Die Band hinter dem 19. Türchen!

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 19. Dezember 2017.

  1. 1000 Knork

    1000 Knork W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    4.177
    Zustimmungen:
    258
    :o

    Ich hab mich nicht am Inhalt, sondern der Darbietung gestört. Es ist eben ein Unterschied, ob man schreibt: Da war nix für mich bei, oder "Oh man wie schlecht wird es denn noch????"

    Dann noch zu verunglimpfen, hilft nicht eben :o

    und überhaupt, ich dachte ich soll meinen knorkigen arsch ins forum bewegen, und jetzt ist es auch wieder nicht richtig :o
     
  2. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    42.004
    Zustimmungen:
    2.312
    Sollen sie doch auch! Es macht große Freude sie mal wieder zu kritisieren! :o
     
  3. Sullivan

    Sullivan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Januar 2016
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    724
    Mein Gedanke dazu: Ich freue mich bei den Bestätigungen mehr eine gute Band, die ich noch nicht kenne, als über eine gute Band, die ich schon kenne.
     
  4. euronimus

    euronimus W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Ich freue mich über jede gute Band, deren Musik ich mag...das aber war bei den vielen Unbekannten leider weniger der Fall, Das ist nun nicht per se ein Problem der Unbekanntheit, denn wie ich schon schrieb, habe ich ja auch viele Perlen erst auf dem Wacken entdeckt. Was ich einfach nur ansprach ist für mich persönlich (!) die Tatsache, dass ich tatsächlich mehr als die Hälfte der Bands aus diesem Kalender nicht kenne (und leider dann nach Informationsdurchlauf bei Youtube nicht mag). Dass zB mit Spoil Engine auch ne durchaus nette Band für mich dabei war, finde ich durch aus gut, so wie ich eben auch durchaus angenehm von Heldmaschine, Heimataerde (ok, die kannte ich bereits), Eths, Negator und anderen überrascht wurde, es war eben nur die Begründung meiner persönlichen Einschätzung, dass der diesjährige Kalender, was Bands, die eine breite Mehrheit ansprechen, weil sie quasi eine genreübergreifende Größe darstellen, eher schwächer ausfällt. Dass das für den einen oder anderen tolle Bestätigungen sind, ist klar, aber eben leider nicht für eine breitere Masse. Ich würde mich zB den Arsch abfreuen über Bornholm, aber klar würden da viele sagen: Bornholm? Ist das nicht diese Urlaubsinsel? Was das denn für eine Bestätigung? Und wenn dann noch dazu Infestis, Angry Samoans, Lemuria, Ignea, Weak aside, Kadavardisciplin kommen, dann würden wahrscheinlich ebenso viele blöd aus der Wäsche gucken und sich fragen, warum hier solche Nischenprodukte an den Start gehen und die Hälfte des Kalenders ausmachen, während ich vermutlich nen Herzinfarkt vor Freude bekäme. Schöner aber wäre es doch, wenn ein paar mehr Bands bestätigt würden, die eine breitere Menge erreichen würden. Muss ja nicht gleich Metallica sein...
     
  5. 1000 Knork

    1000 Knork W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    4.177
    Zustimmungen:
    258
    Das interessiert mich nicht :o
     
  6. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    42.004
    Zustimmungen:
    2.312
    Ich kenne Bornholm! :o
     
  7. Hanebber

    Hanebber W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2017
    Beiträge:
    4.189
    Zustimmungen:
    1.352
    Immer dieses Gemotze über die Bestätigungen.

    [​IMG]
     
  8. SAVA

    SAVA W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    60.112
    Zustimmungen:
    33.295
    1. Bist Du gerade auf dem falschen Holzdampfer, denn ich habe nie behauptet, dass ich diese Bands kenne oder mich gar über deren Bestätigung freue. Ich habe an anderer Stelle geschrieben, dass ich es gut finde, dass mal weniger 0815-Dauerbestätigungen dabei sind. Meinetwegen darf es jetzt auch bissl was Bekanntes sein, wobei es mir Wurscht ist, ob das die breite Masse anspricht. Das ist doch im Endeffekt nur für den Veranstalter wichtig, um den Ticketverkauf anzukurbeln. Gut, irgendwie gehört das natürlich zusammen...

    2. Mag Dein Geschmack Riot (V) außen vor lassen, aber dieser Band quasi Durchschnitt nachzusagen, ist einfach falsch. Diese Band hat immer Qualität abgeliefert - in allen Phasen ihres Schaffens. Dass sie nicht so bekannt sind, liegt eher daran, dass sie sich gerade in Europa viel zu selten haben live blicken lassen. Nicht desto trotz ist die Band, eher ja die Nachfolgeband, voll aktiv und wird nächstes Jahr ein neues, hoffentlich wieder ebenso starkes Album wie 2014 veröffentlichen. Zudem ist die Band immer ein heißer Kandidat, um auf Nieschenfestivals den Head vor 1500-2500 Fans zu machen. Ich meine, auch bei Maiden, Priest oder GnR gehen die Leute doch nicht wegen den letzten Alben zu den Konzerten, sondern wegen den Klassikern aus den 80ern. In so fern ist der Begriff Nostalgieband etwas deplatziert.

    Bei Dokken und Lee Aaron unterschreibe ich das ohne Weiteres, bei Manilla Road und Riot (V) nicht, da die nach wie vor doch noch sehr aktiv sind. Ob die jemand mag oder nicht, ist mir doch Wurscht.
    Deshalb jammer' ich aber nicht...
     
  9. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    42.004
    Zustimmungen:
    2.312
    Leg doch nicht jedes Worg auf die Goldwaage! Wozu verwende ich denn Smileys? :o
     
  10. SAVA

    SAVA W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    60.112
    Zustimmungen:
    33.295
    OK!:o
     
  11. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    5.639
    Zustimmungen:
    3.587
    Ich hab da mal Urlaub gemacht. :o

    /scnr :D
     
  12. BreitPaulner

    BreitPaulner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    25.651
    Zustimmungen:
    24.408
    Auf welche Bands trifft das denn heutzutage zu, die dann kein Nostalgieact oder eh schon Dauergast sindo_O
     
  13. euronimus

    euronimus W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Gut, über "Qualität" lässt sich bekanntlich streiten und jede Band findet ganz sicher auch ihre Anhänger, ABER ist Riot wirklich ein Act, der sich durch besondere musikalischer Erfolge hervortut? Hatten die überhaupt jemals eine echte Headlinertour, füll(t)en die jemals größere Hallen? Ich frage dies durchaus ernsthaft. Habe heute sicherheitshalber auch nochmal bei den Jungs nachgefragt, und die Antwort lautete in der Regel in etwa: Hm, war das nicht so eine Band in den 80ern?
    Deshalb durchaus ernsthaft nachgefragt: Hatte Riot jemals einen derartigen Bekanntheits-/Beliebtheitsgrad, dass sie tatsächlich als größere Act bezeichnet werden konnten. Und...und das ist ja das Entscheidende, haben sie diesen Status, wenn es ihn denn jemals gegeben hat, in den vergangenen 20 Jahren ebenfalls gehabt? Gab es in den vergangenen 20 Jahren Headlinertouren vor großen Publikum. Wenn mir diese einfach nur entgangen sein sollten, dann nehme ich alles zurück. Falls nicht, dann ist es eben doch wohl ein Act, der in erster Linie davon lebt, sich in 40 Jahren Bandgeschichte einen gewissen nostalgischen Charme erspielt zu haben..,.was aber ja nun auch keine Schande ist.
     
  14. euronimus

    euronimus W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    8
    Die Frage ist ja, ob sich ein Act quasi nur durch Nostalgie rechtfertigt (beispielsweise Anvil) oder ob es Acts wie Beispiels Dio, Nightwish, Black Sabbath, Iron Maiden, Slayer, Kreator etc. sind, die nicht nur schon lange im Geschäft sind, sondern doch auch heute noch auf ähnlichem Niveau Alben produzieren und auch aktuell eine Bedeutung haben. So ist bei manchem Act ja durchaus zu fragen, ob sich irgendeine Sau für diese Band noch interessieren würde, wenn sie nicht Kultstatus hätten, sondern Newcomer wären. Eine Frage, die sich zB bei Metallica nach den Death magnetic und St. Anger Alben durchaus berechtigt gestellt hat.
     
  15. BreitPaulner

    BreitPaulner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    25.651
    Zustimmungen:
    24.408
    Nein meine Frage war eigentlich konkret welche Bands damit gemeint sein können, die da gefordert werden;) Interessiert mich! Niveau, das ist ja wieder sehr subjektiv! Würde Maiden heute als Newcomer nochmal so groß werden können? Ich bezweifel das, am Ende entscheidet darüber auch immer mehr als nur die Musik!
    Und für den Dio in der List wäre eigentlich ne Sperre angebracht;):angel:
     
    MachineFuckingHead gefällt das.

Diese Seite empfehlen