Zwischenfall beim Rockharz

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

Bloodtrain

W:O:A Metalhead
1 Nov. 2012
126
45
73
Ist ja schon eine traurige Bilanz fürs Rockharz. Zeigt eigentlich nur umso mehr das man immer auch ein Auge auf seine Mitfeiernden haben sollte.

In unserem Freundeskreis funktioniert das echt klasse mit dem aufeinander aufpassen, da finde ichs immer schade das andere Leute in Pissrinnen pennen weil keiner auf sie achtet. Genau so das die beiden Feuerteufel auf dem Rockharz keiner mal an den Schlawittchen gepackt hat bevor es zu spät war. Oder den jungen Mann davon abgehalten hat was einzuwerfen.... Schade Schade :(
 

kranich04

W:O:A Metalmaster
16 März 2008
6.673
0
81
45
Bischofsheim a.d. Rhön
www.wackenradio.com
Ist ja schon eine traurige Bilanz fürs Rockharz. Zeigt eigentlich nur umso mehr das man immer auch ein Auge auf seine Mitfeiernden haben sollte.

In unserem Freundeskreis funktioniert das echt klasse mit dem aufeinander aufpassen, da finde ichs immer schade das andere Leute in Pissrinnen pennen weil keiner auf sie achtet. Genau so das die beiden Feuerteufel auf dem Rockharz keiner mal an den Schlawittchen gepackt hat bevor es zu spät war. Oder den jungen Mann davon abgehalten hat was einzuwerfen.... Schade Schade :(

Hab ich was überlesen oder wo hast du die Info her, dass der was eingeworfen hat
 

pfeiffer

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2011
3.692
21
63
Naja, grob zusammengefasst läuft das wohl auf "reichlich Alk, Überdosis Pillen, und dann Tage später auf der Intensivstation verreckt" hinaus.
 

Nickolaus

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2010
1.773
2
63
34
Köln
www.facebook.com
Ist ja schon eine traurige Bilanz fürs Rockharz. Zeigt eigentlich nur umso mehr das man immer auch ein Auge auf seine Mitfeiernden haben sollte.

In unserem Freundeskreis funktioniert das echt klasse mit dem aufeinander aufpassen, da finde ichs immer schade das andere Leute in Pissrinnen pennen weil keiner auf sie achtet. Genau so das die beiden Feuerteufel auf dem Rockharz keiner mal an den Schlawittchen gepackt hat bevor es zu spät war. Oder den jungen Mann davon abgehalten hat was einzuwerfen.... Schade Schade :(

Genau das dachte ich mir auch. Solche Unfälle (sowohl Feuer als auch Pillen) zeigen mal wieder, dass man besser aufeinander aufpassen sollte. Bisschen Blödsinn gehört ja dazu. Sobald es aber gefährlich für einen selbst oder andere wird, sollte es aber immer jemanden geben, der da einschreitet um schlimmeres zu verhindern. Ich werde dieses Jahr auch aufmerksamer sein, denn sowas will ich auf Wacken nie erleben müssen.
Und das, obwohl ich auch immer einer war, der beim Spiel mit dem Feuer (wortwörtlich) immer ganz vorne dabei war. Zwar keine Explosionen verursacht aber ungefährlich war das auch nicht immer. Leider muss manchmal erst was passieren, bis man erkennt, wie dumm man eigentlich war. :(
 

pfeiffer

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2011
3.692
21
63
Genau das dachte ich mir auch. Solche Unfälle (sowohl Feuer als auch Pillen) zeigen mal wieder, dass man besser aufeinander aufpassen sollte. Bisschen Blödsinn gehört ja dazu. Sobald es aber gefährlich für einen selbst oder andere wird, sollte es aber immer jemanden geben, der da einschreitet um schlimmeres zu verhindern. Ich werde dieses Jahr auch aufmerksamer sein, denn sowas will ich auf Wacken nie erleben müssen.
Wenn sein Weib ihn schon nicht davon abhalten konnte im Suff auch noch Pillen zu fressen, glaubt ihr wirklich der hätte auf einen von euch gehört ? :rolleyes:
 

Nickolaus

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2010
1.773
2
63
34
Köln
www.facebook.com
Wenn sein Weib ihn schon nicht davon abhalten konnte im Suff auch noch Pillen zu fressen, glaubt ihr wirklich der hätte auf einen von euch gehört ? :rolleyes:

Ich rede jetzt auch nicht von dem einen speziellen Fall, sondern generell besser aufzupassen. Wenn man jemand renitentes hat wirds schwer. Aber man kann das ja als Anlass nehmen gegenseitig besser ein Auge aufeinander zu haben. Vor allem auch innerhalb einer Gruppe. Oder seh ich das etwa falsch?
 

defender19789

W:O:A Metalhead
16 Dez. 2009
127
0
61
und wenn man seine kumpels kenn , erkennt man auch den zeitpunkt wo man ihnen das genussmittel wegnehmen muß .
so das man sie vor sich selber schützt.
 

Helga60

W:O:A Metalhead
15 Mai 2013
127
0
61
Echt böse was da passiert ist.
Auch wenn er Pillen genommen hat - sowas kann auch ohne Drogen oder Alkohol passieren.

Das motiviert mich noch mehr, mich in Wacken mal näher mit dem Plan vom Campground zu beschäftigen.....der ist nämlich sehr praktisch in Quadrate eingeteilt und gibt somit die Möglichkeit eine genauere Standortbestimmung abzugeben, im Notfall - zumindest am eigenen Camp.
Das wird dann - zusammen mit der "Notfall-Nummer" - zwischen den Ohren gespeichert....also bisher die 112 ;)
 

pfeiffer

W:O:A Metalhead
7 Aug. 2011
3.692
21
63
Ich rede jetzt auch nicht von dem einen speziellen Fall, sondern generell besser aufzupassen. Wenn man jemand renitentes hat wirds schwer. Aber man kann das ja als Anlass nehmen gegenseitig besser ein Auge aufeinander zu haben. Vor allem auch innerhalb einer Gruppe. Oder seh ich das etwa falsch?
Höchstens insofern als das du implizierst das man dafür irgend einen speziellen Anlass bräuchte.
 

Nickolaus

W:O:A Metalhead
9 Aug. 2010
1.773
2
63
34
Köln
www.facebook.com
Höchstens insofern als das du implizierst das man dafür irgend einen speziellen Anlass bräuchte.

Nein, tu ich nicht. Ich sage nur, dass man sich aufgrund dieser Vorkommnisse nochmal ins Gedächtnis rufen sollte, was passieren kann. Denn der Mensch neigt ja dazu gerne mal leichtsinnig oder nachsichtig zu sein. Vor allem wenn Alkohol im Spiel ist.

EDIT:
Mir ist auch völlig schleierhaft warum wir jetzt darüber diskutieren
 
Zuletzt bearbeitet:

smi

W:O:A Metalhead
14 Juli 2011
3.058
478
88
Schleswig-Holstein
Das Hauptproblem/-anliegen der Besucher ist aber nun das die RTW Aktion sehr lange gedauert hat, weil es keine/kaum Ansprechpartner gab (Wenig bis keine Polizei oder Security auf dem Campingplatz) und der Campingplatz mittlerweile auch nicht mehr klein ist, aber es weder Planquadrate noch Straßennamen gibt. Da sollte der Veranstalter was besser machen oder besser muss. Aber am Wacken war die Präsenz auch besser und das Gelände (obwohl riesig) gut überblickbar was die Position angeht.

smi