Die gute alte kommerz Leier...

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2010<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Q.Q, 16. Juli 2011.

  1. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.170
    Zustimmungen:
    3.076
    Wie's auch sei, die Anzahl der Besucher (bezahlende oder NICHT bezahlende) ist jedenfalls nicht 70k. Davon bin ich mir sicher seit dem 2008 Maiden Konzert. Ich hab noch den DOA 95 mitgemacht, und dort waren 155k Besucher!

    70k Tickets. Will ich gern glauben. Aber 70k Besucher, dat is 'ne andere Frage.

    (und um mal eine Idee zu geben, ich bin von 05 bis 09 umsonst reingekommen. Jemals 2 Karten, und EINE Person als Behindertebegleitsperson. Dat sind schon 3 Personen!)
     
  2. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    15
    Na dann ist alles klar - da das der Regelfall ist, warens also 210.000
    Das ich daran nicht gedacht habe, ich Dussel.
     
  3. Melinchen

    Melinchen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Dezember 2008
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    1

    :rolleyes:
     
  4. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    15
    Hm - revolutionäre Idee: Jemand mal auf den Gedanken gekommen den Geschäftsbericht (ICS ist ne GmbH) anzufragen oder gar.... nunja.... die Behörden?

    Würde wilden Spekulationen nen Riegel vorschieben.
     
  5. Melinchen

    Melinchen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Dezember 2008
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    1
    Na wär doch langweilig :D
     
  6. Onkel Lü

    Onkel Lü W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Boach, da läuft abba echt wat schief. Meine Fresse. Das hätte ich nie gedacht.
    Mein Frisör in München hat nur wat von 100.000 gehört - und das auf Radio Norddeich.
     
  7. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    41.970
    Zustimmungen:
    2.271
    Na jetzt flunkerste aber! Soviele gibts doch garnicht! :o
     
  8. charly_murks

    charly_murks Guest

    Wie wahr. Wer Bilanzen lesen kann, muss nicht mit der Latte im Dunklen rumstochern:confused::confused::confused::
     
  9. scoty

    scoty W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Auch bei einer Veröffentlichung der Bilanzen gebe es Gemecker.
    z.B Einahmen der Eintrittsgelder bei 75000 Peoples.
    "Das waren doch bestimmt 100000 Peoples":rolleyes:
    Egal was die Orga macht es führt immer wieder zu Spekulationen, weil zu viele nicht den Background haben Bilanzen (selbst wenn diese i.O. sind) wirklich zu verstehen.:confused:
    Fazit guter Vorschlag, führt leider nicht zur spekulativen Ruhe:)
     
  10. charly_murks

    charly_murks Guest

    Die Bilanzen sind veröffentlicht:cool::cool::cool:
     
  11. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.170
    Zustimmungen:
    3.076
    Ja. Und hier sagt Classic 21, es seien eine halbe Millionen. :rolleyes:

    In M kennen die Wacken überhaupt nicht, außer den Leuten die nach Wacken fahren.
     
  12. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.170
    Zustimmungen:
    3.076
    Genau.

    Ein Bilanz sagt nämlich nicht wieviele Leute es gab, sondern die totale Einnahme durch Tickets. Aber... wie werden Freikarten angemerkt? Werden die dazu gezählt, und später abgebucht, oder wird das schon direkt gemacht? So gibt's buchhaltlich noch viele Möglichkeiten mit den Zahlen zu 'spielen'. Selbst wenn man die G/V-Rechnung noch dazu nimmt.

    Wie werden Leute das je sehen können?

    Nu ja, ihr macht wat ihr wollt, ich hab die Lösung schon gefunden.

    Viel Spaß nächstes WE.
     
  13. scoty

    scoty W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Eure "diskussion" in Ehren oder aber auch besser gesagt spekulatives Geseusel über Einnahmen und Publkumsanzahl Zelte und all den Dingen, die es Heute gibt.
    Zunächst einmal hatten vor 21 Jahren einige Leute ein hervorragende Idee und vor allem "Eier in der Hose" diese umzusetzen.
    Den Verlauf konnte von diesen Leuten (heute ORGA genannt) wohl keiner von ihnen in diesem Umfang ermessen. Alls was heute dort veranstaltet wird dient sicherlich auch dazu Geld zu verdienen. Ob man es gut oder schlecht findet ist es auch die Zeit, die es mit sich bringt den Erwartungen gerecht zu werden.
    Ich glaube kaum (mich eingeschlossen), dass wir anders handeln würden. Geld stinkt nicht. Auch das Wacken heute das ist, was es ist, ist letztendlich auch der "guten" öffentlichkeits Arbeit (aufreißerischer Presse, Fernsehen) geschuldet. In deren Berichterstattung aus Wacken ein Ballermann gemacht wird. Sicher war früher einiges anders. Aber besser? Nach eigenem Bekunden fahre viele von euch doch schon jahrelang nach Wacken (ich selbst auch).
    Nur bin ich ebn selbstbestimmt und mach das was ich will. Wenn ich ins "zelt wollte gehe ich hin wnn nicht lass ich's bleiben. Eben selbstbestimmt.
    Die ORGA wird Ihren Schnitt machen und das ist gut so. Ohne wenn und aber.
    Die, die dabei sind gehen dorthin wo sie Spaß haben. Ich kann Wacken heute noch das gleiche abgewinnen, wie vor 10 Jahren. Gigs, für jeden was. Ein Bierchen unter Gleichgesinnten. Jedes Jahr jede menge Spass. Eben alles Selbstbestimmt.
    Der Eintrittspreis ist seit Jahren der Gleiche. Wie sollte soetwas gehen, ohne "Kommerz".
    Geht einer von euch zur Arbeit ohne sien Geld am Monatsende zu erwarten.
    Und ist es nicht so, dass wir auch dort versuchen einen möglichst guten Schnitt zu machen und das bestmögliche rauszuholen.
    Und genau das macht die ORGA. Also alles gut, alles im grünen Bereich.
     

Diese Seite empfehlen