CPU Temperatur 55° C

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Der Helm

W:O:A Metalmaster
2 Nov. 2002
17.796
120
118
44
Cologne/Germany
www.twitch.tv
Ich hab mich gerade ein klein wenig erschrocken.

CPU: DualCore Intel Core 2 Duo E7200, 2533 MHz (9.5 x 267)

Mainboard: ASRock 4Core1600Twins-P35

Das System scheint stabil zu laufen. Muß ich mir sorgen machen ?

Die kleinen Flammen im FanSpeed Programm machen mich nervös. :D
 

no.human.being

W:O:A Metalhead
16 Aug. 2008
3.583
0
61
Augsburg
Ich hab hier n "AMD SanDiego 3700+" drin, das ist so ziemlich das höchste, was n nForce4 Board verträgt an CPU. Temperatur ist mit nem 80er Papst (9 dB(A)) Lüfter auf der CPU eigentlich immer unter 40°C Kern. Vorher hatte ich nen "AMD Winchester 3000+" drin, der war immer unter 30°C Kern.

Intel hat schon immer bissn mehr Verlustleistung (=Wärme) gehabt, als AMD und 55°C ist auch nicht wirklich viel. Ich hatte mal nen "AMD Palomino 1800+" drin, der war auf 70°C .. ohne Last. Mit last dann so auf 80°C. Das macht das Silizium grad noch mit, darüber wird's dann echt kritisch.

Folglich: Bei 55°C würde ich mir keine Gedanken um die CPU machen. Höchstens über die hohe Stromrechnung, denn die hochwertigste Energieform die es gibt (elektrische Energie) in die niederwertigste Energieform (Wärme) umzuwandeln, ist nicht sehr ökonomisch sinnvoll. :D
 

Baden Devil

W:O:A Metalmaster
9 Aug. 2002
39.827
0
81
47
Baden
Website besuchen
Ich hab hier n "AMD SanDiego 3700+" drin, das ist so ziemlich das höchste, was n nForce4 Board verträgt an CPU. Temperatur ist mit nem 80er Papst (9 dB(A)) Lüfter auf der CPU eigentlich immer unter 40°C Kern. Vorher hatte ich nen "AMD Winchester 3000+" drin, der war immer unter 30°C Kern.

Intel hat schon immer bissn mehr Verlustleistung (=Wärme) gehabt, als AMD und 55°C ist auch nicht wirklich viel. Ich hatte mal nen "AMD Palomino 1800+" drin, der war auf 70°C .. ohne Last. Mit last dann so auf 80°C. Das macht das Silizium grad noch mit, darüber wird's dann echt kritisch.

Folglich: Bei 55°C würde ich mir keine Gedanken um die CPU machen. Höchstens über die hohe Stromrechnung, denn die hochwertigste Energieform die es gibt (elektrische Energie) in die niederwertigste Energieform (Wärme) umzuwandeln, ist nicht sehr ökonomisch sinnvoll. :D

ich hab grad kein Wort verstanden....