Crowdsurfern auf den Kopp hauen

  • Der Login per Wacken.ID ist derzeit über Chrome oder ähnliche Browser nicht möglich. Bitte benutze einen alternativen Browser. Wir arbeiten an dem Problem und hoffen, es bald gelöst zu haben.

    Login via Wacken.ID is currently not possible via Chrome or similar browsers. Please use an alternative browser. We are working on the problem and hope to have it solved soon.
  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
9.221
5.110
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben
Hallo,

da Crowdsurfer bekanntlich scheiße sind schlage ich vor, dass den “AFD-Wählern des Wackens” (damü,2019) auf den Kopp gehauen wird mit nem Knübbel.
Da die Security diese Exekutive nicht ausüben darf wünsche ich, dass eine Einsatzhundertschaft aus Berlin oder Hamburg dafür abgestellt wird.

In dem Sinne 1,2,3 Knüppel frei!
 

SAVA

W:O:A Metalgod
4 Aug. 2014
67.520
43.975
168
Hansestadt
Hallo,

da Crowdsurfer bekanntlich scheiße sind schlage ich vor, dass den “AFD-Wählern des Wackens” (damü,2019) auf den Kopp gehauen wird mit nem Knübbel.
Da die Security diese Exekutive nicht ausüben darf wünsche ich, dass eine Einsatzhundertschaft aus Berlin oder Hamburg dafür abgestellt wird.

In dem Sinne 1,2,3 Knüppel frei!
Bin dabei und würde für den Job ein Wacken-Comeback wagen. Und das sogar ehrenamtlich!:o
 
  • Like
Reaktionen: Philbee

Philbee

W:O:A Metalmaster
1 Feb. 2016
9.221
5.110
128
Bundesstadt ohne nennenswertes Nachtleben

Spartan_117

Member
9 Mai 2011
44
3
53
Auf dem Rockharz konnte ich dieses Jahr beobachten wie mit dem Bodensatz der Gesellschaft aka Crowdsurfern :Puke: richtig umgegangen wird. Jeder der vorbei kam hat mit Panzerband die Beine zusammen gebunden bekommen. Alle die das mitbekommen haben haben die Sufer dann entsprechend zu den Jungs mit dem Band umgeleitet... habe keinen zweimal nerven sehen :D