www.igelmetal.de sucht Redaktiere!

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

METALPOPE667

W:O:A Metalmaster
19 Mai 2002
47.624
18
83
Website besuchen
Dann melde dich doch einfach für die Bereiche - die Leute, die bis jetzt dafür zuständig sind, freuen sich doch bestimmt über tatkräftige und kompetente Unterstützung :)

dann werd werd ichs wohl machen ...


Recht hast Du, Nachtfalke. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Bewerbung kommt dann am Montag

Und der Pope kennt sich wirklich aus! :)
:) Bin ja auch schon lange (22 jahre) Metal-Hörer, da bleibt halt einiges hängen :D
 

Nachtfalke

W:O:A Metalmaster
6 Aug. 2002
31.235
1
83
41
Düsseldorf
www.burnyourears.de
Kleiner Rat an alle, die gerade etwas überlegen:

setzt Prioritäten und halst euch nicht mehr auf, als ihr neben Arbeit, Studium und bla bla bla bewältigen könnt.

Ein CD-Review allein ist, wie ich finde, schon verdammt viel Arbeit, Live-Reviews und Face2Face-Intis sind noch viel mehr Arbeit. Es macht verdammt viel Spaß, auf die Konzerte zu gehen und auch mal bekanntere Persönlichkeiten vors Diktaphone zu bekommen, aber Konzertberichte brauchen sehr viel Zeit und Intis noch mehr!

Das soll euch nicht abschrecken, aber vergesst nicht, was ihr eigentlich studiert oder arbeitet oder sonst. :)
 

METALPOPE667

W:O:A Metalmaster
19 Mai 2002
47.624
18
83
Website besuchen
Kleiner Rat an alle, die gerade etwas überlegen:

setzt Prioritäten und halst euch nicht mehr auf, als ihr neben Arbeit, Studium und bla bla bla bewältigen könnt.

Ein CD-Review allein ist, wie ich finde, schon verdammt viel Arbeit, Live-Reviews und Face2Face-Intis sind noch viel mehr Arbeit. Es macht verdammt viel Spaß, auf die Konzerte zu gehen und auch mal bekanntere Persönlichkeiten vors Diktaphone zu bekommen, aber Konzertberichte brauchen sehr viel Zeit und Intis noch mehr!

Das soll euch nicht abschrecken, aber vergesst nicht, was ihr eigentlich studiert oder arbeitet oder sonst. :)
ich weiß... ich sehs ja bei Sushi...;) ... der is mit seinen Reviews auch regelmäßig haarscharf anne Deadline
 

Nachtfalke

W:O:A Metalmaster
6 Aug. 2002
31.235
1
83
41
Düsseldorf
www.burnyourears.de
ich weiß... ich sehs ja bei Sushi...;) ... der is mit seinen Reviews auch regelmäßig haarscharf anne Deadline

glaub ich gerne - das Review fürs Komplex-Open-Air nahm einen ganzen Tag in Anspruch, mein Interview mit Mikael Stanne brauchte für die Vorbereitung mehrere Stunden und das Abtippen und gleichzeitige Übersetzen auch sehr lange - Ähnliches hab ich jetzt mit Mercenary....

Es macht unheimlich Spaß - aber es ist wirklich zeitintensiv:D
 

METALPOPE667

W:O:A Metalmaster
19 Mai 2002
47.624
18
83
Website besuchen
glaub ich gerne - das Review fürs Komplex-Open-Air nahm einen ganzen Tag in Anspruch, mein Interview mit Mikael Stanne brauchte für die Vorbereitung mehrere Stunden und das Abtippen und gleichzeitige Übersetzen auch sehr lange - Ähnliches hab ich jetzt mit Mercenary....

Es macht unheimlich Spaß - aber es ist wirklich zeitintensiv:D


ich werds mal probeweise machen... und dann eh ich weiter ... ;)
 

Quark

Der Beste
19 Juli 2004
99.342
3.479
170
Best, Nederland. Jetzt Belgien
Ich denk dass ich bei meine Übersetzungen hier bleib (Wacken-Seite)

Auch viel Arbeit von Tag zu Tag, manchmal aber auch sehr ruhig, aber wie kürzer bei August, wie mehr Arbeit ich hab!
 

miatwidoor

W:O:A Metalhead
27 Jan. 2003
168
0
61
www.wiesner.org
Das ist ja auch der Vorteil, wenn man ein entsprechenden Pool von Redaktieren hat. Im Moment hat jeder von uns ca. 5 CDs in ein/zwei Wochen zu rezensieren. Das ist definitiv zu viel des Guten, wenn man noch bei Job/Studium etc. genug zu tun hat... Es gibt also immer was zu tun und die Stimmung bei den Iron Igels ist ja bekanntlich immer gut :D

cheers,
Michael
 

METALPOPE667

W:O:A Metalmaster
19 Mai 2002
47.624
18
83
Website besuchen
Das ist ja auch der Vorteil, wenn man ein entsprechenden Pool von Redaktieren hat. Im Moment hat jeder von uns ca. 5 CDs in ein/zwei Wochen zu rezensieren. Das ist definitiv zu viel des Guten, wenn man noch bei Job/Studium etc. genug zu tun hat... Es gibt also immer was zu tun und die Stimmung bei den Iron Igels ist ja bekanntlich immer gut :D

cheers,
Michael

hm... ich hab eigentlich nen job bei dem ich das evt. auch noch nebenbei machen könnte, und in meinen päpstlichen gemächern würde ich sicher auch noch die zeit haben *schätz*... wie gesagt: Ich würde es gern mal probieren, wenn es zuviel wird kann ich ja immer noch nen gang zurückschalten, oder ?