Bitte warnt Käufer vor Ort vor Betrug!

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge / Suggestions" wurde erstellt von A:L:D:I, 30. Juli 2018.

  1. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.323
    Zustimmungen:
    3.108
    www.wacken.com
    Es ist also passiert. Voilà.
     
  2. NovaBlack

    NovaBlack Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    22
    Hast du eine Ahnung, wie teuer mobiles Internet mit einer ausländischen Karte werden kann?

    Allein schon deshalb muss da eine andere Lösung her.
     
  3. Bloodtrain

    Bloodtrain W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. November 2012
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    43
    Also wenn jemand aus dem Ausland ohne Ticket nach Wacken reist, um sich dort eines auf dem "Schwarzmarkt" zu besorgen, dann muss sich der Veranstalter an dieser Stelle mit Sicherheit nicht auch noch Gedanken drum machen.
     
    CreepingPhobia und Sorrownator gefällt das.
  4. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.323
    Zustimmungen:
    3.108
    Die Schweiz ist außerhalb der EU.
     
  5. NovaBlack

    NovaBlack Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    22
    Ach, deshalb wurde gestern dann offiziell vor Ticketbetrügern gewarnt...

    https://forum.wacken.com/threads/warnung-vor-ticketbetruegern.246803/
     
    Quark gefällt das.
  6. NovaBlack

    NovaBlack Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    22
    Doch, da besteht definitiv Handlungsbedarf von Seiten des Veranstalters.

    Immerhin ist es 4 Briten gelungen, gänzlich ohne Ticket aufs Gelände zu kommen, ausserdem wurde von der Polizei ein Tickethändler hochgenommen, der versucht hatte, bereits entwertete Tickets zu verkaufen:

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4025384
     
  7. Quark

    Quark Der Beste

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    98.323
    Zustimmungen:
    3.108
    Doch wieder personalisieren. Sei es unsichtbar.
     
  8. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    21
    Das ist keine Kunst, das Festivalgelände umfasst mehr als 240 Hektar, die 40km Bauzaun kann der Veranstalter unmöglich permanent lückenlos überwachen.
    Obwohl, heutzutage... vielleicht mit Dronen oder so... ^^
     
  9. Deuce

    Deuce W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    7.556
    Zustimmungen:
    10.583
    Es geht also wieder zum klassischen Hrdticket zurück.
     
  10. Alf66

    Alf66 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    37.917
    Zustimmungen:
    3.125
    hab ich auch schon gelesen, dass es 2019 wieder die "alten" Tickets geben soll.
     
  11. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    33.360
    Zustimmungen:
    818
    geht allerdings nur, wenn der Verkäufer ein Festivalbändchen, oder eine gültige Karte mit der Absicht selber aufs Festival zu gehen hat.
    Könnte mir allerdings vorstellen, das man das im Office testen lassen könnte!
    Bei den Fussgängereingängen testen lassen bringt nichts, denn da gibt es eine kleine Sicherheitslücke habe ich festgestellt und anhand meiner Karte testen lassen.
    Werd ich Jasper aber lieber per PN Schreiben, nicht das einer auf Ideen kommt. ;)


     
  12. Bennik83

    Bennik83 Newbie

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, für das Bändchen sollte man wieder die normale Karte vorzeigen, die dann mit einem Abriss oder ähnlichem entwertet wird. Damit diese Arschlöcher keine Möglichkeit haben, diese Karten entwertet an andere zu verkaufen.
     
  13. Moonwolf79

    Moonwolf79 Newbie

    Registriert seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    14
    Man könnte doch auch die Plastikkarten "entwerten" bzw kennzeichnen. Ob man dazu z.B. den Druck des Barcodes mit Siegelfolie realisiert und bei der Bänchenausgabe mit nem Scharber entfernt ... oder ob man per Thermoverfahren etwas draufdruckt. Möglichkeiten gäbe es sicherlich.
     
  14. CreepingPhobia

    CreepingPhobia Newbie

    Registriert seit:
    01. Juni 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Es gäbe auch Möglichkeiten so Karten mit einem "Abriss" auszustatten. Genesis hatten auf der Calling All Stations Tour 1998 als Ticket eine kleine Shape CD, da war unten ein Stück dran der am Eingang einfach abgebrochen wurde. Was vor 20 Jahren ging, sollte heute auch gehen.
     

Diese Seite empfehlen