stammkunden auch im nächsten Jahr zu erhalten. Ob man im Zuge dessen über ein Bewertungssystem nochmal spricht wie es das ja schon mal gab, überlasse ich euch. Ist aber natürlich auch interessant für die Leute, wenn man sehen kann wie viele den Stand gut bewerten, das war ja damals nicht so. o_O


Ob man das auch in abgeschwächter Form für die Merchstände macht könnte man noch überlegen. Beispielsweise wo gibt es Aufnäher, wo Pullover wo Band-Shirts, wo Schmuck, Sonnenbrillen, Gummistiefel, CD, was weiß ich. Ist mir nur gerade noch eingefallen. Aber Priorität hätte für mich definitiv das mit den Essenständen.
 
  • Like
Reaktionen: metalpups

Schmuh

W:O:A Metalmaster
11 Nov. 2011
16.024
1.127
128
Die Idee ist gut. Aber ich denke es würde schon reichen, wenn man auf der Karte die einzelnen Stände sehen könnte. Wird aber nicht passieren, da man sich so die Laufkundschaft weghält, wenn die nur gezielt zu einem Stand wollen.
 

evilCursor

W:O:A Metalhead
17 Juni 2009
4.401
534
98
34
4947
127.0.0.1
Ich finde es schöner mit nach oben gerichteten Augen über das Festivalgelände zu spazieren und sowas einfach herauszufinden. Oft ist es doch garade der Blick auf ein Angebot, der Lust darauf macht. Wenn man einen Stand nicht auf den ersten Blick lokalisieren kann, ist das doch kein Problem. Dann spaziert man halt etwas umher oder findet etwas anderes.
 

WOAnders

W:O:A Metalmaster
6 Juli 2016
7.431
5.337
128
Wie wäre es denn mit 'nem Lieferservice, ähnlich wie bei den grünen Dealern mit der Plörre auf dem Rücken?
:rolleyes::rolleyes:
 
  • Like
Reaktionen: SAVA

Hellbeard

W:O:A Metalhead
25 Juli 2018
228
157
68
53
Fischtown
metalfolks.blogspot.com
So ne Art Lieferando-Wacken-App, oder wie die alle heißen, innerhalb der Wacken App. Wenn Ihr versteht.

*hmm* Kannste machen... Kannste auch lassen. Ich schließ mich mal @evilCursor an. ich komm ja auch noch aus einer Generation, die mit dem Bulli, aber ohne Internet, Smartphone und Navi durch Europa getourt ist. Keine Ahnung, wie wir überlebt haben... Aber spannender und interessanter war es. ;)

Für mich hat das Wackengelände nicht gerade die Ausmaße einer Metropole und ich habe auch keinen Zeitdruck. So eine App zu nutzen ist wie 24 Türen am Adventskalender am ersten Tag aufzumachen. ich entdecke lieber.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: SAVA

blackwolf666

Member
20 Mai 2018
66
50
33
34
Die app bzw. die Map wo ist genau was usw. brauche ich auch nicht... so würde man weniger übers Wackinger schlendern und neue Köstlichkeiten blieben einem Verborgen... Was aber gegebenenfalls Sinnvoll wäre wäre eine Verpflichtung für jeden Stand an einer Explizit ausgewiesenen Stelle (Verkaufsstand links an der Seite z.B.) für eine Liste der Allergene usw. einzuführen. So müssten Allergiker nicht lange suchen/fragen usw. und wüssten auf anhieb das kann ich bedenkenlos essen und das nicht.
 

Blackmoon666

W:O:A Metalmaster
19 Aug. 2008
6.274
655
108
Ob es jetzt notwendig ist, jeden Essenstand mit GPS über die App orten zu müssen, sei mal dahingestellt.

Ich fände es aber generell mal eine gute Idee, alle Stände in der App aufzulisten. Das Summer Breeze hatte dieses Feature dieses Jahr in der App.
Die hatten von jedem Stand den ungefähren Standort (auf Wacken übertragen: Infield,Wackinger, Plaza,...), eine Speisekarte (ohne Preise) und sogar ein Foto (erübrigt sich auf Wacken natürlich aufgrund des einheitlichen Stand-Designs). Das fand ich extrem hilfreich. So kann man in Ruhe im Camp durch das kulinarische Angebot und die Speisekarten stöbern und sich Stände vormerken, die man besuchen möchte. So bin ich auf einige hervorragende Stände aufmerksam geworden, die ich beim Rundgang garantiert übersehen hätte.

Vor Ort hat man in den seltensten Fällen die Zeit, alle Stände abzuklappern und sich durch die Besuchermassen nach vorn zu kämpfen, um einen Blick auf das Angebot zu werfen und landet dann doch wieder bei so etwas einfallslosem wie dem Bratwurst-Grill... jedenfalls läufts bei mir oft so. Und am letzten Tag entdeckt man dann die Stände, bei denen man am liebsten die Karte rauf und runter bestellt hätte.
 
  • Like
Reaktionen: neo-one

Sokraz

W:O:A Metalhead
21 Juli 2007
317
43
73
35
Berlin
finde es persöhnlich unnötig, meine jeder stand hat nen mega fetten aufdruck was es da gibt, läuft man einmal alles ab hat man nen recht guten überblick. aber hey wenn es euch qualität sei, soll wacken darüber entscheiden
 

XXL

W:O:A Metalhead
10 Aug. 2016
1.318
667
108
Niederlande
Ich hätte gerne auch noch die Möglichkeit online eine Bestellung zu machen und eine Lieferservice dazu. :ugly:
 
  • Like
Reaktionen: SAVA
D

Deleted member 225512

Guest
Ich hätte gerne auch noch die Möglichkeit online eine Bestellung zu machen und eine Lieferservice dazu. :ugly:
aber dann auch per Trommel, da 1. das Mobilnetz (AFAIR) sowieso stets kurz vor dem Zusammenbruch steht, und 2. ich gar kein Händie habe (deshalb AFAIR)
 

Cruiserin

Member
5 Dez. 2011
65
0
51
Bremen
Die app bzw. die Map wo ist genau was usw. brauche ich auch nicht... so würde man weniger übers Wackinger schlendern und neue Köstlichkeiten blieben einem Verborgen... Was aber gegebenenfalls Sinnvoll wäre wäre eine Verpflichtung für jeden Stand an einer Explizit ausgewiesenen Stelle (Verkaufsstand links an der Seite z.B.) für eine Liste der Allergene usw. einzuführen. So müssten Allergiker nicht lange suchen/fragen usw. und wüssten auf anhieb das kann ich bedenkenlos essen und das nicht.


Seh ich genauso.
Ansonsten kennt man doch die meisten Sachen. Dafür braucht man keine App oder hat als Allergiker bestimmt eine entsprechende App.