Buchtipp gesucht: speziell

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Varnamys

W:O:A Metalmaster
6 Aug. 2002
34.964
0
81
42
Köln
Website besuchen
Heiho Freunde der beschriebenen Seiten.
Ich habe von meiner Azubine eine Anfrage für einen Buchtipp erhalten und möchte gern von euch ein paar zusätzliche Anregungen haben.

Es wird ein Buch zum verschenken gesucht, ruhig der „Dicken-Wälzer-Kategorie“ entsprechend… gerne aus dem Fantasybereich und ähnlich episch wie „Herr der Ringe“.
Genau der letzte Punkt ist es aber, der mir die Sache schwer macht. Ich bin ja selbst eine Leseratte, aber so wirklich viel „episches“ habe ich - so glaube ich - bisher noch nicht verschlungen.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. :)

PS: „Nebel von Avalon“ wurde von der Zielperson ebenfalls für gut befunden.


~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~
Zusammenfassung:

„Die Orks“ – Stan Nicholls
Hauptmann Stryke führt seine Orkdivision in einer Mission ein besonderes Artefakt zu ‚besorgen’. Er und die meisten seiner Männer sowie sein weiblicher Feldwebel Coilla sind Orks, ein Volk geboren für den Kampf, zum Umgang mit Waffen und zum töten, doch auch seit Generationen Sklaven von Yennesta, einer fremdartig anmutenden brutalen Anführerin.
Nachdem sie das Artefakt den rosafarbenen Feinden entwenden konnten wird es ihnen jedoch nach einer umrauschten Feier entwendet… eine wilde Hetzjagd beginnt, jedoch nicht mehr alleine nach dem verlorenen Artefakt, dessen wahre Bedeutung und Bestimmung sich immer mehr enthüllt, sondern auch nach dem ungewohnten Geschmack von Freiheit.

„Die Chroniken von Windrose“ – Barbara Hambly
Irgendwo zwischen Avalon und HdR: Die Chroniken von Windrose von Barbara Hambly. Ist auch ein Dreiteiler.

‚Die Saga vom Dunkelelfen’ – R.A. Salvatore
  • "Der dritte Sohn"
    "Im Reich der Spinne"
    "Der Wächter im Dunkel"
    "Im Zeichen des Panthers"
    "In Acht und Bann"
    "Der Hüter des Waldes"
... kann ich auch sehr empfehlen! ;)
r. a. salvatore wär auch mein vorschlag gewesen, also:

/sign :D


„Das Geheimnis der großen Schwerter“ – Tad Williams
-
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lord Soth

Guest
Die Saga vom Dunkelelfen von R.A. Salvatore (und anderen, bei den späteren Fortsetzungen) kann ich auch sehr empfehlen! ;)
 

Mü_Exotic

W:O:A Metalgod
7 Aug. 2006
79.949
5.252
168
Die Saga vom Dunkelelfen von R.A. Salvatore (und anderen, bei den späteren Fortsetzungen) kann ich auch sehr empfehlen! ;)

r. a. salvatore wär auch mein vorschlag gewesen, also:

/sign :D

Wie wärs mit

Wolfgang Hohlbein - ANDERS (4 Bände)
Wolfgang Hohlbein - Die Chronik der Unsterblichen (9 Bände; Band 10 folgt im Okt.)

das ist doch alles fantasy-fließbandschrott. :rolleyes::p
 

Falconius

W:O:A Metalhead
28 Jan. 2008
3.806
0
61
30
SH, Germany
Ich lese eigentlich auch nur Fantasy, die Bücher die ich scho gelesen habe sind:
"Die Elfen" von Bernhard Hennen
"Die Bedrohung" von Wolfgang & Heike Hohlbein
"Die letzte Schlacht der Orks" von Mary Gentle
Die Buchreihe "Shannara" von Terry Brooks mit 24 Büchern (hab leider nur die Sammelbücher bzw. ein Originales)

und Momentan möchte ich alle Bücher von "Die Welt der DRACHENLANZE" lesen, das sind wohl momentan 54 Bücher, hab immerhin schon 4 gelesen die Reihe kommt von Margaret Weis und Tracy Hickman

Dazu kann ich sagen, dass das Buch die Elfen wirklich gut gelungen ist gefiel mir bis zum Schluss sehr gut.

Die Bedrohung war auch wirklich gut geschrieben, habe ja schon viel über den Herrn Hohlbein gehört und er hat einen wirklich guten Stil.

Die letzte Schlacht der Orks ist einer meiner Favoriten, das ist ein wirklich lustiges Buch in dem es um Orks geht die Waffen finden (Maschinengewehre, Panzer usw.). Sehr viel Witz in dem Buch, einfach nur gut gelungen!

Die Buchreihe Shannara hat mich wirklich sehr gefesselt, leider sind die Enden häufig sehr abrupt gekommen. D.h. die Spannungskurve wird immer weiter aufgebaut, bis zum Schluss und am Ende reißt sie sozusagen schnell ab, wirklich Schade, aber meiner Meinung nach eine super gelungene Buchreihe.

Die Welt der Drachenlanze ist eine wirklich große Welt, sehr interessante und meiner Meinung faszinierende Charaktere die einem wirklich lange erhalten bleiben. Hab ja wie gesagt bisher nur 4 Bücher davon gelesen, aber ich freue mich schon auf die weiteren Bände. Die gehen runter wie sonst was, super zu lesen und es macht sehr viel Spaß.

Alles in allem hat mich die Shannara Reihe bis jetzt am meisten gefesselt und finde daher Terry Brooks, bis auf eben das Problem mit den Enden einfach am besten!
 

Mü_Exotic

W:O:A Metalgod
7 Aug. 2006
79.949
5.252
168
Ich lese eigentlich auch nur Fantasy, die Bücher die ich scho gelesen habe sind:
"Die Elfen" von Bernhard Hennen
"Die Bedrohung" von Wolfgang & Heike Hohlbein
"Die letzte Schlacht der Orks" von Mary Gentle
Die Buchreihe "Shannara" von Terry Brooks mit 24 Büchern (hab leider nur die Sammelbücher bzw. ein Originales)

und Momentan möchte ich alle Bücher von "Die Welt der DRACHENLANZE" lesen, das sind wohl momentan 54 Bücher, hab immerhin schon 4 gelesen die Reihe kommt von Margaret Weis und Tracy Hickman

Dazu kann ich sagen, dass das Buch die Elfen wirklich gut gelungen ist gefiel mir bis zum Schluss sehr gut.

Die Bedrohung war auch wirklich gut geschrieben, habe ja schon viel über den Herrn Hohlbein gehört und er hat einen wirklich guten Stil.

Die letzte Schlacht der Orks ist einer meiner Favoriten, das ist ein wirklich lustiges Buch in dem es um Orks geht die Waffen finden (Maschinengewehre, Panzer usw.). Sehr viel Witz in dem Buch, einfach nur gut gelungen!

Die Buchreihe Shannara hat mich wirklich sehr gefesselt, leider sind die Enden häufig sehr abrupt gekommen. D.h. die Spannungskurve wird immer weiter aufgebaut, bis zum Schluss und am Ende reißt sie sozusagen schnell ab, wirklich Schade, aber meiner Meinung nach eine super gelungene Buchreihe.

Die Welt der Drachenlanze ist eine wirklich große Welt, sehr interessante und meiner Meinung faszinierende Charaktere die einem wirklich lange erhalten bleiben. Hab ja wie gesagt bisher nur 4 Bücher davon gelesen, aber ich freue mich schon auf die weiteren Bände. Die gehen runter wie sonst was, super zu lesen und es macht sehr viel Spaß.

Alles in allem hat mich die Shannara Reihe bis jetzt am meisten gefesselt und finde daher Terry Brooks, bis auf eben das Problem mit den Enden einfach am besten!

drachenlanze ist imho der letzte müll, schlechte story, keine charaktertiefe und von niveau wollen wir gar nicht erst reden. :o


mist. :( :p:D

na ja, dark sun ist auch ganz nett, braucht man nicht bei nachdenken und kann man gut runterlesen. wie die midkemia bücher von feist.