2019 Tips: Parken Itzehoe oder Wacken?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Festival / Questions about the fest" wurde erstellt von msessen, 05. August 2018.

Schlagworte:
  1. msessen

    msessen Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mahlzeit Leute.
    Also ich werde nächstes Jahr seit langer Zeit mal wieder nach Wacken kommen.
    Vor vier Jahren war ich auf Wacken arbeiten und bin mit dem Zug angereist.
    Ich habe vor im nächsten Jahr mit PKW anzureisen, diesmal aber als Besucher. Gibt es da Erfahrungen was die Anfahrt und Parkmöglichkeiten betrifft?

    Besser in Itzehoe parken und dann Shuttle?
    Oder doch zum Gelände fahren?
    Wann sollte man spätestens anreisen um noch einen Parkplatz zu ergattern?
    Oder ratet ihr zur Zuganreise?

    Danke schonmal für eure Meinungen!

    Grüße aus Essen.
     
  2. stormwarrior78

    stormwarrior78 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    281
    Möchtest du denn nicht am PKW campen?
    Einfach aufs Gelände fahren, sich einweisen lassen, Zelt neben dem Auto aufbauen und feiern...
     
  3. msessen

    msessen Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Hey.
    Klar würde ich gerne auch am Pkw Zelten...
    Hmm.. am Donnerstag den 01.08. ist ja offizieller Beginn.
    Würde am Mittwoch anreisen reichen oder sollte man sogar schon lieber am Dienstag kommen?
     
  4. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    91.469
    Zustimmungen:
    1.029
    Is schon Montag auf.
     
  5. msessen

    msessen Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1

    ... Ja ich weiß...
    Aber ab wann ist es eurer Erfahrung nach ausreichend anzukommen, um nicht in das völlige Park-Chaos zu kommen...
    Einen Tag vorher, oder doch zwei...??

    Ich meine, ich hätte nix dagegen ab Montag da zu sein, aber ich glaub da macht meine Olle nicht mit... Die kommt nicht mit und hat eh schon kein Bock dass ich alleine fahre... :D:D:D
     
  6. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    91.469
    Zustimmungen:
    1.029
    Weiß ich nicht.
    Bin Bahnfahrer und habe nix mit Pkw.
     
  7. snowcat

    snowcat Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ein Park-Chaos gibt es eigentlich nicht, weil ohnehin alle eingewiesen werden auf dem Zeltplatz. Dafür ist es also eigentlich egal, wann Du kommst.
    Je eher Du kommst, umso näher könntest Du an den Infield-Bereich kommen und umso weniger Zeit verbringst Du mit dem Auto im Stop&Go. Da wäre auch eher eine Anreise vormittags oder im Laufe des Tages empfehlenswert als abends. Wenn Du das Stop&Go des Anreiseverkehrs meinst mit Park-Chaos, dann würde ich auf jeden Fall eine Anreise vor Mittwoch Abend empfehlen.
     
  8. msessen

    msessen Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1

    ...vielen Dank!! Genau das habe ich gemeint! :):)
     
  9. devils79

    devils79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    4
    ...wir sind immer Donnerstagmorgens angereist und hatten selbst bei Mistwetter nie große Probleme. Je später umso mehr Fußpils muss man halt mitnehmen. Sind meist Donnerstags morgen um 3 Uhr los und waren mit Pause gegen 8 auf dem Gelände.

    Viele Grüße aus Mülheim
     
  10. Niwen

    Niwen W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    21
    Ich war ja auch V und ich muss devils79 vollkommen zustimmen. Die Reise Camp - Infield dauerte bestimmt immer 3-5 Std. Auf dem Weg benötigte man pro Person etwa eine halbe Weg-Palette. Daraus resultieren dann mehrere Stops.
    Gefühlt.
     
  11. devils79

    devils79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2013
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    4
    Sorry aber die 3-5 Stunden brauche ich nur zurück vom Infield zum Camground inkl Zelt suchen. Die 4-5 Stunden brauchen wir aus dem Ruhrgebiet nach Itzehoe. Aber egal ob CG X oder L dann braucht man eben entweder 1-3 Kannen bis zum Infield.
     
  12. msessen

    msessen Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2018
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    ...ich liebe es... ! :ugly::D
     
  13. Sullivan

    Sullivan W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Januar 2016
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    189
    Mittwoch ist schon volles Programm auf einigen Bühnen. Wenn Du das mitnehmen willst, soltest Du spätestens Dienstag anreisen.
     
  14. sg-lecram

    sg-lecram W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    66
    Dieses Jahr genau so gemacht weil wir auf Camping-only (aka Aggi-freie Zone) wollten. Sind Di. mittag mit dem ersten Bus gekommen (offiziell 1200, dieses Mal 1100) und haben gerade so noch einen Platz gefunden, der uns gefallen hat. Später wäre aber sicher auch noch irgendwo Platz gewesen. Kommt auch drauf an wie viele Leute/Zelte ihr seid. In kleinen Gruppen kann ich die Bahn voll empfehlen. Es sei denn, man will den Luxus des Autos am Platz - hat beides Vor- und Nachteile.
     
  15. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    5.600
    Zustimmungen:
    188
    apropos Parken in Itzehoe: ist das möglich? Gibt es da bei Anreise Mittwoch mittags noch kostenlose Parkplätze (am besten in Laufnähe zum Bahnhof/auf Maps sehe ich da einen großen Parkplatz), auf denen man sein Auto während des Festivals abstellen kann? Ich würde nächstes Jahr u.U. mit dem Auto anreisen. Auf den Campground will ich aber nicht fahren (Schlammgefahr, weite Wege, weil ich auf A campen will).
     

Diese Seite empfehlen