Videowände Infield

  • Als neues Loginsystem benutzen wir die Wacken.ID. Damit du deinen jetzigen Account im Wacken Forum mit der Wacken.ID verknüpfen kannst, klicke bitte auf den Link und trage deine E-Mail Adresse ein, die du auch hier im Forum benutzt. Ein User mit deinem Benutzernamen und deiner E-Mail Adresse wird dann automatisch angelegt. Du bekommst dann eine E-Mail und musst deine Wacken.ID bestätigen.

    Sollte es Probleme geben, schreibt uns bitte.

    Klicke hier, um deinen Account in eine Wacken.ID zu migrireren.

gecka88

W:O:A Metalhead
3 Juli 2015
132
35
73
Ich fand Hochformat auch nicht gut. Genau so wie alle anderen mit denen ich darüber gesproche habe.
 
  • Like
Reaktionen: JuBase

waachepitte

W:O:A Metalhead
20 Feb. 2013
550
82
75
Ahrtal
Das liegt an der ernstzunehmenden krankheit des Bühnendesigners. Der hat wie mittlerweile viele VVS. VVS heißt übersetzt Vertical Video Syndrom und ist sich tatsächlich aufgrund des handyzeitalters immer mehr am verbreiten. Wirklich schlimm das ganze. Hier ein seriöses Video zu dem thema.
 

Journeyman91

Newbie
6 Aug. 2018
16
0
16
30
Vertikal oder Horizontal ist mir ... eigentlich egal.

Aber: es hatte vor allem am Donnerstag / Freitag den Anschein als würden entweder die Kameramänner oder die Regie absolut nicht klar kommen mit dem neuen Format.
Ständig gab es versetzte Bilder (z.B. ein halber Oberarm statt des Gitarrensolos, nur eine Körperseite statt die Zentrierung des Sängers, zu viel "Boden" oder "Luft" im Bild, ...) - fast so als hätte eine der Hälften nicht auf dem Schirm, dass nur ein Teil des Bildes wirklich auf der Leinwand ankommt.

Am Samstag war es schon gefühlt deutlich besser. Ich muss jedoch den anderen eher zustimmen! Lieber wieder horizontal. Bühnenshows werden immer opulenter. Ich brauche nicht 2h das Gesicht des Sängers - gerade wenn man weiter hinten steht und die Bühnen mit bloßem Auge nicht sehen kann wäre ein breiteres Bild wunderbar, um Bühnenbild und Feuershows mitzubekommen!
 

Christoph P.

W:O:A Metalhead
20 März 2019
651
348
68
38
An den Hauptbühnen links und rechts: Hochformat mit dem Sänger/Solisten

Über den Bierpilzen: Querformat mit ganzer Bühne
An den Repeater-Towern: Hochformat.

Bei den Hochformaten könnte man auch Splitscreen machen (oben Solisten, unten mal die Crowd oder so).

Und auch gerne mal (wie bei der Louder-Stage) ein paar mehr Bilder von der Crowd auch auf der Harder- und Faster-Stage. Das fand ich nämlich bei Louder etwas schöner, steigert bischen mehr das "Crowd-feeling".
 

MartinE

Newbie
5 Aug. 2019
2
1
18
46
Schĺiesse mich meinen Vorrednern an:
Videoleinwände quer
Schulung des Kamerapersonals
 

Hanoi

Newbie
5 Aug. 2019
2
0
16
62
Ich sehe das genauso ! Verstehe nicht, warum man die Videoleinwände auf das unsägliche, gesichtsfeldunfreundliche Handy-Format kastrieren muss. Bei den Gitarrensolos sieht man die Gitarre vom Neck-Pickup bis zum 14. Bund, toll ?!?, der Drummer kommt lediglich mit der HI-Hat und/oder Snare daher, vielleicht mal zufällig 2 Toms im Bild, kein Gesamtbild des ganzen Setups. Auch kein Überblick über die breite !! Bühne, genauso wenig ein schöner Überblick über die Breite der crowd ist hier möglich. Zwei Solisten (die sich 'duellieren') (Git oder Vocals) zusammen in 2 m Abstand ist hier ebenfalls NICHT möglich. Und wenn wir schon dabei sind, wäre auch toll, wenn der Sologitarist, der sich gerade mit sweeps und bendings einen abdudelt auch im Bild wäre, anstatt den powerchord-schrammenden 'zweiten' Gitarristen sekundenlang zu zeigen !
Will heißen > zurück zum Profi-Video 16:9 Querformat und eine Bildregie, die bisschen was von 'Bandmusikanten' verstehen.
Danke soweit und Gruß aus Schwaben
 

Kolbe

W:O:A Metalhead
5 Aug. 2013
1.364
43
73
IZ
Im Prinzip habe ich gegen Hochformat nichts. Das ist gut für die Nahdarstellung der Künstler.
Was aber eindeutig zu wenig kam, war mal eine Totale der Bühne oder der Schwenk ins Publikum.
Die Probleme bzgl. Kameraperspektive und Regie wurden schon ausreichend erwähnt.
 

paddyk

Member
5 Aug. 2013
57
19
53
Ob hoch oder quer ist mir gleich. Bildqualität war gut und ich kann auch an der Regie nicht viel motzen - bin aber groß und sehe so auch meist die echte Bühne....
Nur sollte eine Wand auch dauerhaft für die Gebärdenfrau da reserveiert sein wenn die arbeitet - weil so bringt die in weiten Bereichen des Infields nichts.
 

harry1980

W:O:A Metalhead
3 Nov. 2003
4.078
126
98
41
Bergenhusen
Kann man die Videowände nicht wieder im Querformat betreiben? Man sieht eindeutig etwas mehr.
Und: arbeitet bitte an eurer Bildregie. Wenn ein Gitarrensolo läuft, möchte ich nicht den Drummer sehen :)

Viele Grüße
Olli
Ganz einfach , weil Menschen eher lang als breit sind . Hier geht es nicht um Landschaftsbilder wie im Kino , sondern um Künstler die so groß wie möglich abgebildet werden sollen . Wenn du jemand in voller Körpergröße fotografieren willst , drehst du auch die Kamera um 90 Grad fürs Hochformat
 
Zuletzt bearbeitet:

White-Knuckles

W:O:A Metalmaster
3 Aug. 2015
7.254
15.454
128
29
Delmenhorst
Ganz einfach , weil Menschen eher lang als breit sind . Hier geht es nicht um Landschaftsbilder wie im Kino , sondern um Künstler die so groß wie möglich abgebildet werden sollen . Wenn du jemand in voller Körpergröße fotografieren willst , drehst du auch die Kamera um 90 Grad fürs Hochformat

Genau mir gefielen die Wände so auch viel viel besser weil man auch so ne bessere Sicht direkt auf die Bühnen hat und das Gesamtbild viel stimmiger ist. Das Hauptproblem ist wohl eher die Kameraführung gewesen. Da sollte nachgebessert werden.
 
  • Like
Reaktionen: Danos und harry1980

Roggan29

Newbie
3 Apr. 2018
19
19
18
34
Ganz einfach , weil Menschen eher lang als breit sind . Hier geht es nicht um Landschaftsbilder wie im Kino , sondern um Künstler die so groß wie möglich abgebildet werden sollen . Wenn du jemand in voller Körpergröße fotografieren willst , drehst du auch die Kamera um 90 Grad fürs Hochformat

Das sehe ich anders.
Der Auftritt besteht nicht nur aus dem Musiker, sondern auch aus der Bühne, der Lichtstimmung, den Effekten und der Show im Allgemeinen. Und das lässt sich auf Hochformat schlecht abbilden.
Das ich wirklich nur den Sänger/Gitaristen/Schlagzeuger sehen will beschränkt sich nur auf Soli, ansonsten hätte ich lieber einen guten Mix, sowie es auch im Livestream zu sehen war.