Dezentrale Einkaufsmöglichkeiten wieder her

Dieses Thema im Forum "Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von paddyk, 05. August 2019.

  1. paddyk

    paddyk Member

    Registriert seit:
    05. August 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    19
    Bitte schafft die kleinen Supermärkte wieder an.
    Kaufland ist schön und gut - stört mich nicht. Aber z.B. von den R-Plätzen läufst Du Dir schon den Wolf zum Duschcamp - zum Kaufland ist es elends weit. Noch dazu ist da morgens ja eine Warteschlange bis gefühlt zum Biergarten.

    Es muss in den kleinen Supermärkten auch kein Vollsortiment geben und sollte auch keine Konkurez für Kaufland darstellen...
     
    Delfinchen, Lolliedieb und Amr0d gefällt das.
  2. D_Pyro

    D_Pyro W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    15
    Mehrere kleine Märkte, wie früher fände ich auch besser.
    Dann verteilen sich die Massen besser und alle haben kürzere Wege.
    Die können ja meinetwegen auch von Kaufland betrieben werden.
    Aber bei einem großen Markt kann ich auch gleich ins Dorf zu EDEKA gehn.
     
  3. Metalhead_vonne_Wupper

    Metalhead_vonne_Wupper W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. September 2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    215
    Der große Kaufland war super aber wenn man weit weg gecampt hat, kann ich den Unmut schon verstehen.
     
    Spartaner032 gefällt das.
  4. Niwen

    Niwen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    104
    Der Kaufland soll angeblich gut gewesen sein. Leider wollte man mich einfach nicht reinlassen.

    Mittwoch ca. 19:00 Uhr
    nach einem soliden Ergebnis beim Biercontest des A.S.C. kurz auf einem Abstecher vorbei. Da ich allerdings meinen Rucksack dabei hatte, verweigerte man mir den Eintritt. Leute, dass ist doch mal wirklich Schwachsinn. Da komme ich extra mit nem großen Rucksack um die Einkäufe zu R7 zu bringen und ihr lasst mich nicht rein? Stattdessen gibts diese unpraktischen Pappkisten?

    Mittwoch, nach Baby Heartless. Ca 23:00 Uhr. Die Aussage aus dem Harry Metal Video ... Einkaufszeiten von 8:00 - 2:00 traf offenbar nicht zu. Denn natürlich zähle ich Mittwoch schon zu den Hauptzeiten. Kaufland schon.

    Ab Donnerstag hatte ich kein Interesse mehr...
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. August 2019
    Delfinchen und White-Knuckles gefällt das.
  5. White-Knuckles

    White-Knuckles W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2015
    Beiträge:
    4.696
    Zustimmungen:
    9.575

    Ne oder?
    Da hat man schon die Arschkarte, camp extremst weit weg latscht vorne hin und bekommt dann nix? Lass mich raten diese unpraktischen Pappboxen hätten doch sicher auch noch was gekostet oder?

    Und dann keine kleinen Supermärkte mehr auf dem Campground.

    Also sorry der Ground ist so riesig geworden da müssen für einkäufe und vernünftige Toiletten + Duschen echt alternativen her.
     
    Spartaner032 und Niko191270 gefällt das.
  6. Spätzünder

    Spätzünder Member

    Registriert seit:
    15. November 2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Moin.

    Eine andere, unschöne "Nebenwirkung" des Kauflands ist mir besonders in Wacken aufgefallen:
    Die letzten Jahre war im Dorf immer eine geniale familiäre Stimmung schon am Anfang der Woche, weil alle erstmal zum Edaka getingelt sind, um sich einzudecken. Nebenbei wurde friedliche Party gemacht, weil "das-ist-ja-unser-Dorf"-Gefühl hatte oberste Priorität. Und die Kiddies haben sich gefreut, daß sie einen Fünfer verdient haben für ihren Kettcar-bringe-Dienst...
    Dieses Jahr waren die Metalheads hauptsächlich "drinnen" und draußen waren hauptsächlich die "bandlosen". Am Samstag fand ich das besonders heftig: Nachmittags war "schwarz" ziemlich in der Minderheit, aber dafür gab es Leute, die fragten: "Wo gibt es hier denn Kaffee und Kuchen?"; nichts gegen Kaffeetrinker, aber W:O:A-Touristen, die mit Bussen rangekarrt werden, um sich die Verrückten anzuschauen...? Abends dann pöbelnde Besoffene, die echt nur nervten. Es gab einige Anwohner, die um 22:00h schon keinen Bock mehr hatten und ihren Laden dichtgemacht hatten.
    Klar, kann ich die Veranstalter verstehen, daß sie zahlungskräftige Sponsoren wie den Kaufland brauchen. Auch die Festivalteilnehmer verstehe ich, daß sie den zusätzlichen Kilometer Schlepperei sich sparen wollen. Aber wenn das auf Kosten der Bindung von Einwohnern/Dorf und Festival geht, sehe ich da eine gewisse Gefahr für die Zukunft.
    Sollte man sich mal durch den Kopf gehen lassen!

    Meine Meinung und Gruß, Dirk
     
  7. casyo

    casyo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    274
    Richtig, die Pappkisten haben 1 Euro gekostet. Du konntest deinen Rucksack beim Eingang aber abgeben bei dem Secu und danach wieder abholen. Was total sinnfremd ist, willst ja an der Kasse einpacken.
    Meine Frau is dann an der Kasse einfach rausgesprintet, hat den Rucksack geholt und is beim Ausgang unter minimalem Aufstand des anderen Secus mit dem leeren Rucksack rein.

    Versteh ich auch null. Auf RaR/RiP z.B. steht ja der Lidl (auch Schwartz Gruppe, war sogar dasselbe "Zelt" gefühlt) und da darfst mit Rucksack ohne Probleme rein. Secu schaut halt höchstes mal rein.

    Rucksackverbot im Kaufland war so das einzige NoGo gefühlt.
     
    Quark gefällt das.
  8. Raz3r

    Raz3r Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    16
    Ja und ich bin zwei mal mit Rucksack reinmarschiert, weil halt viel Kleinzeugs und so. Hat keiner was gesagt. Finds schade, dass mit zweierlei Maß gemessen wird. Bestes Beispiel auch bei den Eingangskontrollen. Da man ja im Wackinger Village auch Trinkhörner kaufen kann, geht man doch mal einfach davon aus, dass man mit einem eigens mitgebrachten Horn wohl auch aufm Wackinger Gelände (nicht Infield!!!) rumlatschen darf... Nööö mein Kumpel kam mit dem doofen Trinkhorn nicht rein. Verstehe einer mal was das soll. Deswegen definitiv leider wieder doofes Zeugs, über dass sich der Threadersteller zu Recht aufregen muss.
     
  9. IDontKnow

    IDontKnow W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    40
    Fairerweise muss man aber sagen, dass die Öffnungszeiten groß an der Tür standen und auch auf der Website kommuniziert wurden. Da hast du leider einfach nicht aufgepasst.
     
  10. casyo

    casyo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Juli 2018
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    274
    Und auch in der App zu finden waren.
     
    Spartaner032 gefällt das.
  11. chr1su

    chr1su Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Also der Kaufland war ja soo super. Kaffe Espresso leer, und auf 2 Tage nicht mehr verfügbar. Ersten 2 Tage Bxier in der Kühlung, am Ende nur noch Captain Morgan und Jim Beam...... Wurst und Käseauswahl... öhm.. nun ja.. Wer will bei Temperaturen um die 30-40Grad Dosenbier von ner Europalette??? Ich nicht. Schlecht. Aber gut, in 3 Jahren will ich eh erst wieder 800km fahren.... vielleicht.
     
  12. IDontKnow

    IDontKnow W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    40
    Äh, was? 30-40 Grad? Mach mal eher 23 draus :confused:

    Ich sehe ich jetzt auch nicht, was an der Auswahl an Lebensmitteln so schlimm war. Das soll ein Festivalsupermarkt mit einer Basisauswahl aus den wichtigsten Produktgruppen sein und kein Gourmetpalast.

    Was man zurecht kritisieren kann, ist die Beschränkung auf einen (schlimmen) Bierhersteller. Aber das ist nun mal aus Gründen so.
     
  13. Skargon89

    Skargon89 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    19
    Hörner sind auf dem Festival Gelände nunmal nicht erlaubt und wenn du dir ein horn kaufst musst du es dir außerhalb beim Ausgang des Wackingers abholen. Also nichts mit zweierlei Maß.
     
    Spartaner032 und White-Knuckles gefällt das.
  14. Niwen

    Niwen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    104
    Ja, die Öffnungszeiten standen an der Tür. Richtig. Hilft wenig, wenn man sie nicht in den angegebenen Zeiten liest. Wie gesagt, ich dachte, ich wäre informiert. HarryMetal usw...da prüfe ich nicht nochmal. Aber egal. Ich verstehe nur nach wie vor nicht, welcher Verantwortliche bei Kaufland offensichtlich nicht gewusst hat, wie lange das Programm am Mittwoch geht. Denn danach sollte man einen Festivalsupermarkt doch ausrichten.
     
  15. christian245

    christian245 Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    22
    Ja optimal finde ich das auch nicht, wir sind vor 2 Jahren vom Kühlschrank und einem Stromerzeuger ab gekommen, wir haben uns gute Kühlboxen gekauft, und mit Eis unsere Sachen gekühlt, aber wenn wir jetzt immer soweit,( von R7) laufen müssen um Eis zu bekommen, werden wir dann doch wieder auf einen Kühlschrank um steigen, nicht optimal für die Umwelt, aber das ist mir in dem Fall dann auch egal.
     

Diese Seite empfehlen