Line-up-Laberthread

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Schmuh, 30. November 2012.

Schlagworte:
?

Was haltet ihr von dem neuen Konzept?

Diese Umfrage endet am 25. November 2017 um 18:35 Uhr.
  1. Neues Konzept ist super, genau so machen wir das!

  2. Die Idee ist gut, die Umsetzung ist so lala -> ich hab da noch nen Vorschlag, den ich poste!

  3. Nein, alles doof. Früher war ja eh alles besse!

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Schmuh

    Schmuh W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Beiträge:
    14.235
    Zustimmungen:
    14
    Naja, ich bin da etwas hin und hergerissen. Auf der eine Seite hat Kubbi recht, wenn er sagts, dass es immer ein gutes Lne-Up für uns geben wird. Da hat er absolut recht, letztes Jahr war wohl eines der besten Line-Ups, das ich je erlebt habe. Dennoch bin ich mir nicht so ganz sicher, was aus dem Festival wird, wenn andere Festivals Bands holen, die in Wacken nicht so wirklich machbar scheinen. Ich lasse mich da gerne überraschen, ertappe mich aber auch immer mal wieder, wie ich etwas neidisch zum Hellfest oder Graspop, Download oder Sweden Rock rüberschiele. Da würde ich es schon gerne sehen, wenn nächtses Jahr in Wacken noch etwas in ähnlicher Größenordnung spielt. Muss auch nur eine Band sein. Reicht mir schon vollkommen, wenn es Manowar, Black Sabbath, Metallica, Kiss, Slipknot, SoaD, Van Halen .. ihr wisst schon was ich meine. Einfach auch son bischen was fürs "Sammelalbum", was ich mir sonst auf Tour einfach nahezu gar nicht leisten kann.

    Und nicht falsch verstehen, ich liebe Wacken dafür, dass es (notgedrungen) immer etwas anders (nicht schlechter!!) besetzt ist als die anderen Festivals.
     
    BreitPaulner, SAVA und alicekubbi gefällt das.
  2. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.629
    Zustimmungen:
    158
    Hm also bisher starre ich eher noch aufs Party San, oder halt aufs Brutal Assault. Die großen Namen würde ich mir ansehen, aber es wäre eben weitaus nicht das was ich UNBEDINGT sehen wollen würde...
     
  3. Schmuh

    Schmuh W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. November 2011
    Beiträge:
    14.235
    Zustimmungen:
    14
    Ich revidieren meine Aussage:
    Wacken würde alle anderen Festivals für mich persönlich in den Schatten stellen, wenn nächstes Jahr MACHINE HEAD ein 2 Stunden Set spielen würde. Das wäre das allerbeste Momentan, was ich mir vorstellen könnte. :eek:

    Das wär auch mal n Statement, wenn Wacken es schafft, Machine Head mal wieder auf ein Festival zu ziehen.
     
    MachineFuckingHead gefällt das.
  4. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.629
    Zustimmungen:
    158
    Es gibt ein paar Dinge, die besagte Bands für mich locker in den Schatten stellen würden. Vielleicht eine Celtic Frost Show von Tryptikon...wegen jüngster Ereignisse. Oder X-Japan! Aber es wird schon noch was kommen! Muss nur das richtige sein! :D
     
  5. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    64
    unterschreib ich so, nur das man aus der 2 eine 3 machen muss :D
    wäre definitiv ein Statement, aber dann würde robb natürlich an Glaubwürdigkeit verlieren.. aber das ich es feiern würde, sollte keinen wundern :D
     
  6. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    19.946
    Zustimmungen:
    1.658
    Die 3 bisherigen Bestätigungen des Graspop sind schon eine Ansage, da gibt es nichts zu deuteln. Selbst wenn man nicht sooo auf die "großen Headliner" fixiert ist, kommt man nicht umhin die Frage zu stellen, wie die das machen. Bin mal gespannt, was die für einen Preis für die 4 Tage aufrufen. Anhand dessen wird man eigentlich nur vergleichen können. Ich gehe mal davon aus, dass das 4-Tages-Ticket nicht unter 250 EUR zu haben sein dürfte.
    Auch, wenn mir die großen Bands nicht mehr so wichtig sind, freue ich mich auch über einen großen Act, den ich mir aufm Einzelkonzert auf Grund der aktuellen Preise nicht mehr anschaue. Ozzy ist mir mit 86 EUR zu teuer und auch die Gunners hatte ich jetzt zweimal mit der Reunion. Die wollen für Innenraum-Tix in Berlin 121 EUR haben, was ich unverschämt finde. Da muss man auch mal irgendwann die Reißleine ziehen, damit der Markt nicht vollends kaputt gemacht wird.
    Zum Glück ist mein Sammelalbum schon voll, aber das liegt halt am Alter, wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe.
    Ich denke, es wir noch einen großen Namen für Dein Sammelalbum geben, schließlich kommt der Weihnachtskalender ja noch...;)
     
    BreitPaulner gefällt das.
  7. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    19.946
    Zustimmungen:
    1.658
    Echt?o_O

    :D:D:D

    Naja, MH reizen mich nicht so und spielen für mich auch nicht in einer Liga mit GnR, Ozzy oder Maiden, aber als Highlight und würdiger TagesHead für das WOA gehen sie natürlich durch, wenn man mal eine Exklusivshow hinbekommt...
    Das würde dann sicher auch ziehen...
     
  8. Deuce

    Deuce W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    168
    Naja, die GANZ GROSSEN NAMEN sind doch eigentlich nie im Weihnachtskalender gewesen.
     
  9. Stalker

    Stalker W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    78
    Für mich befindet sich das W:O:A "gerade" an einem Scheideweg:

    1. Klar könnte man jetzt auch anfangen große/größere Headliner zu buchen, was jedoch dem restlichen Line-UP oder der Infrastruktur wahrscheinlich Wasser abgraben würde. Ob das der richtige Weg ist? Ich wage es zu bezweifeln.

    2. Man kann den jetzigen Weg weitergehen und eine Mischung aus allen Genres, Altersschichten von Bands, Klamaukbands auf das Feld bringen. Es ist hier schwierig abzuschätzen, wie sich dann die Besucherzahlen in den nächsten Jahren entwickeln werden. Der einen Seite fehlen Headliner für den Ticketpreis, der anderen Seite ist zu viel Kirmes & Partytourismus auf dem Infield.
    Man veruscht mit anderen Festival-Ablegern (Full Metal Mountain, Full Metal Cruise, Full Metal Holiday, Wacken Winter Nights) seine Bandbreite indes zu erweitern.

    Ich selbst sehe mich da eher in der Mitte: Klar freue ich mich, wenn "dicke Fische" in Wacken spielen. Hier zähle ich persönlich auch die "Headliner" aus der "zweiten" Reihe dazu.
    Hier muss man zwar dazu sagen, dass ich mit meinen Mitte 20 noch einiges nachzuholen habe. In 10 Jahren sieht die Sache vielleicht wieder anders aus. :ugly:
    Trotzdem freue ich mich aber genauso über kleinere Neuentdeckungen, die man Jahre später dann auch tatsächlich auf der großen Bühne sieht oder die halt auch in einigen Jahren noch zu vernünftigen Preisen zu sehen sind. So lange es genug Interessenten in der Mitte gibt, wird sich das System noch ein paar Jahre so halten.

    3. Man geht tatsächlich den Weg der Rückbesinnung weiter und lässt immer mehr "Kirmes" und Rahmenprogramm raus und konzentriert sich rein auf Metal Bands. Ich denke hier müsste man allerdings in Kauf nehmen, dass das Festival tatsächlich schrumpfen würde.


    Was der richtige Weg sein wird, wird sich allerdings erst in ein paar Jahren zeigen.
     
    BreitPaulner gefällt das.
  10. Zorpad

    Zorpad W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    4
    Gibt es eigentliche offizielle Zahlen, wieviele Tickets mittlerweile verkauft wurden? Ich finde irgendwie nur die Wasserstandsmeldung dass die 10.000 X-Mas Tix (wieso heißen die eigentlich noch so?) weg sind. Aber sonst? o_O
     
  11. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    19.946
    Zustimmungen:
    1.658
    Dat stimmt, wobei 2016 ja Maiden drin waren...

    Selbst wenn da kein großer Name kommt, sondern vielleicht erst zu Ostern erst, verfliegt der "Neid" auf die anderen Festivals mit dem Kalender doch recht schnell, wenn nur genug persönliche Faves drin sind... Wenn das pers. Gesamtpaket stimmt, kann man auf vieles verzichten...

    Halte ich nicht für die schlechteste Variante. Ich meine, wenn "nur" noch 50.000 Figuren da rumlaufen, ist das ja immernoch ein großes Festival, aber halt nicht mehr mega, was ja vielen eh ein Dorn im Auge ist - die schiere Größe...
    Der Glaube, große Namen um jeden Preis aufbieten zu müssen, ist nicht gesund. Mega-Acts kann man nur noch auf Mega-Veranstaltungen finanzieren, die aber keiner so recht haben will. Zumindest nicht über ein Woche... Da ist der Reiz irgendwann weg bei den Leuten... *find*

    Glaube nicht, gibt aber noch Tix.;)
    Kannst also beruhigt warten, ob Dir das "Produkt" WOA 2018 zusagt und ob Du es erwerben willst...
     
  12. Deuce

    Deuce W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    168
    Nö, waren nicht im Kalender
     
  13. Zorpad

    Zorpad W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    4
    Oh, ich habe sowieso fest vor, zum achten Mal nach Wacken zu gurken. Die Frage war nur rein interessenhalber. :D
     
  14. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    19.946
    Zustimmungen:
    1.658
    Stimmt, die waren schon früher dran. Da hab ich mich wohl vertan...

    Man plaudert halt nur gerne über Verkaufszahlen, wenn sie sehr gut sind. Ansonsten sind sie halt Geschäftsgeheimnis...;)
     
  15. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.657
    Zustimmungen:
    393
    Megadeth in 13, oder 12! (Jahreszahl weiß ich nicht mehr genau)
    Da hatte es jemand einfach verraten beim Kalenderspiel vor der offiziellen Ankündigung.
     

Diese Seite empfehlen